Überblick

So machen Sie ihre Aufgabe mit uns zu einem gemeinsamen Forschungsprojekt

Gemeinsame Förderprojekte


Kooperationen zwischen Industrie und Forschungseinrichtungen können unter gewissen Voraussetzungen gefördert werden. Typische Fördergeber sind:

Auch Landesförderungen oder Unterstützungen von privaten Stiftungen sind möglich

Direktbeauftragung


Industrieprojekte können schnell und unkompliziert durch direkte Beauftragung des EMT mit einer Forschungs- oder Entwicklungsaufgabe abgewickelt werden. Nach einem unverbindlichen Erstgespräch wird von uns ein Angebot für das Lösen der Aufgabe erstellt.

Science-Fit oder Innovationsscheck


Diese Programme erleichtern steirischen Klein- und Mittelunternehmen (KMU), das Know-how von regionalen Forschungs-einrichtungen wie der TU Graz zu nutzen und eröffnet den Zugang zu Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SCIENCE FIT- Projektteams kommen ins Unternehmen und erheben offene Fragestellungen.“

Akademische
Arbeiten


Oftmals können Forschungsfragen im Zuge einer akademischen Abschlussarbeit gelöst werden. Hierbei werden die Betreuungs- und ggf. Materialkosten sowie ein Entgelt für den Studenten vom Auftraggeber übernommen. Möglich sind:

  • Bachelor- oder Masterarbeiten
  • Dissertationen
Es ist anzumerken, dass nur Arbeiten mit einer geeigneten akademischen Fragestellung durchgeführt werden können.

 

Weitere Möglichkeiten, wie zum Beispiel die Stiftung einer Professur oder die Beteiligung an einem Kompetenzzentrum, werden auf der Seite des Forschung- und Technologie-Hauses erklärt.

Unsere Projekte
image/svg+xml
Energy Storage and Harvesting Systems
image/svg+xml
Hannes Wegleiter
Ass.Prof. Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Tel.
+43 (316) 873 - 30512
Fax
+43 (316) 873 - 1030512
Sprechstunden
nach Vereinbarung
Optische Messtechnik
image/svg+xml
Axel Pinz
Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Tel.
+43 (316) 873 - 30503
Fax
(0316) 873 - 30502
Sprechstunden
nach Vereinbarung (e-mail)