FAQ für Studierende und Lehrende der TU Graz

Die E-Mail-Aussendungen des Vizerektors für Lehre zum Lehr- und Prüfungsbetrieb finden Sie im Intranet TU4U.

Lehrveranstaltungen

Das Rektorat der TU Graz ist gerade dabei, Szenarien für eben dieses stufenweise Wiederhochfahren des Universitätsbetriebes in Lehre, Forschung und Verwaltung ab Anfang Mai zu planen und die einzelnen Maßnahmen abzustimmen. Aus heutiger Sicht wird der Stufenplan folgende Eckpunkte zum Lehrbetrieb enthalten:

Der Lehrbetrieb wird weiterhin grundsätzlich auf Basis virtueller Lehre erfolgen. Nur für praktische Lehre (z.B. Laborübungen) und in Absprache mit der Universitätsleitung wird diese Lehre - gegebenenfalls unter Einbeziehung der Sommermonate - in Präsenz angeboten werden können. Für alle anderen Lehrveranstaltungen wird ersucht, einen Abhaltungsmodus in virtueller Form zu finden und zu starten.

Der detaillierte Stufenplan und damit genauere Handlungsanweisungen werden nach interner und externer Abstimmung voraussichtlich in der Woche vom 20. April bekannt gegeben. 
 

Finden Lehrveranstaltungen statt?

Derzeit finden keine Präsenz-Einheiten statt.

Der Lehrbetrieb wurde im Rahmen der Möglichkeiten von Präsenz- auf virtuelle Lehre umgestellt. Damit die Systeme nicht überlastet sind und Studierende das Service störungsfrei und in zufriedenstellender Qualität nutzen können, hat die Universitätsleitung eine Priorisierung der Lehrveranstaltungen vorgenommen:

  • Die größten Pflicht-Vorlesungen werden über TUbe, dem Video-Portal der TU Graz gestreamt.
  • Pflicht-Vorlesungen zwischen 50 und 200 Studierenden können von den Lehrenden über die Videokonferenzsoftware WebEx gestreamt werden.
  • Kleinere Vorlesungen und prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen können im Rahmen der Möglichkeiten über WebEx gefilmt und am Videoportal und im TU Graz TeachCenter zugänglich gemacht werden.

Die technischen Anleitungen zur Teilnahme finden sich hier in TU4U.

Für Fragen rund um Live Streaming und WebEx wenden Sie sich bitte an elearningnoSpam@tugraz.at.

Für Übungen, Laborübungen und andere prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen ist die Universitätsleitung im Sinne der Studierenden um eine Lösung bemüht, diese ordnungsgemäß im Sommersemester 2020 durchzuführen.

Wann und von wem erfahre ich, wie es mit meiner Lehrveranstaltung weitergeht?

Es gibt Empfehlungen und Handlungsoptionen für den Lehr- und Prüfungsbetrieb, welche an die Lehrenden weitergegeben wurden. Die Lehrveranstaltungsleiter/innen informieren Studierende über die weitere Vorgehensweise zur zukünftigen Abhaltung der Lehrveranstaltung.

Aufgrund der aktuellen Situation kann es zu abweichenden Regelungen in der Abhaltung der Lehrveranstaltung sowie des Prüfungsmodus kommen.

Finden Exkursionen statt?

Nein, es finden keine Präsenzeinheiten statt. Ersatztermine und weitere Vorgehensweisen werden Ihnen zeitgerecht von der Lehrveranstaltungsleitung mitgeteilt.

Finden Lehrveranstaltungen im Bereich der Kooperationsstudien (NAWI Graz-Studien, Elektrotechnik-Toningenieur, Lehramt) an der Partnerhochschule statt?

Informationen und Vorgehensweisen erhalten Sie direkt von der jeweiligen Institution.

Finden Lehrveranstaltungen im Rahmen von Universitätslehrgängen (LLL) statt?

Die Vorgaben für ordentlichen Studien gelten auch für die Angebote von Life Long Learning. Ersatztermine und weitere Vorgehensweisen werden Ihnen zeitgerecht von der Lehrveranstaltungsleitung mitgeteilt.

Finden Kurse des internen Weiterbildungsprogrammes statt?

Nein. Die Vorgaben gelten auch für die Kurse des internen Weiterbildungsprogrammes.

Wann wird der Lehrbetrieb wieder aufgenommen?

Der Präsenz-Lehrbetrieb ist zumindest bis 30. April 2020 ausgesetzt. Bitte beachten Sie laufende Informationen zur Wiederaufnahme des Lehrbetriebs.

Können Abgabegespräche / Korrekturen (Architektur) / Labore in Kleinstgruppen oder Zweiergesprächen durchgeführt werden?

Es finden keine Präsenzlehrveranstaltungen statt (das beinhaltet auch Labore). Siehe Frage „Finden Prüfungen statt? Was, wenn ich einen Klausurtermin habe?“. Abgabegespräche/Korrekturen können online abgehalten werden.


Nach oben

Prüfungen

Das Rektorat der TU Graz ist gerade dabei, Szenarien für das stufenweise Wiederhochfahren des Universitätsbetriebes in Lehre, Forschung und Verwaltung ab Anfang Mai zu planen und die einzelnen Maßnahmen abzustimmen. Aus heutiger Sicht wird der Stufenplan folgende Eckpunkte zum Prüfungsbetrieb enthalten:
Der Prüfungsbetrieb wird - wie gehabt - bis Ende Juni weitgehend auf virtueller Basis stattfinden. Alle Arten von Prüfungsformaten, die nicht vor Ort stattfinden müssen, sind zu nutzen. Ab Mitte Mai werden wir in begründeten Fällen zusätzlich einen physischen Prüfungsbetrieb ermöglichen. Entsprechende Auflagen (das betrifft v.a. Hygiene, Abstand, Personenzahlbegrenzung, Mund- und Nasenschutz) werden diesen Prüfungsbetrieb stark einschränken. Präsenzprüfungen werden deshalb nur in den großen Hörsälen und nur mit limitierter Anzahl an Studierende stattfinden können.
Der detaillierte Stufenplan und damit genauere Handlungsanweisungen werden nach interner und externer Abstimmung voraussichtlich in der Woche vom 20. April bekannt gegeben. 
 

Finden Prüfungen statt? Was, wenn ich einen Klausurtermin habe?

Aufgrund der verschärften Vorgaben der Bundesregierung wurde der Präsenz-Prüfungsbetrieb bis auf Weiteres eingestellt. Dies erfolgt unabhängig von der Zahl der Teilnehmenden und der Raumsituation. Auch Einzelprüfungen und Prüfungen mit wenigen Teilnehmenden, die physische Präsenz erfordern, sind damit nicht mehr zulässig.

Weiterhin möglich sind alle Arten von Prüfungen in digitaler Form, die keinen physischen Kontakt erfordern. Dazu zählen etwa Videoprüfungen, z.B. via WebEx, wenn alle Beteiligten mit dieser Form der Prüfung einverstanden sind.

Die Prüfungsleiterinnen und -leiter werden ersucht, die zur Prüfung angemeldeten Studierenden über die Absage und ggf. alternative Abwicklungsformen zu informieren.

Die Universitätsleitung ersucht weiterhin alle Lehrenden, Lösungen im gegenseitigen Einvernehmen mit den Studierenden zu finden und, wo es durchführbar ist, eine Ablegung der Prüfung in digitaler Form zu ermöglichen (z.B. durch schriftliche Übungsabgaben bei prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen).

Es gibt Empfehlungen und Handlungsoptionen für den Lehr- und Prüfungsbetrieb, welche an die Lehrenden weitergegeben wurden. Die Lehrveranstaltungsleiter/innen informieren Studierende über die weitere Vorgehensweise.

Finden Masterprüfungen/Rigorosen statt?

Aufgrund der verschärften Vorgaben der Bundesregierung wurde der Präsenz-Prüfungsbetrieb bis auf Weiteres eingestellt. Dies erfolgt unabhängig von der Zahl der Teilnehmenden und der Raumsituation. Auch Einzelprüfungen und Prüfungen mit wenigen Teilnehmenden, die physische Präsenz erfordern, sind damit nicht zulässig. Siehe Frage „Finden Prüfungen statt? Was, wenn ich einen Klausurtermin habe?“ Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an studynoSpam@tugraz.at.

Für die digitale Durchführung der Abschlussprüfungen siehe Empfehlungen und Handlungsoptionen für den Lehr- und Prüfungsbetrieb.


Nach oben

Erreichbarkeiten

Kann ich meine Lehrenden/das Studienservice trotzdem erreichen?

Anfragen werden je nach Priorität zeitnah beantwortet. Lehrende können vorzugsweise per E-Mail kontaktiert werden; zur Reaktionszeit kann jedoch aufgrund vieler Faktoren (Erreichbarkeit, Menge an Anfragen, etc.) keine generelle Auskunft gegeben werden.

Finden Sprechstunden statt?

Der Parteienverkehr für Studierende und andere Personen ist ab sofort zur Gänze eingestellt.

Sind Serviceeinrichtungen (Dekanate, Studienservice, International Office - Welcome Center etc.) geöffnet?

Nein. Die Universitätsleitung ersucht Anfragen via Email an die Serviceeinrichtungen zu stellen. Zur Reaktionszeit kann jedoch aufgrund vieler Faktoren (Erreichbarkeit, Menge an Anfragen, etc.) keine generelle Auskunft gegeben werden.

Die Servicebetriebe der HTU GmbH (Shop Campus Inffeldgasse, Inffeldgasse 10, und Shop Campus Neue Technik, Stremayrgasse 16) sind ebenfalls geschlossen.Nähere Informationen: www.printkultur.at.

Ist die Bibliothek geöffnet?

Nein. Aufgrund der Maßnahmen gegen COVID-19 haben alle Standorte von Bibliothek und Archiv von 14.3.2020 bis voraussichtlich 30.4.2020 geschlossen.

  • Alle entlehnten Medien werden automatisch bis 08.5.2020 verlängert. Es fallen während dieser Zeit keine Mahngebühren für Sie an –  das gilt auch für bereits überfällige Medien.
  • Unsere Printbestände sind vorübergehend nicht entlehnbar. Nutzen Sie daher unser reichhaltiges Angebot an E-Ressourcen. Ein Zugriff von zu Hause ist mittels VPN-Client möglich. Eine Anleitung zur Installation eines VPNs finden Sie hier: https://tugnet.tugraz.at/zugang/vpn/
  • Fernleihebestellungen sind aufgrund der vorübergehenden Schließung unserer Partnerbibliotheken nur eingeschränkt, für Sie derzeit aber kostenfrei möglich.
  • Wir sind auch weiterhin per Mail für Ihre Anfragen erreichbar. Kontakte
  • Über alle zusätzlichen Angebote während der Bibliotheksschließung informieren wir Sie immer aktuell auf unserer Webseite.

Kann ich EDV-Räume und Lernzentrum nutzen?

EDV-Räume und Lernzentren sind gesperrt und daher nicht zugänglich.


Nach oben

Organisation

Gibt es Änderungen bei der Einteilung des Studienjahres?

Aus Anlass der Unterbrechung der Präsenzlehre zur Eindämmung des Corona-Virus, wurde die Einteilung des Studienjahres ergänzt, um allen Studierenden einen geordneten Abschluss der im Sommersemester belegten Lehrveranstaltungen zu ermöglichen:

  • Die Abhaltung von Prüfungen an Samstagen ist gestattet.
  • Die Abhaltung von Lehrveranstaltungen an Samstagen ist nur in Ausnahmefällen gestattet. Die Nachholung von Prüfungen und Lehrveranstaltungen wird auch in der lehrveranstaltungsfreien Zeit von Montag, 29. Juni 2020 bis Mittwoch, 30. September 2020 gestattet. Die terminliche Abstimmung soll zwischen den Lehrveranstaltungsleiter*innen und den angemeldeten Teilnehmer*innen erfolgen.
  • Weiters ist geplant, einen Zeitraum von mindestens drei Wochen für alle gänzlich lehrveranstaltungsfrei zu halten. Dieser Zeitraum soll bis spätestens 8. Mai 2020 festgelegt werden (aus derzeitiger Sicht möglicher Termin: Samstag, 8. August 2020 bis Sonntag, 30. August 2020).

Was, wenn ich eine Frist versäume?

Im Fall von versäumten Fristen werden nach Möglichkeit individuell studierendenfreundliche Lösungen gesucht.

Wie geht es mit Beihilfen, Studienbeiträgen, Curicularumstellungen etc. weiter, wenn hier durch ausfallende Lehrveranstaltungen nicht genug ECTS erreicht werden können?

Diese Fragen werden nach weiterer Einschätzung der Lage in Abstimmung mit dem Bundesministerium geklärt. Es wird hier an möglichst studierendenfreundlichen und kulanten Lösungen gearbeitet. Da diese Prozesse komplex sind, wird die Lösungsfindung noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Finden Sponsionen/Promotionen statt?

Es finden keine Sponsionen und Promotionen statt. Ersatztermine werden Ihnen zeitgerecht vom Dekanat mitgeteilt.

Was gilt für incoming / outgoing Studierende?

Bei Fragen bezüglich Mobilitätsprogramme kontaktieren Sie bitte Ihre Kontaktperson im International Office - Welcome Center oder Sabine Prem, Tel.: +43 316 873 6416, E-Mail: sabine.premnoSpam@tugraz.at.

Im Fall von OeAD verwalteten Stipendien/Zuschüssen steht Ihnen der OeAD unter anfragennoSpam@oead.at oder telefonisch unter +43 1 53408-444 für Fragen zur Verfügung.


Nach oben

IT-Support

Wie greife ich von außerhalb des TU Graz-Netzwerkes auf meine digitalen Daten zu?

Mit einer VPN-Verbindung können Sie Zugang zum TU Graz-Netz herstellen und auf Ihre digitalen Daten zugreifen.

Windows 7 und noch ältere Versionen sind für Telearbeit kein geeignetes Werkzeug und die Verwendung ist an der TU Graz (auch für Telearbeit) nicht mehr erlaubt.
Wer eine Lizenz von Windows 7 (oder 8.1) besitzt, kann mithilfe des "Windows 10 Update-Assistent" ein kostenloses Update durchführen.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Windows 10 über die TU Graz zu günstigen Konditionen zu erwerben. Informationen dazu finden sich in TU4U (https://homeuse.tugraz.at/, unter dem Punkt "Microsoft-Produkte", Leitfaden zur Benützung des DCCS - Portals).

Wie schütze ich meinen Computer und meine Daten vor zum Beispiel Phishing-Attacken?

Kriminelle nutzen die derzeitige Situation aus und versuchen, über Phishing-Mails sensible Daten von Nutzerinnen und Nutzern zu stehlen oder über per E-Mail versendete Schadsoftware Zugriff auf Computersysteme zu erhalten. Das Rektorat hat bereits darauf reagiert und die Gültigkeitsdauer der Kennwörter auf unbestimmte Zeit verlängert, daher können Sie alle E-Mails, die Sie vor ablaufenden Kennwörtern warnen, ignorieren.

Aber auch Sie sind gefragt die Sicherheit unserer IT-Systeme zu wahren, bitte beachten Sie daher folgende Vorsichtsmaßnahmen und schützen Sie sich auch virtuell:

Aktuelle Informationen vom Zentralen Informatikdienst ZID erhalten Sie auf https://aktuelles.tugraz.at/.

Wie erhalte ich IT-Support?

Auch der Vor-Ort-Service des IT-Supports wird eingestellt, wir sind aber weiter per E-Mail unter it-supportnoSpam@tugraz.at erreichbar. Bitte haben Sie aber Verständnis, dass für private Endgeräte kein Support geleistet werden kann.


Nach oben

Incoming-Studierende

Können Lehrveranstaltungen virtuell und ohne Anwesenheit abgeschlossen werden, selbst wenn der Präsenzbetrieb nach dem 30.04. wieder aufgenommen werden sollte?

Seitens TU Graz ist man um kulante und studierendenfreundliche Lösungen bemüht. Das betrifft auch die Abhaltung von Lehrveranstaltungen und die Durchführung von Prüfungen, sodass Studierende das laufende Semester trotz der vorherrschenden Umstände abschließen können. Sollte der Präsenzbetrieb mit Ende April wieder einsetzen, Incoming-Studierende sich aber für das restliche Semester nicht mehr vor Ort befinden, sollten sich diese in erster Linie mit der Lehrveranstaltungsleitung in Verbindung setzen und um eine Möglichkeit bitten, die Lehrveranstaltung ordnungsgemäß abzuschließen.

Können Incoming-Studierende Lehrveranstaltungen ohne Prüfung bzw. Erbringung von Teilleistungen abschließen?

Nein. Die jeweiligen zu erbringenden Teilleistungen, um eine Lehrveranstaltung positiv zu absolvieren, bleiben aufrecht. Alternativen in der Erbringung sind aber möglich (z. B. Take Home Exams).

Wie kann eine Lehrveranstaltung mit Anwesenheitspflicht virtuell abgeschlossen werden?

In den Empfehlungen und Handlungsoptionen für den Lehr- und Prüfungsbetrieb sind für alle Lehrveranstaltungstypen der TU Graz Optionen gelistet, wie die ordnungsgemäße Durchführung virtuell erfolgen kann. Für die Durchführung von Prüfungen gibt es ebenso verschiedene Möglichkeiten (z. B. Prüfung via Videotelefonie oder die Aushändigung von Prüfungsbögen an eine/n Lehrende/n an der Heimatinstitution, unter deren Supervision die Prüfung abgehalten wird). Einzelne Lehrveranstaltungstypen wie Laborübungen sind allerdings nur bedingt ohne Präsenz durchzuführen. Die (nachträgliche) Abhaltung dieser wird sich nach derzeitigem Stand Großteils auf jene verbleibenden Monate des laufenden Semesters verlagern, in denen Präsenzbetrieb möglich ist.

Können Incoming-Studierende Lehrveranstaltungen, die aufgrund der Neueinteilung des Studienjahres zwischen Juli und September stattfinden, trotzdem zum ursprünglich angesetzten Semesterende (Ende Juni bzw. Anfang Juli) abschließen und / oder diese vom Heimatort beenden?

Incoming-Studierende sollten sich in diesem Fall in erster Linie mit der Lehrveranstaltungsleitung in Verbindung setzen, um eine Möglichkeit zu eruieren. Die TU Graz steht hinter einer kulanten Lösung, die einen Abschluss durch Fernlehre ermöglicht.

Müssen sich Incoming-Studierende, die dieses Semester physisch jedenfalls nicht mehr in Graz sein werden, bereits jetzt von allen Lehrveranstaltungen abmelden?

Es sollte nicht vorschnell gehandelt, sondern verstärkt darauf gebaut werden, Lehrveranstaltungen auf virtuellem Wege zu „besuchen“ und abzuschließen. Werden Lehrveranstaltungen der TU Graz allerdings nicht mehr besucht und stattdessen an der Heimatuniversität gewählt, ist die Abmeldung vorzunehmen.

Wie lange haben Incoming-Studierende Zugriff auf TUGRAZonline?

Unabhängig, ob das Semester in Graz oder von zu Hause aus abgeschlossen wird, ist der Zugang zu TUGRAZonline bis zum 30. November 2020 gewährleistet.


Nach oben

FAQ for students and teaching staff of TU Graz

Please find the emails from the Vice Rector for Academic Affairs on teaching and examination activities on the intranet TU4U.

Courses

The Rectorate of TU Graz is currently in the process of planning scenarios for this gradual restart of university operations in teaching, research and administration from the beginning of May, and coordinating the individual measures. However, TU Graz will not abandon the principle of the "digital semester". From today’s point of view, this plan will contain the following key points:

In principle, teaching will continue to be based entirely on virtual teaching. Only for practical teaching (e.g. laboratory courses) and in agreement with the university management it will be possible to offer on-site-classes - if necessary also during the summer months. For all other courses we kindly ask you to find and to start a teaching mode in virtual form.

The detailed step-by-step plan and thus more precise instructions for action will most likely be announced in the week of 20 April following internal and external coordination.
 

Are there courses taking place?

There are currently no on-site courses.

Within the bounds of possibility, we are switching from classroom to virtual teaching. In order to avoid overloading the systems and to enable students to use the service trouble-free and in satisfactory quality, the university management has prioritized the courses:

  • The largest compulsory lectures are streamed via TUbe, the video portal of TU Graz
  • Compulsory lectures between 50 and 200 students can be streamed by the lecturers via the WebEx video conferencing software.
  • Smaller lectures and continuous assessment courses can be filmed via WebEx within the bounds of possibility and made accessible on the video portal and in the TU Graz TeachCenter.

The technical instructions for participation can be found here on the intranet TU4U.

For questions about live streaming and WebEx, please contact elearningnoSpam@tugraz.at.

Regarding exercises, laboratory tutorials and other continuous assessment courses, the university management will endeavour to find a solution in the interests of the students to ensure that these courses are properly carried out in the summer semester 2020.

When and by whom do I find out how it goes on with my course?

There are recommendations and options for action for teaching and examination that teachers receive. The course instructors inform students about the further procedure for the future holding of the course.

Due to the current situation, there may be different regulations for holding the course and the mode of examination.

Are there any excursions?

No. Alternative dates and further procedures will be communicated to you in due time by the course administration.

Are courses in the field of cooperative studies (NAWI Graz Studies, Electrical Engineering and Audio Engineering, Teacher Education) takeing place at the partner university?

Information and procedures can be obtained directly from the respective institution.

Links will be added as soon as possible.

Are courses taking place within the framework of university courses (LLL)?

The requirements for regular studies also apply to the Life Long Learning courses. Alternative dates and further procedures will be communicated to you in good time by the course management.

Are In-House Training courses taking place?

No. The requirements also apply to In-House Training courses.

When will teaching activities be resumed?

Teaching activities are suspended at least until 30 April. Please note the current information on the resumption of teaching.

Can exercise interviews / corrections (architecture) / labs be carried out in small groups or one-on-one?

On-site courses are not taking place (this also includes labs). See the question "Will examinations take place?". Exercise interviews/corrections can be carried out online.


Nach oben

Examinations

The Rectorate of TU Graz is currently in the process of planning scenarios for this gradual restart of university operations in teaching, research and administration from the beginning of May, and coordinating the individual measures. However, TU Graz will not abandon the principle of the "digital semester". From today’s point of view, this plan will contain the following key points:

As in the last few weeks, examinations will be conducted largely on a virtual basis until the end of June. All types of examination formats that do not have to take place on-site shall be held digital. From mid-May onwards, we will make it possible to run on-site examinations in justified cases. Corresponding requirements (this concerns above all hygiene, distance, limitation of the number of persons, mouth and nose protection) will greatly restrict this examination operation. These on-site examinations will therefore only be possible in the largest lecture halls and with a limited number of candidates.

The detailed step-by-step plan and thus more precise instructions for action will most likely be announced in the week of 20 April following internal and external coordination.
 

Will examinations take place? What if I have an exam date?

Due to the tightened requirements of the Austrian Federal Government, the presence exams operation will be discontinued with immediate effect until further notice. This will be done regardless of the number of participants and the room situation. Individual examinations and examinations with few participants that require physical presence are no longer permitted.

All types of examinations in digital form that do not require physical contact are still possible. These include video exams, e.g. via WebEx, if all participants agree with this form of examination.

The examiners are requested to inform the students registered for the examination about the cancellation and, if necessary, alternative forms of processing.

The Rectorate requests all lecturers to find solutions in mutual agreement with the students and, where feasible, to allow the examination to be taken in digital form (e.g. by means of written exercises for exam-immanent courses).

There are recommendations and options for action for teaching and examination that teachers receive. The course instructors inform students about the further procedure for the future holding of the course.

Will master's examinations/doctoral examinations be held?

Due to the tightened requirements of the Austrian Federal Government, the presence exams operation will be discontinued with immediate effect until further notice. This will be done regardless of the number of participants and the room situation. Individual examinations and examinations with few participants that require physical presence are no longer permitted. See also “Will examinations take place? What if I have an exam date?” For further information please contact studynoSpam@tugraz.at.

For digital master's/doctoral examinations see recommendations and options for action for teaching and examination.


Nach oben

Availabilities

Can I still reach my teachers/the registration office?

Enquiries are answered promptly depending on priority. Lecturers can preferably be contacted by e-mail; however, due to many factors (availability, number of enquiries, etc.), it is not possible to provide general information on the response time.

Are there consultation hours?

The party traffic for students and other persons is completely stopped with immediate effect.

Are service facilities (dean's offices, registration office, International Office - Welcome Center etc.) open?

No. The university management requests that enquiries be sent to the service facilities by e-mail if possible. However, due to many factors (availability, number of inquiries, etc.), it is not possible to provide general information on the response time.

The service operations of HTU GmbH (Shop Campus Inffeldgasse, Inffeldgasse 10, and Shop Campus Neue Technik, Stremayrgasse 16) are currently closed. Any changes can be found directly on the website www.printkultur.at.

Is the TU Graz Library open?

No. Due to the measures taken against COVID-19, all branches of TU Graz Library and Archives are temporarily closed from March 14 to April 30, 2020.

  • We extend loan periods automatically to May 8, 2020. There are no overdue fines during this period - this also applies to already overdue resources.
  • Our print collections are temporarily not available for loan. You can use our extensive range of electronic resources. You can access them from home using a VPN client. You find instructions for installing a VPN client here: https://tugnet.tugraz.at/zugang/vpn/
  • As our partner libraries are temporarily closed, interlibrary loan orders are only possible to a limited extent, but are currently free of charge for you.
  • Please contact us via email if you have further questions. Contacts
  • We will keep you informed about additional offers during the library closing time on our website.

Can I use computer rooms and the learning center?

Computer rooms and learning centres are closed and therefore not accessible.


Nach oben

Organisation

Will the academic year be changed or extended?

Due to the interruption of on-site teaching to contain the corona virus, TU Graz amends the academic calendar in order to enable all students to complete the courses taken in the summer semester in an orderly manner:

  • It is permitted to hold examinations on Saturdays.
  • It is permitted to hold courses on Saturdays in exceptional cases. It is permitted to make up missed courses and examinations during the holiday period from Monday, 29 June 2020 to Wednesday, 30 September 2020. The dates of the courses are to be coordinated between the course lecturers and the registered students.
  • Furthermore, there are plans to keep a period of at least three weeks completely free of courses and examinations for everyone. This period should be fixed by 8 May 2020 at the latest (from the current point of view, a possible period is Saturday, 8 August 2020 to Sunday, 30 August 2020).

What if I miss a deadline?

In case of missed deadlines, individual student-friendly solutions will be sought if possible.

What happens with grants, tuition fees, curricular changeovers etc., when I am not able to obtain enough ECTS credits due to cancelled courses?

These questions will be clarified after further assessment of the situation in coordination with the Federal Ministry. We are working on solutions that are as student friendly and accommodating as possible. It will take some time to find a solution because these processes are complex.

Are there any graduation ceremonies?

There will be no graduation ceremonies. The dean's office will inform you of alternative dates in good time.

What applies to incoming / outgoing students?

If you have any questions regarding mobility programs, please contact your contact person at the International Office - Welcome Center or Sabine Prem, phone: +43 316 873 6416, e-mail: sabine.premnoSpam@tugraz.at.

In the case of scholarships/grants administered by OeAD, the OeAD is available for questions at anfragennoSpam@oead.at or by phone at +43 1 53408-444.


Nach oben

IT Support

How can I access my digital data from outside the TU Graz network?

With a VPN connection you can access the TU Graz network and your digital data.

Instructions:

Windows 7 and even older versions are not a suitable tool for teleworking and the use is no longer allowed at TU Graz (neither for teleworking nor for presence working).
If you are licensed for Windows 7 (or 8.1), you can update for free using the "Windows 10 Update Assistant".
In addition, there is the possibility to purchase Windows 10 on advantageous conditions via DCCS portal of TU Graz. Please find more information (available in German only) on https://homeuse.tugraz.at, under the item "Microsoft Products", Guide for using the DCCS portal).

How do I protect my computer and my data from phishing attacks, for example?

Criminals are taking advantage of the current situation and trying to steal sensitive data from users via phishing emails or to gain access to computer systems via malware sent by email. The Rectorate has already reacted to this and extended the validity of passwords indefinitely, so you can ignore all emails warning you of expiring passwords.

But you too are required to maintain the security of our IT systems, so please take the following precautions and protect yourself virtually:

For current information from ZID (IT Services) please refer to https://aktuelles.tugraz.at/.

How do I get IT support?

The on-site service of the IT support has been discontinued. You can e-mail your questions and concerns to it-supportnoSpam@tugraz.at. Please understand that we cannot provide support for private devices.


Nach oben

Incoming students

Can courses be completed virtually and without attendance, even if the attendance would be resumed by April, 30?

TU Graz is endeavoring to find accommodating and student-friendly solutions. This also applies to conducting courses and carrying out of exams, in order that students can complete the current semester as far as possible despite the prevailing circumstances. In case that the face-to-face lectures start again at the end of April, but incoming students are no longer on site for the rest of the semester, they should primarily contact the lecturer and ask for a possibility to complete the course online.

Can incoming students complete courses without an exam or partial performance?

No. The respective partial performance to be carried out in order to successfully complete a course remain the same. However, alternatives in the provision of performances are possible (e.g. take home exams).

How can a course with mandatory attendance be completed virtually?

The document (in German) “recommendations and options for action for teaching and examination” lists options for teachers how all types of courses at TU Graz can be properly carried out virtually. There are also various options for conducting exams (e.g. exams via video calls or handing out exam sheets to a supervisor at the home institution under whose supervision the exam is held). However, individual types of courses such as laboratory exercises can only be carried out to a limited extent without attendance. Therefore those types of courses will be, according to the current status, largely shift to the remaining months of the current semester in which face-to-face operation is possible.

Can incoming students still complete courses that now take place between July and September due to changes in the calendar of the academic year at the initially planned end of semester (end of June/beginning of July) and /or complete them back home?

In this case, incoming students should primarily contact the lecturer to discuss possibilities. TU Graz stands behind accommodating solutions that enable to complete courses through distance learning.

Do incoming students who physically won`t be no longer in Graz this semester, have to deregister from all courses now?

It should not be acted too hastily. Students should rather focus on attending and concluding courses in a virtual way. However, if incoming students decide to not attend courses at TU Graz anymore but rather continue studying at one’s home university, they should deregister from courses.

How long do incoming students have access to TUGRAZonline?

Regardless of whether the semester is completed in Graz or from back home, access to TUGRAZonline is guaranteed until November 30, 2020.


Nach oben

Kontakt
image/svg+xml

Studienservice
studynoSpam@tugraz.at

Bei studienrechtlichen Fragestellungen wenden Sie sich bitte an studynoSpam@tugraz.at. Die TU Graz versichert, Lösungen zu finden, damit den Studierenden keine Nachteile entstehen.

Contact
image/svg+xml

Registration Office
studynoSpam@tugraz.at

If you have any questions regarding study law, please contact studynoSpam@tugraz.at. TU Graz will do its very best to find solutions so that students do not suffer any disadvantages.

Weitere Infos / Further information
image/svg+xml

FAQ des BMBWF