Referenten Vortragstitel

Univ.-Prof.i.R. Dipl.-Ing. Hans Lechner
Geschäftsführer, Hans Lechner ZT GmbH

Integration der Art und des Umfangs der Nachweisführung in die Leistungsbeschreibung

Mag. Claudius Weingrill
Leiter der Abteilung „Architektur und Bauvertragswesen“, Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

Anforderungen an die Nachweisführung aus der Sicht eines öffentlichen Auftraggebers am Beispiel der BIG

Dipl.-Ing. Andreas Fürst
Produktmanagement Erzeugung, Energie Steiermark Green Power GmbH

Anforderungen an die Nachweisführung aus der Sicht eines Energieversorgers

Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Christian Hofstadler
Institut für Baubetrieb und Baubetrieb, TU Graz

Dipl.-Ing. Dr.techn. Markus Kummer
Institut für Baubetrieb und Baubetrieb, TU Graz

Arten der Nachweisführung aus baubetrieblicher und bauwirtschaftlicher Sicht

Dipl.-Ing. Dr. techn. Michael Werkl
Gesellschafter, BWI Beratende Wirtschaftsingenieure für Bauwesen GmbH

Ing. Stefan Kahrer-Deim
Gesellschafter, BWI Beratende Wirtschaftsingenieure für Bauwesen GmbH

Nachweisführung bei Leistungsabweichungen (mit speziellem Fokus auf Bauzeitveränderungen) im internationalen Vergleich

Akad. Oberrat Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Frank Kumlehn
Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb, TU Braunschweig

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Patrick Schwerdtner
Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb, TU Braunschweig

 

„Tatsächlich erforderlich“ statt „kalkulatorisch“: Erfahrungen mit der neuen Nachweisführung in Deutschland

Dipl.-Ing. J. Wolfgang Kriebaum
Prokurist, Implenia Baugesellschaft m.b.H

Nachweisführung bei Mehrkostenforderungen

Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Wiesner
Abteilungsleiter Contract Management, Porr Bau GmbH

Die lückenlose Dokumentation in der Baupraxis

BM Dipl.-Ing. Alexander Pongratz
Spartenobmann-Stv. Landesinnungsmeister Bmstr. Pongratz Bau Gesellschaft m.b.H, Graz

Einfluss von geänderten und zusätzlichen Leistungen auf die Bauzeit

Prof. Dr. Jochen Markus
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Der Kausalitätsnachweis bei Leistungsabweichungen aus deutscher Sicht

Mag. Verena Binder
Richterin des LG für ZRS

Arten und Bedeutung von Kausalitäten im Zuge der Nachweisführung aus richterlicher Perspektive

RA Dr. Konstantin Pochmarski
KPK Pochmarski Kober Rechtsanwälte GmbH

Einzelnachweis bei Leistungsabweichungen bei ÖNORMEN- und ABGB-Verträgen

INFORMATION
image/svg+xml

Datum
Freitag, 26. März 2021

Veranstaltungsort
Online - Seminar

Weiterführende Informationen
image/svg+xml

Tel.: +43 (0) 316 873 - 6251
Fax: +43 (0) 316 873 - 6752

E-Mail: symposium.bbwnoSpam@tugraz.at
Web: www.bbw.tugraz.at