TU Graz/ Forschung/

Wissenschaftstag TU Graz – Science for Future

Wissenschaft gestaltet Zukunft. Am jährlichen interdisziplinären Wissenschaftstag TU Graz – Science for Future zeigen Forschende der TU Graz, wie sie über alle Disziplinen hinweg den gesellschaftlichen Herausforderungen mit innovativen Technologien begegnen und unsere Zukunft mitgestalten.

Edition 1 von TU Graz – Science for Future im Herbst 2021 widmet sich dem Zukunftsthema Klima und Energie. Wissenschafterinnen und Wissenschafter aller fünf Stärkefelder der TU Graz in der Forschung – den Fields of Expertise – beleuchten dieses eine Thema im Kontext ihres Wirkungsbereiches, präsentieren neue interdisziplinäre Forschungsansätze und diskutieren diese neuen Technologien mit unseren Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Neben hochkarätig besetzten Keynote Speeches erwartet Sie ein Mix aus Workshops und Vorträgen, eine Podiumsdiskussion und eine begleitende Posterausstellung. Auch zum fachlichen Austausch und Networking bietet die Veranstaltung ausreichend Gelegenheit. Ein weiteres Highlight des Tages: die Preisverleihung des Forschungsfotowettbewerb TU Graz SciPix – Forschung im Fokus.

Das Programm wird laufend aktualisiert.

Fünf Kreise mit Bildern zu einzelnen Fields of Expertise. Darunter Text: TU Graz Science for Future - 2021: Klima und Energie

2021: Klima und Energie

29. September 2021

TU Graz, Campus Alte Technik,
Rechbauerstraße 12, 8010 Graz

Abhaltungssprache: Deutsch, einzelne Vorträge in Englisch

Anmeldung erforderlich.

Claudia Kemfert

Gast-Keynote Claudia Kemfert

Claudia Kemfert leitet die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung DIW Berlin und ist Professorin für Energiewirtschaft und Energiepolitik an der Leuphana Universität. Sie ist Wirtschaftsexpertin auf den Gebieten Energieforschung und Klimaschutz. 2016 wurde sie in den Sachverständigenrat für Umweltfragen SRU berufen und erhielt den Deutschen Solarpreis sowie den Adam-Smith-Preis für Marktwirtschaftliche Umweltpolitik.

Sie ist in Beiräten verschiedener Forschungsinstitutionen, Bundes- und Landesministerien sowie der EU Kommission tätig. Seit 2011 ist sie Mitglied im Präsidium der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome.

Claudia Kemfert ist eine mehrfach ausgezeichnete Spitzenforscherin und gefragte Expertin für Politik und Medien.

Gerhard Schickhofer
TU Graz-Keynote Gerhard Schickhofer

Gerhard Schickhofer leitet das Institut für Holzbau und Holztechnologie sowie das Kompetenzzentrum holz.bau forschungs gmbh an der TU Graz. Für seine bahnbrechende Arbeit vor allem im Bereich Brettsperrholz wurde er im Laufe seiner Karriere mehrfach ausgezeichnet – unter anderem mit dem Josef-Umdasch-Forschungspreis 1995 und 2019 mit dem Marcus Wallenberg-Preis.

Viktor Hacker
TU Graz-Keynote Viktor Hacker

Viktor Hacker leitet die Arbeitsgruppe Fuel Cell and Hydrogen Systems am Institut für Chemische Verfahrenstechnik und Umwelttechnik der TU Graz, in der heute über 25 Forschende an Niedertemperaturbrennstoffzellen und der Gewinnung von hochreinem Wasserstoff arbeiten. Hacker studierte Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Graz, promovierte 1998 und habilitierte sich 2004 im Fach Elektrochemische Energietechnologien.

Anmeldung

  1. Datenschutzerklärung
Martin Wilkening
TU Graz-Keynote Martin Wilkening

Martin Wilkening ist Leiter des Instituts für Chemische Technologie von Materialien und beschäftigt sich in seiner Forschung hauptsächlich mit Festkörperionenleitern. Wilkening studierte Chemie und Physik an der Leibniz Universität Hannover, wo er 2005 im Fach Physikalische Chemie promovierte und 2012 habilitierte. Seit 2011 ist er Professor für Festkörperchemie an der TU Graz und leitete bis 2019 das Christian Doppler Labor für Lithium-Batterien.

Kontakt

Gertrude PICHLER
Kommunikation und Marketing / Events
Tel.: +43 316 873 6063
scienceforfuturenoSpam@tugraz.at