TU Graz - Technische Universität Graz
WISSEN ⋅ TECHNIK ⋅ LEIDENSCHAFT

FTG - Institut für Fahrzeugtechnik Graz

A MEMBER OF [ FSI ]
TU Graz Logo FTG Logo
English

F & E

Virtuelle Entwicklung

Fahrdynamik, Assistenz

E-Mobility

Kompetenzen

Tools & Methoden

Projekte

Veröffentlichungen

Automotive Mechatronik

Labor

E-Mobility

Titelbild

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

Der Forschungsbereich E-Mobility und alternative Antriebsstränge beschäftigt sich mit der Entwicklung und Optimierung von Elektro- und Hybridfahrzeugen aller Art (Mirco-, Mild-, Full- Plug-In Hybrid, BEV, FCEV,...), speziell mit deren intelligenten Betriebsstrategien und optimalen Auslegung der Komponenten aus Gesamtfahrzeugsicht. Die Betriebsstrategien werden für die unterschiedlichen Anwendungsfälle entwickelt, wie sie etwa bei Personenkraftfahrzeugen (PKW) und Nutzfahrzeugen (NFZ) auftreten. Neben der energetischen Komponente sind auch die Auswirkungen der Betriebsstrategien auf den alternativen Antriebsstrang und Fahrkomfort Thema dieses Forschungsbereichs.

Darüber hinaus sind neben Betriebsstrategien Energieflussanalysen in Fahrzeugen ein wichtiger Forschungsschwerpunkt. Neben thermischen, mechanischen und elektrischen Energieflüssen und Verlusten, die beim Vortrieb von Fahrzeugen auftreten, stellen auch die Analysen der Leistungsaufnahmen von Nebenaggregaten eine Kernkompetenz dar. Dieses durch Messungen und Simulationen generierte Wissen über Fahrzeugteilsysteme (z.B. Antriebsstrang, Kühlung, uvm.) unterstützt die Untersuchungen von alternativen Antriebsstrangtopologien als auch Bordnetztopologien von Kommunikationsbordnetze über Nieder- bis Hochvoltbordnetze, welche die Forschungsschwerpunkte abrunden.

Projekte

14:00
Kat: Projekte E-Mobility, Abgeschlossene Arbeiten
13:57
Kat: Projekte E-Mobility, Aktuelle Arbeiten
13:50
Kat: Projekte E-Mobility, Abgeschlossene Arbeiten
13:47
Kat: Projekte E-Mobility, Abgeschlossene Arbeiten
13:46
Kat: Projekte E-Mobility, Abgeschlossene Arbeiten
↑ zurück nach oben