TU Graz/ Forschung/ Fields of Expertise/

Überblick Mobility & Production

Umweltbelastungen und knappe Rohstoffe erfordern ein Umdenken in Mobilität und Produktion. Die Forschenden im Field of Expertise Mobility & Production der TU Graz widmen sich diesem Spannungsfeld. Sie beschäftigen sich mit neuen Fahrzeugtechnologien und Antriebssystemen sowie Informations- und Datenübertragung zur Verkehrssteuerung und Positionierung. Sie entwickeln kostengünstigere und schnellere Verfahren zur Produktherstellung, die bei gleichbleibender Qualität Designänderungen und neue Werkstoffe berücksichtigen können. Die Forschungsergebnisse der TU Graz geben wegweisende Antworten auf aktuelle Herausforderungen in Land- und Luftverkehr, Raumfahrt, Produktionstechnik und -management.

Beispiele aus den Forschungsthemen

  • Beim Projekt BISS untersuchen Forschende den Nutzen moderner Assistenzsysteme in Fahrzeugen an Hand von realen Unfällen, zum Beispiel Spurhalte- oder Kollisionsassistenten.
  • Forschende erarbeiten Hybridkonzepte nicht nur für PKWs sondern auch für Zweiräder und Off-Road-Fahrzeuge.
  • Im Rahmen der Initiative Smart Production Graz arbeiten Forschende interdisziplinär am Thema Produktion mit dem Schwerpunkt Mobilität, um Industrie 4.0 durch konkrete Applikationen einzuführen, die Be- und Verarbeitung von Leichtbaumaterialien im Fahrzeugbau zu verbessern und die additive Fertigung für Serienteile anzuwenden.
  • Mit dem HYCAR 1 haben Forschende der TU Graz gemeinsam mit dem HyCentA (Forschungseinrichtung der TU Graz) das erste wasserstoffbetriebene Fahrzeug für Österreichs Straßen entwickelt, das auch für den Verkehr zugelassen ist.

Beteiligt:
über 200 Forschende aus 6 Fakultäten der TU Graz

Forschungsthemen

Motor und Antriebsstrang 

  • Analyse des thermodynamischen Arbeitsprozesses von Verbrennungskraftmaschinen
  • Motorenentwicklung
  • Konstruktion
  • Entwicklung und Erprobung von Simulationswerkzeugen
  • Realisierung des virtuellen Motors
  • Entwicklung von Mess- und Prüfstandstechnik
  • Antriebstechnik und Fahrdynamik
  • Berechnung und Messung von Emissionen und Immissionen
  • Ermittlung von Emissionsfaktoren, Emissionsprognosen, Luftgütemessungen, Erfassung der Schadstoffausbreitung, Beratung bei Umweltverträglichkeitserklärungen
  • Einsatz von Alternativenergien

Aktive und passive Sicherheit

  • Fahrdynamik in Theorie und Experiment
  • Modellierung und Simulation von Fahrwerkskomponenten
  • Rad-Schiene-Kontakt
  • Innovative Antriebe
  • CAD-CAE-Technologien
  • Unfallforschung
  • Biomechanik
  • Integrierte Fahrzeugsicherheit
  • Insassen- und Partnerschutz
  • Entwicklung neuer Prüfverfahren
  • Neue Entwicklungsmethoden

Elektromobilität

  • Antriebskonzepte für Elektro- und Hybridfahrzeuge sowie deren Umsetzung
  • Regelung von Elektrofahrzeugen
  • Energiekonzepte für Elektrofahrzeuge
  • Vergleich unterschiedlicher Hybridkonzepte
  • Regelung des Energieflusses bei unterschiedlichen Hybridkonzepten
  • Fahrdynamik von Elektrofahrzeugen
  • Schnittstelle Mensch/Maschine sowie Bedienkonzepte
  • Sicherheit von Elektrofahrzeugen
  • Batteriesicherheit
  • Energiezufuhr bei Elektrofahrzeugen
  • Brennstoffzellenentwicklung und -überwachung
  • Brennstoffzellenbelastung und -sicherheit
  • Wasserstoff: Speicherung, Komponentenentwicklung und Sicherheitstechnik
  • Reformer

Produktions- und Prozesstechnik

  • Technologien für spanlose und spanende Formgebung
  • Werkstoff- und Betriebsmittelentwicklung, Werkstoffwahl
  • Prozessdesign und -simulation, Werkstoffmodellierung
  • Fügetechnik, Schadens- und Gefährdungsanalyse
  • Materialfluss- und Stoffstromplanung, Simulation
  • Produktion 4.0, smartfactorynoSpam@tugraz.at
  • Energie- und Betriebsmittelmanagement in der Produktion
  • Hochleistungsschleifen im Motorenbau
  • Industrial Engineering, Fabrik- und Standortplanung
  • Betriebsinformatik und Optimierungsmethoden
  • Systems Engineering, Modellierung und Simulation

Beteiligungen und Kooperationen

 Public-Private Partnership

  • [FSI]
  • Siemens Transportation Systems

Kompetenzzentren/-Netzwerke

Christian Doppler Labor

  • Christian Doppler Labor für Bürstenlose Antriebe für Pumpen- und Lüfteranwendungen

Forschungskooperationen

Informationen zum Field of Expertise

Helmut EICHLSEDER
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Leitung
Inffeldgasse 19/III
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 30000
eichlsedernoSpam@ivt.tugraz.at

Franz HAAS
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Stellvertretung
Kopernikusgasse 24/I
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 7170
franz.haasnoSpam@tugraz.at 

Viktor HACKER
Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Stellvertretung
Inffeldgasse 25/C/II
8010 Graz
Tel.: +43 316 873 8780
viktor.hackernoSpam@tugraz.at 

 

An-/Abmeldung zum Field of Expertise für Forschende der TU Graz:
foenoSpam@tugraz.at

Neue Projekte mit der TU Graz

FORSCHUNGS- & TECHNOLOGIE-HAUS
Mandellstraße 9/II
8010 Graz

Lageplan

Christoph ADAMETZ   
Dipl.-Ing.

Tel.: +43 316 873 6033
christoph.adametz@tugraz.at