AM-BM/Forschung/BEM Galerie

BEM Galerie

 

Simulationen elastodynamischer Wellenausbreitungsphänomene

Die folgenden Animationen stellen Simulationen elastodynamischer Wellenausbreitungsphänomene dar. Diese werden durch zwei unter konstantem Druck stehende Einschlüsse im Vollraum hervorgerufen. Die erste Animation stellt einen Schnitt in der (x,z)-Ebene dar. Die zweite repräsentiert einen Schnitt in der (y,z)-Ebene. Die letzte Animation ist ein Kombination der beiden vorhergehenden.

 

 

 

Druckversuch

Das unten abgebildete Bauteil stellt einen Druckversuch dar. Auf der Oberseite wird es durch eine konstante Spannung belastet; die Unterseite ist eingespannt. Die beiden Bilder zeigen zum einen das System und die Belastung und zum anderen die Verschiebungs- und Spannungslösungen.

 

Im folgenden ist der Verlauf zweier Spannungskomponenten im Inneren des Werkteils abgebildet.

 

Und zum Schluss noch die Hauptnormalspannungen.

 

Die abgebildete Säule ist 3m lang und besteht aus einem viskosen Material. Die Säule ist an einem Ende fest eingespannt und an ihrem gegenüberliegenden Ende durch einen Heaviside-Impuls belastet. Die Animation zeigt die Verschiebungs- und Spannungslösung für die ersten 100 Zeitschritte. Durch Anklicken kann eine vergrößerte Animation mit 1500 Zeitschritten angezeigt werden lassen (GIF, 54MB).

© TU Graz/AM:BM