Projekt

Das Volkskundemuseum erzählt von der Kultur des Alltags, vom Leben, vom Glauben und Arbeit, vom Wohnen und Bauen vergangener Lebensverhältnisse. Hausrat, Möbel, Keramik, Textilien, und Arbeitsgeräte können als Manifestationen von lokalen Kulturen und regionaler Identitäten betrachtet und verstanden werden.Im April 2021 eröffnet das Volkskundemuseum eine neue permanente Ausstellung. Die Ausstellung wird sich mit der steirischen Identität unter Berücksichtigung gegenwärtiger Phänomene und Entwicklungen im Spannungsfeld zwischen Lokalität und Globalität und den Menschen dieses Landes beschäftigen.Dieser spezifischen Ausstellung eine architektonische Identität zu geben, ist Inhalt der Semesterarbeit. Dabei spielen der Zugang und der Weg dorthin, ebenso eine gestalterische Rolle, wie das Ankommen selbst. Die St. Antonius Kirche soll eine Transposition durch die bauliche Verknüpfung mit dem Museum erfahren. Auch eine neue Gastronomie als Frequenzbringer für ein Museum, das sinkende Besucherzahlen aufweist, ist Inhalt des Programmes. Die Integration des Grünraums, der das Museum umschließt, ist essentiell für die Attraktivierung des Standortes.
Der Geschichte des Gebäudes wird durch diese Intervention eine neue Erzählung hinzugefügt. Dazu muss die vorangegangene Historie des Hauses strukturell, ästhetisch und poetisch verstanden werden. Nur durch eine ganzheitliche sinnliche Wahrnehmung kann ein gestalterischer Dialog mit dem Bestehenden entstehen. Entwerfen im Bestand ist determiniert, im Entwurfsprozess muss die denkmalgeschützte Substanz reflektierend gefordert werden. Das Neue will schließlich auch dazugehören!

141.777
Projekt
7
UE
SS
Vortragende/r
Ploder
Elemer
Simon
Petra Maria

Einblicke

Eine völlig neue Situation kam Mitte März in der Lehre auf uns zu. Wir möchten euch Einblicke in diese Zeit präsentieren. Unsere Studierenden haben ambitioniert Modelle für die Projektübung gebaut. Eines wollen wir Euch nicht vorenthalten- Was tun, wenn man kein Modellbaumaterial zuhause hat und alle Geschäfte geschlossen haben- einfach Pizza bestellen und los gehts mit dem Modellbau! Wir finden, ein wirklich sehr beeindruckendes gelungenes Bestandsmodell im Italo- Style! Gratulation an Joshua Stux.