PROGRAMM

Programm des Workshops (PDF)
(zuletzt aktualisiert am 15. Juni 2022)


WORKSHOP
Tunnelentwässerung und Versinterung
Prozess- u. Projektoptimierungen

 

Mittwoch, 6.7.2022
Exkursion Zentrum am Berg (ZaB) und VA Erzberg

11:00 - 18:00 Versinterungsteststrecke, Tunneldrainage, Monitoring Erzbergit, natürliche Sinterbildung
Robert Galler (MU Leoben), Hannes Pluch (VA Erzberg), Ronny Boch (TU Graz/GC), Stefanie Eichinger (TU Graz)
Abfahrt: 11 Uhr, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz
   
   
 

Donnerstag, 7.7.2022
Workshop
- TU Graz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz

10:00 Harald Kainz, Rektor der TU Graz
Christian Nagl, Geschäftsbereichsleiter der ÖBB-Infrastruktur AG, SAE
Begrüßungsworte
   
 

Prozesse der Versinterung

10:30 Martin Dietzel (TU Graz)
Prozesse der Versinterung - Kenntnisstand und aktuelle Herausforderungen
11:00 Simona Regenspurg (GFZ Potsdam)
Scaling in der Geothermie - Charakterisierung, Monitoring und Maßnahmen
11:30 Günther Koraimann (KFU Graz)
Beitrag von Mikroorganismen zur Bildung von Versinterungen und Biofilmen
12:00 Christian Seywald (ÖBB), Albrecht Leis (JR-AquaConSol)
Bestandsaufnahme von typischen Versinterungen in österreichischen Tunnelbauten
12:30 Stefanie Eichinger (TU Graz)
Typisierung von Tunnelsinter - Entstehung und Eigenschaften
   
13:00 Mittagspause
   
 

Baustoffe, Planung und Design

14:00 Klaus Schneider (ÖBB)
Entwässerungssystem aus der Sicht der Projektumsetzung
14:30 Walter Pichler (Matcon)
Baustoffe im Tunnelbau aus Sicht des Versinterungspotentials
15:00 Thomas Gangkofner (BBT-SE), Christian Schwarz (BBT-SE)
"BBT - Aktuelle Herausforderungen bei der Tunnelentwässerung und laufender Instandhaltung in der Bauphase"
15:30 Wolfgang Richter (TU Graz), Erwin Bauernfeind (Bauernfeind)
Entwässerungssystem Semmering-Basistunnel: vom Labor bis zur Ausführung
   
16:00 Kaffeepause
   
16:30 Gisbert Rieß (MU Leoben), Florian Arbeiter (MU Leoben)
VIF 2016 Polydrain - Optimierung des Versinterungsverhaltens von Kunststoff-Drainagerohren im Tunnelbau
   
 

Monitoring und Gegenmaßnahmen

17:00 Ronny Boch (TU Graz/GC)
Reduzierung von Versinterungen - Optimierte Betriebsbedingungen und Konditionierung
17:30 Peter Pointner (GC), Sabine Sellner (3G)
Dokumentation von Versinterungen im Koralmtunnel - Kartierung und Beprobung in der Praxis
18:00 Bernhard Zagar (JKU Linz), Michael Stur (ZT-Stur)
VIF 2016 Drainage-Eye: innovative Ansätze zum Versinterungsmonitoring
   
Ab 19:00 Dinner
Rooftop Mensa, Stremayrgasse 16, 8010 Graz
   
   
 

Freitag, 8.7.2022
Workshop
- TU Graz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz

 

Instandhaltung Drainage

9:00 Roman Heissenberger (ÖBB), Robert Matt (ÖBB)
Tunneldrainagen aus Prozess-Sicht
9:30 Peter Reichl (Land Steiermark)
Einleitung von Drainagewässer in die Vorflut im Rahmen von Behördenverfahren
10:00 Urs Tanner (Rhätische Bahn), Bernhard Kohlböck (IGT)
Spülstutzen - der neue Zugang zur Tunnelentwässerung
10:30 Gunnar Domberger (JR-AquaConSol)
Instandhaltung der Tunneldrainagen der ASFINAG am Beispiel Tunnelkette Semmering
11:00 Hanns Wagner (ÖBB), Albrecht Leis (JR-AquaConSol)
"Härtestabilisierung - praktisch!"
   
11:30 Mittagspause
   
12:30 Philipp Lepold (Drainbot), Slaven Stekovic (Drainbot)
Präventive Drainage-Reinigung mit automatisierten Roboter Systemen
13:00 Martin Schneider (Pörner), Tobias Schachinger (ÖBB)
Modulares Drainagespülsystem Bahn - aktueller Stand
13:30 Jochen Pach (FCC)
Hippo 600 - Drainagespülen im WWT
14:00 Florian Arbeiter (MU Leoben)
Grabungsfreie Rohrsanierungstechnologien und deren Einsetzbarkeit für Tunneldrainagen
14:30 Martin Dietzel (TU Graz)
Schlussworte und Ende des Workshops
   

Kontakt
image/svg+xml

Daniela Sobian
Technische Universität Graz
Institut f. Angewandte Geowissenschaften
Rechbauerstraße 12/EG
A-8010 Graz

Tel.: +43 316 873 6361
E-mail: versinterung2022noSpam@tugraz.at
Web: versinterung2022.tugraz.at