Forschung am IHCE

Das Institut für Health Care Engineering mit Europaprüfstelle für Medizinprodukte beschäftigt sich mit der Entwicklung, Bewertung und Validierung neuer Point-of-Care und Sensor-Technologien sowie mit der Analyse, Modellierung und Simulation biophysikalischer und biomedizinischer Prozesse mit dem Ziel, neue technische Ansätze zur Unterstütztung von Diagnose und Therapie zu etablieren. Methodische, gerätetechnische, betriebstechnische, organisatorische, qualitätssichernde und ökonomische Aspekte der Gesundheitsversorgung ergänzen das Lehr- und Forschungsspektrum am Institut. Das Forschungsprofil des Instituts ist in vier Forschungsschwerpunkten organisiert.

Ab sofort bezahlte Masterarbeit

"Development of a Responsive Web Application for Integration of a Prediction Model Used
in a Clinical Decision Support System"

zu vergeben.

Nähere Informationen hier.


Nach oben

Kontakt
image/svg+xml

Institut für Health Care Engineering mit Europaprüfstelle für Medizinprodukte
Stremayrgasse 16/II
8010 Graz

Tel.: +43 (0) 316 / 873 - 7378
Fax: +43 (0) 316 / 873 - 107378
petra.schmiednoSpam@tugraz.at
hce.tugraz.at

Leiter
Univ.-Prof. Christian Baumgartner