23. Stück, 1. September 2021

228. Beschluss des Rektorates

229. Verleihung der Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Rechnungswesen, Controlling und Finanzwirtschaft"

Mit Wirksamkeit vom 1. August 2021 wurde an Ass.Prof. MMag. Dr. Stefan Otto Grbenic die Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Rechnungswesen, Controlling und Finanzwirtschaft" verliehen.

Der Rektor: Kainz

230. Verleihung der Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Space Physics"

Mit Wirksamkeit vom 1. August 2021 wurde an Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Ferdinand Plaschke die Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Space Physics" verliehen.

Der Rektor: Kainz

231. Verleihung der Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Mathematik"

Mit Wirksamkeit vom 1. August 2021 wurde an Dipl.-Ing. Dr.techn. Florian Thomas die Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Mathematik" verliehen.

Der Rektor: Kainz

232. Verleihung der Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Chemical Reaction Engineering"

Mit Wirksamkeit vom 1. August 2021 wurde an Ass. Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Susanne Lux die Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Chemical Reaction Engineering" verliehen.

Der Rektor: Kainz

233. Bestellung zum Leiter des Institutes für Entwerfen im Bestand und Denkmalpflege

Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Architekt Matthias Castorph wurde zum Leiter des Institutes für Entwerfen im Bestand und Denkmalpflege für den Zeitraum von 1. September 2021 bis 31. Dezember 2023 bestellt.

Der Rektor: Kainz

234. Bestellung zum stellvertretenden Leiter des Institutes für Entwerfen im Bestand und Denkmalpflege

Herr Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Peters wurde zum stellvertretenden Leiter des Institutes für Entwerfen im Bestand und Denkmalpflege für den Zeitraum von 1. September 2021 bis 31. Dezember 2023 bestellt.

Der Rektor: Kainz

235. Bestellung zum Informationssicherheitsbeauftragten der Technischen Universität Graz

Herr Dipl.-Ing. Reinfried Odo Peter, MSc wurde zum Informationssicherheitsbeauftragten der Technischen Universität Graz für den Zeitraum von 1. Juli 2021 bis 31. Dezember 2023 bestellt.

Der Rektor: Kainz

236. Promotion zum*zur Doktor*in der technischen Wissenschaften und Naturwissenschaften im Wintersemester 2020; Liste der Promovend*innen

Die Liste der Promovend*innen vom Wintersemester 2020 kann hier abgerufen werden – download pdf-file.

Der Vizerektor für Lehre: Vorbach

237. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'WissenDL - Hasslacher' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2080 Institut für Holzbau und Holztechnologie
InstitutsleiterIn: Schickhofer, Gerhard; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Ringhofer, Andreas; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schickhofer, Gerhard; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'LLL_Seminare_BPH+HB' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2190 Institut für Bauphysik, Gebäudetechnik und Hochbau
InstitutsleiterIn: Hopfe, Christina Johanna; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. dr
ProjektleiterIn: Hafellner, Johann; Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc Baumeister
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Hopfe, Christina Johanna; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. dr
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'ThermoCluster BBT' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2200 Institut für Felsmechanik und Tunnelbau
InstitutsleiterIn: Marcher, Thomas; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing.
ProjektleiterIn: Geisler, Thomas; BSc MSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Marcher, Thomas; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'autoTrans' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4430 Institut für Regelungs- und Automatisierungstechnik
InstitutsleiterIn: Horn, Martin; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Reichhartinger, Markus; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Horn, Martin; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt '§27-Projekte allgem. - Schliep' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6530 Institut für Umweltbiotechnologie
InstitutsleiterIn: Berg, Gabriele; Univ.-Prof. Dipl.-Biol. Dr.rer.nat.
ProjektleiterIn: Schliep, Klaus Peter; Dipl.-Stat. Univ. PhD
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Berg, Gabriele; Univ.-Prof. Dipl.-Biol. Dr.rer.nat.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'Tagungen-Kongresse OE 6670' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6670 Institut für Chemische Verfahrenstechnik und Umwelttechnik
InstitutsleiterIn: Bauer, Wolfgang; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Hacker, Viktor; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Bauer, Wolfgang; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'AIFlight' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7100 Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen
InstitutsleiterIn: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Fraundorfer, Friedrich; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

Zum Projekt 'SingleShotPose' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7100 Institut für Maschinelles Sehen und Darstellen
InstitutsleiterIn: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
ProjektleiterIn: Lepetit, Vincent; Univ.-Prof. Dr.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schmalstieg, Dieter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion LeiterIn

238. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter
folgendem Link: tugraz.at/go/datenschutzinformation-pa

238.1 Ausschreibung freier Stellen für Universitätsprofessor*innen

An der Technischen Universität Graz/Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ist die

Universitätsprofessur für Autonome Systeme

ab 01.10.2022 zu besetzen. Der*die Universitätsprofessor*in wird in einem gemäß § 98 UG unbefristeten Arbeitsverhältnis angestellt.

Gesucht wird eine hervorragend qualifizierte und wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit, die den fachlichen Schwerpunkt „Autonome Systeme“ in Forschung und Lehre mit Engagement vertreten kann.

Der*die Stelleninhaber*in soll sich in Forschung und Lehre auf theoretische Grundlagen, Methoden und deren Anwendung im Bereich autonomer Systeme konzentrieren, insbesondere auf mehrere der folgenden Themen:

  • Fusion, Filterung und Verarbeitung von Sensordaten zur Perzeption der Umgebung
  • Methoden und Algorithmen zur autonomen Entscheidungsfindung, Aktionsplanung und Regelung
  • Methoden zur Interaktion und Kooperation zwischen autonomen Systemen und mit der Umwelt (z. B. Selbstorganisation und verteilte Entscheidungsfindung)
  • Entwurf, Realisierung und Verifikation autonomer Systeme im Hinblick auf Eigenschaften wie Fehlertoleranz, Sicherheit oder Echtzeitfähigkeit
  • Anwendungen autonomer Systeme z. B. in den Bereichen Verkehr, Robotik, Avionik, Logistik und Produktion

Zu den Aufgaben zählen auch die Übernahme von Lehrveranstaltungen im Bachelor- und Masterstudium vor allem aus den Studienrichtungen Elektrotechnik, Elektrotechnik-Toningenieur, Information and Computer Engineering und Digital Engineering sowie Spezialvorlesungen aus den eigenen Forschungsbereichen. Erwartet werden die Bereitschaft zur Lehre und interdisziplinären Zusammenarbeit sowie der intensiven Betreuung der Studierenden und der aktiven Mitarbeit in universitären Angelegenheiten.

Die Zusammenarbeit mit den bestehenden Forschungsgruppen der Fakultät und der Technischen Universität Graz ist ebenso wünschenswert wie die Kooperation mit umliegenden und internationalen Unternehmen, anderen Universitäten und Forschungseinrichtungen.

Formales Anstellungserfordernis ist eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Universitätsausbildung einschließlich Promotion.

Wesentliche Auswahlkriterien sind:

  • Hervorragende wissenschaftliche Qualifikation (nachgewiesen durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen)
  • Einbindung in die internationale Forschung
  • Ausgezeichnete didaktische Fähigkeiten und Erfahrung mit Lehre auf universitärem Niveau
  • Gender- und Diversity-Kompetenz
  • Qualifikation und Eignung zur Führungskraft
  • Industrieerfahrung und/oder Kooperationserfahrung mit Industrie, Forschungsinstitutionen
  • oder Universitäten
  • Erfahrung in der Einwerbung von Forschungsfinanzierung und Projektleitung

Um das Fach international vertreten zu können, werden hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift gefordert. Sofern Deutschkenntnisse nicht ohnehin vorliegen, wird die Bereitschaft zum Erlernen der deutschen Sprache vorausgesetzt.

Die Verlegung des Wohnsitzes in den Großraum Graz wird vorausgesetzt.

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.
Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Interessent*innen werden gebeten, ihre englischsprachige Bewerbung in digitaler Form (Lebenslauf, Zeugnisse und Urkunden, Publikationsverzeichnis, Beschreibung des wissenschaftlichen und beruflichen Werdeganges, die fünf wichtigsten Publikationen, Übersicht über die bisherigen Forschungs- und Lehrtätigkeiten, Konzept für die künftige Entwicklung des Fachbereichs in Forschung und Lehre) unter zwingender Verwendung des unter https://www.tugraz.at/go/professorships-vacancies/ verfügbaren Bewerbungsformulars bis spätestens

27. Oktober 2021 (Datum des E-Mail-Eingangs)

an den
Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der
Technischen Universität Graz
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA
Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz, Österreich
E-Mail: dekanat.etitnoSpam@tugraz.at

zu übermitteln.

Die Vorstellungsgespräche sind an den Tagen 17.-21. Januar 2022 geplant. Bewerber*innen werden gebeten, sich diesen Zeitraum freizuhalten.

Der Dekan: Bösch

238.2 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Architektur

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, für 30 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Jänner 2022, am Institut für Architektur und Medien.

Aufgaben der Position:

  • Selbstständige Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Forschung und wissenschaftliche Arbeit und Verfassen einer Dissertation
  • Mitarbeit und Organisation von Prüfungen, Exkursionen, Institutsalltag
  • Instandhaltung der Institutswebseite und Digitalwerkstatt.

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Architektur.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Künstlerische, wissenschaftliche und technische Fähigkeiten auf dem Gebiet Architektur und Neue Medien und der visuellen Sprache
  • Spezielles Interesse an 3D Modeling, BIM, Generative Methoden / Scripting, parametrisches Entwerfen, Architekturvisualisierung
  • Didaktisches Talent bei der Anwendung interdisziplinärer Arbeits- und Lehrmethoden
  • Programmiererfahrung
  • Gute Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 41.601,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekanin der Fakultät für Architektur, Univ.-Prof. BDA DiplArch Petra Petersson, Rechbauerstraße 12/1 KG, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekarchnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 31. Oktober 2021
Kennzahl: 1610/21/014

Die Dekanin: Petersson

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. November 2021, am Institut für Bauphysik, Gebäudetechnik und Hochbau.

Aufgaben der Position:

  • Bearbeitung von Forschungsthemen im Bereich Gebäudetechnik im Kontext der Digitalisierung des Bauwesens
  • Entwicklung und Anwendung digitaler Modelle gebäudetechnischer Systeme im Hochbau (z.B. parametrischer Entwurf, As-built Modelle, digitale Zwillinge, modulares und industrielles Bauen)
  • Mitwirkung bei der Gestaltung und Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Aktive Beteiligung an der Akquisition und Bearbeitung von Forschungsprojekten
  • Verfassen wissenschaftlicher Publikationen mit dem Ziel einer Dissertation

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Bauingenieurwissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen - Bauwesen, Gebäudetechnik, Bauinformatik, Architektur.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Kompetenz im Bereich Gebäudetechnik und Hochbau
  • Erfahrung im Bereich Building Information Modeling (BIM)
  • Programmierkenntnisse und Interesse an Fragestellungen aus dem Bereich Bauinformatik
  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten und an der universitären Lehre
  • Kreativität, Eigeninitiative und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 41.601,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 1. Oktober 2021
Kennzahl: 2190/21/016

Der Dekan: Schanz

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Universitäts-Projektassistent*in  / PhD Position (m/w/d) für 3 Jahre, im Bereich elektrochemische Materialwissenschaft im Projekt Hybrid-Superkondensatoren aus umweltfreundlichen Komponenten (ECOCAPS), 30 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2021, am Institut für Chemische Technologie von Materialien.

Aufgaben der Position:

  • In einem Konsortium mit der Karl-Franzens-Universität und einem österreichischen Unternehmen sollen grundlegende Aspekte zur Funktion eines umweltfreundlichen Hybrid-Superkondensators untersucht und dessen Entwicklung vorangetrieben werden.
  • Der Fokus am Institut für chemische Technologie von Materialien liegt auf der Entwicklung umweltfreundlicher Elektrolyte, der Herstellung, elektrochemischen und strukturellen Charakterisierung der Elektroden sowie auf dem Testen der daraus aufgebauten Kondensatoren.
  • Eigene Forschung zur Anfertigung einer Dissertationsschrift
  • Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben innerhalb des Projektes
  • ggf. Unterstützung beim Lehr- und Prüfungsbetrieb des Institutes

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium der Chemie, Physik oder Materialwissenschaften

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung in elektrochemischen Messmethoden und/oder relevanten materialwissenschaftlichen Charakterisierungsmethoden
  • Solide Kenntnisse in physikalischer Chemie
  • Soziale, kommunikative und didaktische Kompetenz
  • Gute englische Sprachkenntnisse
  • Selbständiges Arbeiten

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 41.601,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Wir freuen uns auf Ihre vollständige Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter genauer Bezeichnung der Stelle bis spätestens 30. September 2021 an bernhard.gollasnoSpam@tugraz.at.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. September 2021

238.3 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Organisationseinheiten

Mitarbeiter*in im Projekt Management Office, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. Oktober 2021, für 1,5 Jahre mit Option auf Verlängerung, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Angebotslegung und Angebotsnachverfolgung
  • Erstellung von Auswertungen & Management Reports, Erhebung und Lieferung von Kennzahlen
  • Durchführung der Projektkorrespondenz und Terminmanagement, Protokollierung von Sitzungen
  • Ressourcenplanung und -management
  • Vorbereitung von Präsentationen und Workshops unserer Projektmanager*innen
  • Projektkostenrechnung und Reisekostenabrechnung
  • Organisation von Veranstaltungen und Vorbereitung von Projektgremien

Aufnahmebedingungen:

  • Matura

Gewünschte Qualifikationen:

  • Hohes Interesse an Projektmanagement und Softwareentwicklungsprozessen
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (insbesondere MS-Office)
  • Analytische Auffassungsgabe, hohe Lernbereitschaft und Neugier an komplexen Zusammenhängen
  • Strukturierte und genaue Arbeitsweise, hoher Grad an Eigeninitiative
  • Hoher Qualitätsanspruch
  • Teamplayer*in mit guten Deutschkenntnissen

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 34.395,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Leiter der Serviceeinrichtung, Mag. Michael Strohmeier, Technische Universität Graz, CAMPUSonline, Wastiangasse 6, 8010 Graz (recruitingnoSpam@campusonline.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. September 2021
Kennzahl: 27/PM/95200/21

Der Leiter: Strohmeier

Projektkoordinator*in für "Fem in Tech - Weil du es kannst!", 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2021, an der Organisationseinheit Büro für Gleichstellung und Frauenförderung.

Aufgaben der Position:

  • Abwicklung des vom BKA geförderten Projektantrags für „Fem in Tech – Weil Du es kannst!“
  • Konzeption und Erstellung der Materialien (analog und digital) für den Relaunch der Fem in Tech-Homepage und die Kommunikation auf neuen Social Media Kanälen

Aufnahmebedingungen:

  • Matura

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung im Bereich Genderbewusster und Genderinklusiver Nachwuchsförderung und der Durchführung von Förderprojekten 
  • Erfahrung mit neuen Medien und neuen Kommunikationstechnologien 
  • Mitarbeiter*innenführung
  • Kommunikationsfähigkeit und Übernahme der Schnittstellenfunktion zu den FIT-Botschafter*innen
  • Selbstständiges und strukturiertes Arbeiten und ein hohes Maß an Belastbarkeit und Flexibilität
  • Lösungsorientierung und Teamfähigkeit

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 34.395,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an den Rektor der Technischen Universität Graz, Personalabteilung, Mandellstraße 9/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. September 2021
Kennzahl: 43/R/PA/98920/21

Der Rektor: Kainz

Fakultät für Architektur

Sekretär*in, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. November 2021, Ersatzkraft, am Institut für Architektur und Medien.

Aufgaben der Position:

  • Allgemeine administrative und organisatorische Tätigkeiten (Korrespondenz, Besprechungskoordination, Terminkoordination und -verwaltung, Postbearbeitung)
  • Administration bezgl. der Lehre (Lehrplanung und Organisation der Lehrveranstaltungen und Prüfungen) und Forschung des Institutes bzw. Unterstützung in der Personaladministration und Budgetverwaltung
  • Organisation und Abrechnung von Dienstreisen sowie Abwicklung des Bestellprozesses in der Beschaffungsplattform bzw. SAP
  • Verwaltung der Bibliothek, des TUGonline Systems und der Buchungsplattform der Geräte des Institutes
  • Selbstständige Führung des Sekretariats

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene (kaufmännische) Ausbilung oder vergleichbare Berufsausbildung.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Freude an Büro- und Lehrorganisation sowie Verrechnung- und Finanzadministration
  • Genaue, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Kommunikation und Teamfähigkeit, Engagement und Verlässlichkeit
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung im Büroumfeld und mit universitären Abläufen von Vorteil
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse, SAP vorteilhaft

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 28.329,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekanin der Fakultät für Architektur, Univ.-Prof. BDA DiplArch Petra Petersson, Rechbauerstraße 12/1 KG, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekarchnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. September 2021
Kennzahl: 1610/21/15

Die Dekanin: Petersson

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Assistenz des Studiendekans (m/w/d) / Mitarbeiter*in im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Studienmarketing, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. November 2021, am Dekanat der  Fakultät für Bauingenieurwissenschaften.

Aufgaben der Position:

Assistent*in des Studiendekans:

  • Organisation der Lehrveranstaltungen
  • Gestaltung des Stundenplans der Studiengänge
  • Organisation, Vor- und Aufbereitung von Unterlagen für div. Sitzungen inkl. Protokollführung
  • Administrative Unterstützung im Aufnahmeverfahren von Masterstudien

Öffentlichkeitsarbeit und Studienmarketing:

  • Koordination und Erstellung von Präsentationen, Werbemitteln und Newsletter
  • Betreuung der Social Media Kanäle
  • Planung und Organisation von Schulbesuchen und div. Veranstaltungen
  • Mitarbeit bei PR-Projekten und Vertretung in Arbeitsgruppen der TU Graz

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Berufsausbildung (z.B. Lehre als Bürokauffrau/-mann, HAK, HLW, HAS etc.)

Gewünschte Qualifikationen:

  • Matura 
  • Erfahrung im Büroumfeld und mit universitären Abläufen von Vorteil
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse, erste Erfahrung mit Grafikprogrammen vorteilhaft
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung im Umgang mit Social-Media-Kanälen wünschenswert
  • Kontaktfreudige, serviceorientierte Persönlichkeit mit Organisationstalent und Teamfähigkeit
  • Strukturierte und selbständige Arbeitsweise

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 28.329,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. September 2021
Kennzahl: 2001/21/017

Der Dekan: Schanz

Labortechniker*in bodenmechanische Versuche, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. November 2021, am Institut für Bodenmechanik, Grundbau und Numerische Geotechnik.

Aufgaben der Position:

  • Planung und Durchführung von Laborversuchen zur Bestimmung bodenmechanischer Kennwerte
  • Entnahme und Aufbereitung von Bodenproben zur Versuchsdurchführung
  • Messtechnische Bearbeitung und Auswertung von bodenmechanischen Versuchsreihen wie auch insitu-Feldversuche und Überwachungs- sowie Monitoringmaßnahmen
  • Entwicklung, Anpassung und Modifikation von Versuchsaufbauten und Versuchsanlagen für technische und wissenschaftliche Zwecke
  • Auswertung der Untersuchungs- und Veruschsergebnisse für geotechnische und wissenschaftliche Zwecke wie auch Mitarbeit bei der Erstellung von Berichten und Gutachten
  • Drohnenbefliegungen und Aufnahmen zur Erarbeitung von Baustellen- und Projektübersichten inkl. Ableitung von 3D Modellen sowie für die Einbindung dieser Inhalte in die Lehre

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlosse technische Ausbildung mit Matura (Werkmeisterschule oder HTL)
  • Mehrjährige Erfahrungen bei der Durchführung von Labor- und Feldversuchen mit Bezug auf Bodenmechanik und Grundbau
  • Erfahrungen mit Installation, Durchführung und Auswertung von messtechnischen Systemen

Gewünschte Qualifikationen:

  • Führerscheinklasse B
  • Englischkenntnisse
  • Erfahrungen und Kenntnisse mit Drohnen (Aufnahme und Auswertung von Bildern und Videos)

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.062,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. September 2021
Kennzahl: 2710/21/015

Der Dekan: Schanz

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
Mitarbeiter*in im Sekretariat / Office Management (m/w/d
), 32-40 Stunden/Woche, ab sofort, am Institut für Elektronenmikroskopie und Nanoanalytik.

Aufgaben der Position:

  • Allgemeine administrative und organisatorische Tätigkeiten (Korrespondenz, Besprechungskoordination, Terminkoordination und -verwaltung, Abwicklung von Bestellungen; Reiseassistenz etc.)
  • Organisatorische, finanzielle und administrative Projektabwicklung
  • Administration bezgl. der Lehre des Institutes
  • Finanzadministration im Global- und Drittmittelbereich
  • Administration bezgl. der Forschung des Institutes
  • Unterstützung in der Personaladministration
  • Betreuung und Beratung von Studierenden, Mitarbeiter*innen und Gästen

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Berufsausbildung.

Gewünschte Qualifikationen:

  • Matura erwünscht
  • Erfahrung im Universitätsbetrieb und/oder Büroumfeld von Vorteil
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse, Erfahrung mit SAP vorteilhaft
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)
  • Strukturierte, genaue und zuverlässige Arbeitsweise
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Serviceorientierung

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 28.329,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Roland Würschum, Petersgasse 16, 8010 Graz (bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. September 2021
Kennzahl: 5190/21/012

Der Dekan: Würschum