9. Stück, 2. Februar 2022

72. Beschluss des Rektorates

73. Geschäftsordnung der Findungskommission

Die Findungskommission hat in ihrer Sitzung am 21. Jänner 2022 die Geschäftsordnung der Findungskommission beschlossen.

Die Vorsitzende der Findungskommission: Schaupp

74. Promotion zum*zur Doktor*in der technischen Wissenschaften und Naturwissenschaften im Sommersemester 2021; Liste der Promovend*innen

Die Liste der Promovend*innen vom Sommersemester 2021 kann hier abgerufen werden – download pdf-file.

Der Vizerektor für Lehre: Vorbach

75. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'GreenTransform_V' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2060 Institut für Materialprüfung und Baustofftechnologie mit angeschlossener TVFA für Festigkeits- und Materialprüfung
InstitutsleiterIn: Krüger, Markus; Univ.-Prof. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr.-Ing.
ProjektleiterIn: Juhart, Joachim; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Krüger, Markus; Univ.-Prof. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr.-Ing.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'EU - VECTO xEV' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3130 Institut für Thermodynamik und nachhaltige Antriebssysteme
InstitutsleiterIn: Eichlseder, Helmut; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Hausberger, Stefan; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Eichlseder, Helmut; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'HBEFA UBA-AUT' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3130 Institut für Thermodynamik und nachhaltige Antriebssysteme
InstitutsleiterIn: Eichlseder, Helmut; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Hausberger, Stefan; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Eichlseder, Helmut; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Widerruf der Vollmacht:
Zum Projekt 'Rigoletto 3' wurde folgende Vollmacht widerrufen:
OE: 3190 Institut für Thermische Turbomaschinen und Maschinendynamik
InstitutsleiterIn: Heitmeir, Franz; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
ProjektleiterIn: Göttlich, Emil, Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Widerruf der PL-Vollmacht durch: Heitmeir, Franz; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Rigoletto 3' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3190 Institut für Thermische Turbomaschinen und Maschinendynamik
InstitutsleiterIn: Heitmeir, Franz; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
ProjektleiterIn: Marn, Andreas, Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Heitmeir, Franz; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
in der Funktion LeiterIn

Widerruf der Vollmacht:
Zum Projekt 'BRP Prüfstandsbetrieb DM' wurde folgende Vollmacht widerrufen:
OE: 3310 Institut für Fahrzeugtechnik
InstitutsleiterIn: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Lex, Cornelia, Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Widerruf der PL-Vollmacht durch: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'BRP Prüfstandsbetrieb DM' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3310 Institut für Fahrzeugtechnik
InstitutsleiterIn: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Magosi, Zoltan Ferenc, MSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Widerruf der Vollmacht:
Zum Projekt 'Labor_MATURE' wurde folgende Vollmacht widerrufen:
OE: 3310 Institut für Fahrzeugtechnik
InstitutsleiterIn: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Lex, Cornelia, Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Widerruf der PL-Vollmacht durch: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Labor_MATURE' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3310 Institut für Fahrzeugtechnik
InstitutsleiterIn: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Magosi, Zoltan Ferenc, MSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt '21_IND_SPECTRA' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3330 Institut für Fahrzeugsicherheit
InstitutsleiterIn: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Moser, Jörg; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Ellersdorfer, Christian; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion StellvertreterIn

Zum Projekt '22_IND_BP_iQMod' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3330 Institut für Fahrzeugsicherheit
InstitutsleiterIn: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Moser, Jörg; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Ellersdorfer, Christian; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion StellvertreterIn

Zum Projekt '22_IND_FINDING' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3330 Institut für Fahrzeugsicherheit
InstitutsleiterIn: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Tomasch, Ernst; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Klug, Corina; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion StellvertreterIn

Zum Projekt '22_VSF_ALIVE' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3330 Institut für Fahrzeugsicherheit
InstitutsleiterIn: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Tomasch, Ernst; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Klug, Corina; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion StellvertreterIn

Zum Projekt 'RF seed' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4390 Institut für Elektronik
InstitutsleiterIn: Deutschmann, Bernd; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Pommerenke, David Johannes; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Deutschmann, Bernd; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'DiSEL' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4480 Institut für Technische Informatik
InstitutsleiterIn: Römer, Kay Uwe; Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
ProjektleiterIn: Steger, Christian; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Römer, Kay Uwe; Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'DDAI' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7050 Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie
InstitutsleiterIn: Mangard, Stefan; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Rechberger, Christian; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Mangard, Stefan; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Widerruf der Vollmacht:
Zum Projekt 'OPTIMA' wurde folgende Vollmacht widerrufen:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
InstitutsleiterIn: Lindstaedt, Stefanie, Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
ProjektleiterIn: Reichmann, Stefan, Mag.phil. BA MA
Widerruf der PL-Vollmacht durch: Kappe, Frank, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion StellvertreterIn

Zum Projekt 'OPTIMA' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
InstitutsleiterIn: Lindstaedt, Stefanie, Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
ProjektleiterIn: Ross-Hellauer, Anthony, MA MSc Ph.D.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lindstaedt, Stefanie, Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Unrestricted gift OE 7100' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7100 Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen
InstitutsleiterIn: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Pock, Thomas; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'OpenSpace' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7160 Institut für Softwaretechnologie
InstitutsleiterIn: Wotawa, Franz; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Felfernig, Alexander; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Wotawa, Franz; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

76. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Als Universität ist uns der Schutz der Gesundheit unserer Studierenden und Mitarbeitenden sehr wichtig. Aus diesem Grund ist eine vorhandene COVID-19 Impfung von Vorteil.

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter
folgendem Link: tugraz.at/go/datenschutzinformation-pa

76.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

An der Technischen Universität Graz ist an der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie eine
 

Laufbahnprofessur gem. § 99 Abs. 5 UG im Fachgebiet "Computergestützte Modellierung von supraleitenden Materialien"

zu besetzen.

Die Besetzung erfolgt vorerst als Universitätsassistent*in mit Doktorat, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2022, am Institut für Theoretische Physik-Computational Physics.

Im Falle des Abschlusses einer Qualifizierungsvereinbarung wird die Universitätsassistentin*der Universitätsassistent mit Doktorat zum Assistant Professor. Bei Erfüllung der Qualifizierungsvereinbarung erfolgt eine Anstellung als Associate Professor.
 

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium oder gleichwertiges Studium in Physik
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Exzellente Kenntnisse auf dem Gebiet der ab-initio Modellierung von Festkörpern (Dichtefunktionaltheorie, GW-Approximation, Strukturvorhersagemethoden), idealerweise mit Erfahrung in der Vorhersage von neuen Elektron-Phonon basierten supraleitenden Materialien.
  • Umfangreiche Erfahrung mit den numerischen Methoden und Implementierungen, die für diese Forschungsfragen notwendig sind.
  • Erfolgreiche, international eingebettete Forschungs- und Publikationstätigkeit.
  • Erfahrung in der Umsetzung von Forschungsprojekten mit Wirtschaftspartner, idealerweise bis hin zur Einreichung von Patenten.
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit, sowie Bereitschaft zur Konzeption, Beantragung und Durchführung von Forschungsprojekten.
  • Begeisterung für exzellente Lehre, universitäre Lehrerfahrung sowie die Fähigkeit und Bereitschaft, in allen curricularen Stufen (Bachelor, Master, Doktorat) zu lehren, Abschlussarbeiten zu betreuen und den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern.
  • Hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden gefordert, um das Fach international vertreten zu können. Sofern Deutschkenntnisse nicht vorliegen, wird die Bereitschaft zum Erlernen der deutschen Sprache vorausgesetzt. Die Verlegung des Wohnsitzes in den Großraum Graz wird ebenso vorausgesetzt.


Aufgaben der Position:

  • Leitung einer Arbeitsgruppe im Bereich computergestützter Materialmodellierung.
  • Selbständiges wissenschaftliches Arbeiten auf dem Gebiet der Vorhersage von neuartigen Materialien, mit Schwerpunkt auf der Vorhersage von neuen Hochtemperatur-Supraleitern.
  • Enge Zusammenarbeit mit Wirtschaftspartnern in diesem Bereich.
  • Einwerbung von Drittmittelprojekten.
  • Betreuung von Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten.
  • Lehre im Bereich der Theoretischen Physik und der Programmierausbildung im Fachbereich Physik
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 62.829,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf, Zeugnisse, Publikationsliste, Lehrerfahrung und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Roland Würschum, Petersgasse 16, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 2. März 2022
Kennzahl: 5150/22/003

Der Dekan: Würschum

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. April 2022, am Institut für Molekulare Biotechnologie.

Aufgaben der Position:

  • Leitung und Vorbereitung von Laborversuchen im Studienlehrgang Molekularbiologie, sowie Mitarbeit an der Betreung von Student*innen in der Praktika
  • Lehrveranstaltungen und Korrektur von schriftlichen Prüfungsarbeiten und Prüfungsaufsicht
  • Mitbetreuung von Student*innen während Ihrer Abschlussarbeiten
  • Studien zum Enzym Engineering und Biokatalyse im Bereich Forschung und Lehre
  • Dokumentation von Ergebnissen und Präsenationen in Form von Berichten, Fachpublikationen und Konferenzbeiträgen
  • Unterstützung des allgemeinen Institutsbetriebes sowie Anleitung von techn.Mitarbeitern*innen bei allgemeinen Institutsaufgaben
  • Unterstützung beim Management der AG Biokatalyse und Enzym Engineering
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium Biochemie, Chemie, Biotechnologie oder einem vergleichbaren Gebiet der Biowissenschaften


Gewünschte Qualifikationen:

  • Fortschrittliche Kenntnisse der Biochemie, Molekularbiologie sowie auch Mikrobiologie und Chemie, insbesondere zu Enzym Engineering und gerichtete Evolution, Enymkatalyse, Multi-Enzym-Kaskadenreaktionen, Photobiokatalyse.
  • Fähigkeit zur selbständigen, wissenschaftlichen Arbeit, Flexibilität und Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten.
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 56.861,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Februar 2022
Kennzahl: 6550/22/007

Der Dekan: Uhlig

76.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Organisationseinheiten

Mitarbeiter*in für Studierendenmobilität, Ersatzkraft, 35 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. April 2022, an der Organisationseinheit International Office - Welcome Center.

Aufgaben der Position:

  • Beratung von Studierenden (incoming und outgoing)
  • Eigenverantwortliche Abwicklung der Mobilitätsprogramme: ISEP, Erasmus+ International Credit Mobility (incoming & outgoing Studierende), overSEAs (incoming Studierende) und Firmenstipendien (outgoing Studierende)
  • Betreuung der Studierenden vor, während und nach dem Auslandsaufenthalt
  • Unterstützung der Fachbereiche im Auswahlprozess (outgoing)
  • Zusammenarbeit mit dem ISEP Netzwerk, Partnern und Partneruniversitäten
  • Organisation und Durchführung von Orientation Events für incoming Studierende sowie Informationsveranstaltungen für outgoing Studierende
  • Erstellung von Informationsmaterialien (Präsentationen, Flyer, etc.) sowie Betreuung von Webseiten
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium (z.B. Sprachwissenschaften, Pädagogik, Soziologie, Betriebswirtschaft, Management, Kommunikationswissenschaften o.Ä.)
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung im Hochschulbereich sowie mit Mobilitätsprogrammen von Vorteil
  • Erste Berufserfahrung in der Studierendenbetreuung wünschenswert
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Auslandserfahrung bzw. längerer Auslandsaufenthalt
  • Sensibilität für interkulturelle Verschiedenheit
  • Umfassende MS-Office Kenntnisse, Erfahrung mit Typo3 vorteilhaft
     

Was uns besonders wichtig ist:

  • Sie haben Interesse und Freude an der Betreuung von Studierenden, der Zusammenarbeit mit Partnern und der administrativen Abwicklung von Mobilitätsprogrammen.
  • Sie sind eine dynamische, engagierte und kommunikative Persönlichkeit mit Organisationstalent.
  • Sie sind flexibel, strukturiert und sorgfältig.
  • Sie bringen neue Ideen ein und haben Interesse, Ihren Arbeitsbereich weiterzuentwickeln
  • Sie arbeiten gerne eigenständig und im Team.
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, International Office - Welcome Center, Mag.phil. Claudia Jansen, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (claudia.jansennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Februar 2022
Kennzahl: 16/R/PA/94060/22

Der Rektor: Kainz

IT-Networkengineer, Ersatzkraft, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. März 2022, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst.

Aufgaben der Position:

  • Administration and management of common business network systems
  • Operation and maintenance of active network components, preferably Cisco
  • Maintenance and commissioning of network/security systems
  • 2nd/3rd level support, error analysis and troubleshooting in network infrastructures incl. setting up all IT infrastructure during building openings and for leased in cooperation partners
  • Monitoring and error analysis of supported IT systems incl. troubleshooting
  • Hardware replacement in network distributors etc. incl. system configurations and patchmanagement

Aufnahmebedingungen:

  • completed technical education with higher education entrance examination
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Know-how in 2nd/3rd level support, special skills in troubleshooting
  • Knowledge of network infrastructure (access, distribution and core layer)
  • command of a higher scripting language (perl, python, bash)
  • good command of English and team-worker
  • initiative, service-oriented way of working, analytical thinking, conscientiousness
  • experience in university operations and in IT project managementan advantage   
  • Cisco Certified Network Associate and at least years of professional experience
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20 Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Zentraler Informatikdienst, Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Manfred Stepponat, Steyrergasse 30/I, 8010 Graz (jobs.zidnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Februar 2022
Kennzahl: 15/R/PA/95010/22

Der Rektor: Kainz

Change Manager*in mit Schwerpunkt Digitalisierung, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. April 2022, an der Organisationseinheit Veränderungsprozesse und Umsetzung.

Aufgaben der Position:

  • Begleitung von Veränderungsprozessen im Kontext der Digitalisierung der TU Graz
  • Beratung, Begleitung und Umsetzung von Change Management-Projekten in verschiedenen Handlungsfeldern (Entwicklung von Change-Strategien und Kommunikationskonzepten und Management der Stakeholder)
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des "Digital University Hub" - einer universitätsübergreifenden Kooperations- und Serviceplattform für Digitale Transformation
  • Organisation, Design und Moderation von Workshops, Meetings und Trainings
  • Aktive Mitarbeit bei internen Entwicklungs- und Linienaufgaben
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaft,  Qualitäts- oder Prozessmanagement, Innovationsmanagement, Change Management o.Ä. oder äquivalente berufliche Praxis
  • Projektmanagement-Ausbildung und/oder -Erfahrung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung in der Begleitung und Umsetzung von Veränderungsprozessen, mit agilen Methoden vorzugsweise im Hochschulbereich oder einer Projekt- oder Beratungsorganisation
  • „Zugriff“ auf einen breiten Methodenkoffer (Change Management, Organisationsentwicklung, Coaching u.ä.) sowie sehr gute Präsentations- und Moderationsfähigkeiten
  • Teamgeist, Freude und Durchhaltevermögen in der Zusammenarbeit in Teams aus unterschiedlichsten Bereichen der TU Graz.
  • Selbstorganisation sowie eine strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Veränderungsbereitschaft, Neugier und Wille eine Organisation und Kultur mit zu gestalten
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Veränderungsprozesse und Umsetzung, Dipl.-Ing. Dr.techn. Peter Ewald Seifter, Brockmanngasse 84, 8010 Graz (vr-kcmnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 23. Februar 2022
Kennzahl: 14/R/PA/95300/22

Der Rektor: Kainz