20. Stück, 20. Juli 2022

179. Beschlüsse des Universitätsrates

Der Universitätsrat hat in seiner Sitzung am 7. Juli 2022 folgende Beschlüsse gefasst:

  • "Der Universitätsrat genehmigt die Umwidmung von zwei Professuren in der INFBIO-Fakultät – konkret der Professur für Computational Behavioral and Social Sciences in Data Science und der Professur für Data Science - Schwerpunkt Big Data Management in Data Management – sowie deren Nachbesetzung mit Oktober 2023."
     
  • "Der Universitätsrat genehmigt die Umwidmung einer Professur in der MBWI-Fakultät – konkret der Professur für Verbrennungskraftmaschinen in Nachhaltige Antriebssysteme u. angewandte Thermodynamik – sowie deren Nachbesetzung mit Oktober 2024."

Die Vorsitzende des Universitätsrates: Schaupp

180. Mitglieder und Ersatzmitglieder des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen der TU Graz, Funktionsperiode 1. Oktober 2022 bis 30. September 2025

Mitglieder:

Professor*innen:
Univ.-Prof. Dr.-Ing.habil. Thomas-Peter Fries
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Martin Horn
Univ.-Prof. Dipl.-Math. Dr.rer.nat. Olaf Steinbach
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Tanja Wrodnigg

Universitätsdozent*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Daniela Fuchs-Hanusch
Ass.Prof. Dipl.-Geo. Dr.phil.-nat. Dorothee Hippler
DI Dr.techn. Wolfgang Richter
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Barbara Siegmund

Allgemeine Bedienstete:
DI Gudrun Haage
DI Timotheus Hell BSc
Rosemarie Trenker-el-Toukhy
Philipp Rouschal

Studierende:
Lennart Borchers
Lucy Burgstaller
Nina Neumayer
Alexandra Thalhammer BSc

Ersatzmitglieder:

Professor*innen:
Univ.-Prof. Roderick Bloem MSc PhD
Univ.-Prof. DI Dr.sc.ETH Michael Hartmann
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Werner Lienhart
Univ.-Prof. Dipl.-Volksw. Dr.rer.nat. Tobias Schreck M.Sc.

Universitätsdozent*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Michael Bader
Ass.Prof. DI Dr.techn. Katrin Friedl
Mag.rer.nat. Dr.rer.nat. Rita Fürst
Ass.Prof. DI Dr.techn. Cornelia Lex
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Susanne Lux
Ass.Prof. DI Dr.techn. Eva Sollgruber
DI Dr.techn. Eva-Maria Steyskal
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Birgit Vogtenhuber

Allgemeine Bedienstete:
Carmen Morales Calderon
Brigitte Kregar
Melanie Scherret
Yvonne Simon-Reitermayer
Priv-Doz. DI Dr.techn. Anton Tamtögl
Astrid Thonhofer-Nauta
Jascha Urbas

Studierende:
Chiara Edlinger
Lia Magdalena Fink
Gregor Mlekuz
Ing. Alexander Razenböck BSc

In der konstituierenden Sitzung des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen der TU Graz wurden am 8. Juli 2022 DI Gudrun Haage zur Vorsitzenden, DI Timotheus Hell BSc zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden und Assoc.Prof. DI Dr.techn. Daniela Fuchs-Hanusch zur zweiten stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

181. Habilitationsverfahren Ass.Prof. DI Dr.techn. Nikolaus Furian, wissenschaftliches Fach "Operations Research and Management Science"

Mitglieder der Habilitationskommission:

Professor*innen:
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Franz Haas
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Stefan Vorbach
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Siegfried Vössner

Ersatzmitglied:
alle anderen Professor*innen der Fakultät Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Universitätsdozent*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
DI Dr.techn. Volker Koch

Ersatzmitglied:
Ass.Prof. DI Dr.techn. Cornelia Lex

Studierende:
Stefan Bittner BSc

Ersatzmitglied:
Markus Bindhofer BSc
Kai De Block
Catharina Hofmann
Florian Kaulfersch
Andreas Schwingshackl BSc
Fabian Sporrer
Magdalena Stenech BSc
Matthias Stögbauer

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
Ass.Prof. DI Dr.techn. Cornelia Lex

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 19. Juli 2022 wurden Univ.-Prof. DI Dr.techn. Franz Haas zum Vorsitzenden und Univ.-Prof. DI Dr.techn. Siegfried Vössner zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

182. Habilitationsverfahren Ass.Prof. Dr. Carole Planchette, wissenschaftliches Fach "Strömungslehre"

Mitglieder der Habilitationskommission:

Professor*innen:
Univ.-Prof. Dr.-Ing.habil. Günter Brenn
Univ.-Prof. Dr.-Ing.habil. Katrin Ellermann
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Christoph Hochenauer

Ersatzmitglied:
Alle anderen Professor*innen der Fakultät Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Universitätsdozent*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Ass.Prof. DI Dr.techn. Cornelia Lex

Ersatzmitglied:
Ass.Prof. DI Dr.techn. Corina Klug

Studierende:
Matthias Stögbauer

Ersatzmitglied:
Igor Tomasec

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
DI Gudrun Haage

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 6. Juli 2022 wurden Univ.-Prof. DI Dr.techn. Christoph Hochenauer zum Vorsitzenden und Univ.-Prof. Dr.-Ing.habil. Katrin Ellermann zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

183. Habilitationsverfahren Ass.Prof. DI Dr.techn. Vanja Subotić, wissenschaftliches Fach "Wärmetechnik"

Mitglieder der Habilitationskommission:

Professor*innen:
Univ.-Prof. Dr.-Ing.habil. Günter Brenn
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Helmut Eichlseder
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Christoph Hochenauer

Ersatzmitglied:
alle anderen Professor*innen der Fakultät Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Universitätsdozent*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Assoc.Prof. Dr.techn. Maria Cecilia Poletti

Ersatzmitglied:
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Emil Göttlich

Studierende:
Daniel Radowski

Ersatzmitglied:
Stefan Bittner BSc

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
DI Gudrun Haage

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 6. Juli 2022 wurden Univ.-Prof. Dr.-Ing.habil. Günter Brenn zum Vorsitzenden und Univ.-Prof. DI Dr.techn. Christoph Hochenauer zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

184. Habilitationsverfahren DI Dr.techn. Richard Seeber BSc, wissenschaftliches Fach "Systemdynamik und Regelungstheorie"

Mitglieder der Habilitationskommission:

Professor*innen:
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Jasmin Grosinger BSc
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Manfred Kaltenbacher
Univ.-Prof. DI Dr. Sonja Wogrin M.Sc.

Ersatzmitglied:
alle anderen Professor*innen der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik

Universitätsdozent*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Markus Reichhartinger

Ersatzmitglied:
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Thomas Bauernfeind
Ass.Prof. DI Dr.techn. Katrin Friedl
Ass.Prof. Dipl.-Phys. Dr.sc.techn. Jan Carsten Hansen
Ao.Univ.-Prof. DI Dr.techn. Herwig Renner

Studierende:
Josef Kröll

Ersatzmitglied:
Tobias Leitgeb

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
DI Timotheus Hell BSc

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 19. Juli 2022 wurden Univ.-Prof. DI Dr.techn. Manfred Kaltenbacher zum Vorsitzenden und Assoc.Prof. DI Dr.techn. Jasmin Grosinger BSc zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

185. Habilitationsverfahren Ing. Petr Siegl Ph.D., wissenschaftliches Fach "Mathematik"

Mitglieder der Habilitationskommission:

Professor*innen:
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Christoph Aistleitner
Univ.-Prof. Dipl.-Math. Dr.rer.nat. Olaf Steinbach
Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Christian Clason, Uni Graz

Ersatzmitglied:
alle anderen Professor*innen der Fakultät Mathematik, Physik und Geodäsie

Universitätsdozent*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
DI Dr.techn. Markus Holzmann BSc

Ersatzmitglied:
Assoc.Prof. Dipl.-Math. Dr.rer.nat. Günther Of

Studierende:
Philipp Gaulhofer Bsc

Ersatzmitglied:
Gabriel Pichlbauer
Dominik Pirker
Paul Steinwender

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
Univ.-Prof. Dipl.-Math. Dr.rer.nat. Olaf Steinbach

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 19. Juli 2022 wurden Univ.-Prof. Dipl.-Math. Dr.rer.nat. Olaf Steinbach zum Vorsitzenden und Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Christian Clason zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

186. Universitätskurs "Dekarbonisierung & Nachhaltigkeitsmanagement: Der Weg zum Klimaneutralen Unternehmen"

Das Rektorat hat in der Sitzung am 6. Juli 2022 den Lehrplan des Universitätskurses "Dekarbonisierung & Nachhaltigkeitsmanagement: Der Weg zum Klimaneutralen Unternehmen" beschlossen.

Lehrplan des Universitätskurses "Dekarbonisierung & Nachhaltigkeitsmanagement: Der Weg zum Klimaneutralen Unternehmen"

Der Vizerektor für Lehre: Vorbach

187. Universitätskurs "Power System Protection"

Das Rektorat hat in der Sitzung am 6. Juli 2022 den Lehrplan des Universitätskurses "Power System Protection" beschlossen.

Lehrplan des Universitätskurses "Power System Protection"

Der Vizerektor für Lehre: Vorbach

188. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'RSD-Tainach' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2170 Institut für Bodenmechanik, Grundbau und Numerische Geotechnik
Institutsleiter*in: Marte, Roman; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Rebhan, Matthias; Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc Baumeister
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Marte, Roman; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'NECST' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3070 Institut für Wärmetechnik
Institutsleiter*in: Hochenauer, Christoph; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Rieberer, René; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Hochenauer, Christoph; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'SMACS' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3070 Institut für Wärmetechnik
Institutsleiter*in: Hochenauer, Christoph; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Rieberer, René; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Hochenauer, Christoph; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt '22_IND_SMART-RCS' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3330 Vehicle Safety Institute
Institutsleiter*in: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Ressi, Felix; Dipl.-Ing. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Klug, Corina; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Stellvertreter*in

Zum Projekt 'Full Inverter Hydro' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4320 Institut für Elektrische Anlagen und Netze
Institutsleiter*in: Schürhuber, Robert; Univ.-Prof. DDipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Renner, Herwig; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schürhuber, Robert; Univ.-Prof. DDipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'Blitzschutz Seilbahnen-12050' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4330 Institut für Hochspannungstechnik und Systemmanagement
Institutsleiter*in: Schichler, Uwe; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Projektleiter*in: Pack, Stephan; Ao.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schichler, Uwe; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'OIPE 2022' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4370 Institut für Grundlagen und Theorie der Elektrotechnik
Institutsleiter*in: Kaltenbacher, Manfred; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Reinbacher-Köstinger, Alice; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Kaltenbacher, Manfred; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'INTEGRATE' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4530 Institut für Elektrische Messtechnik und Sensorik
Institutsleiter*in: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
Projektleiter*in: Bretterklieber, Thomas; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'Kleinprojekte Harald Pichler' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6550 Institut für Molekulare Biotechnologie
Institutsleiter*in: Kourist, Robert; Univ.-Prof. Dr.rer.nat.
Projektleiter*in: Pichler, Harald; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Kourist, Robert; Univ.-Prof. Dr.rer.nat.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'Kleinprojekte Margit Winkler' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6550 Institut für Molekulare Biotechnologie
Institutsleiter*in: Kourist, Robert; Univ.-Prof. Dr.rer.nat.
Projektleiter*in: Winkler, Margit; Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Kourist, Robert; Univ.-Prof. Dr.rer.nat.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'EU - Erasmus4D' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
Institutsleiter*in: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
Projektleiter*in: Fessl, Angela; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
in der Funktion Leiter*in

Widerruf der Vollmacht:
Zum Projekt 'Honest' wurde folgende Vollmacht widerrufen:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
Institutsleiter*in: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
Projektleiter*in: Garcia Becerra, David; Univ.-Prof. Dr.sc.ETH
Widerruf der PL-Vollmacht durch: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'Honest' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7060 Institute of Interactive Systems and Data Science
Institutsleiter*in: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf. Dr.
Projektleiter*in: Lasser, Jana, Dr.rer.nat. B.Sc. M.Sc.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lindstaedt, Stefanie; Univ.-Prof. Dipl.-Inf.  Dr.
in der Funktion Leiter*in

189. Bevollmächtigung nach § 28 (1) Universitätsgesetz 2002

Bevollmächtigung nach § 28 (1) Universitätsgesetz 2002:

Dipl.-Ing. Dr.techn. Bakk.techn. Ilire Hasani-Mavriqi
globale Innenaufträge: S-9502000004, S-9502000005, S-9502000006
 

190. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Als Universität ist uns der Schutz der Gesundheit unserer Studierenden und Mitarbeitenden sehr wichtig. Aus diesem Grund wird Bewerberinnen*Bewerbern mit Nachweis einer vollständigen COVID-19 Schutzimpfung bei gleicher fachlicher Eignung der Vorzug gegeben.

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter
folgendem Link: tugraz.at/go/datenschutzinformation-pa

190.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Bodenmechanik, Grundbau und Numerische Geotechnik

Aufgaben der Position:

  • Mitwirkung bei Lehrveranstaltungen
  • Mitbetreuung von Masterarbeiten
  • Mitwirkung bei Prüfungen
  • Organisation und Durchführung von Fachexkursionen
  • Bearbeitung administrativer Aufgaben des Institutes
  • Mitwirkung bei vom Institut veranstalteten Fachveranstaltungen
  • Forschung: Schwerpunkt Parameterbestimmung von Böden – Anwendung der Finite-Elemente-Methode (2D und 3D), Digitalisierung in der Geotechnik
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Bauingenieurwissenschaften mit Schwerpunkt Geotechnik


Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung im Bereich Numerische Geotechnik
  • Erfahrung in der Anwendung numerischer Berechnungsverfahren, insbesondere der Finite-Elemente Methode
  • Erfahrung mit Python
  • Erfahrung im konstruktiven Ingenieurbau (insbesondere Betonbau)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Interesse an Lehre in deutscher und englischer Sprache
  • Interesse an Programmiertätigkeiten
  • Interesse und Grundlagen-Qualifikation für bodenmechanische Labor- und in-situ-Versuche
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. August 2022
Kennzahl: 2170/22/011

Der Dekan: Schanz

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022, am Institut für Grundlagen und Theorie der Elektrotechnik

Aufgaben der Position:

  • Forschung auf dem Gebiet der elektro-magnetischen Netzwerke unter Berücksichtigung der magnetischen Nichtlinearität und Hysterese mit Anwendung bei elektrischen Leistungstransformatoren
  • Regelmäßige Berichte über die Forschungsaktivitäten am IGTE und im Rahmen des Dissertant*innenseminars
  • Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen
  • Regelmäßige Publikationstätigkeit
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium der Elektrotechnik


Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundamentale Kenntnisse im Bereich Elektrotechnik (Elektrische Netzwerke, Elektrodynamik, Theoretische Elektrotechnik)
  • Programmierkenntnisse in Python und C++
  • Grundlegende Kenntnisse im Bereich Finiter Elemente
  • Grundkenntnisse in der Modellierung ferromagnetischer Werkstoffe
  • Teamfähigkeit
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. August 2022
Kennzahl: 4370/22/012

Der Dekan: Bösch

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 2 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022, am Institut für Technische Informatik

Aufgaben der Position:

  • Planung und Durchführung von Forschungsarbeiten im Bereich vernetze eingebettete Systeme
  • Mitbetreuung von Dissertant*innen in diesem Themengebiet
  • Verfassen von wissenschaftlichen Beiträgen und Abhaltung von wissenschaftlichen Vorträgen
  • Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Bachelorstudium und Masterstudium     
  • Betreuung von Studierenden im Rahmen von Studienarbeiten
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium in Elektrotechnik, Informatik, Information & Computer Engineering oder vergleichbar


Gewünschte Qualifikationen:

  • Sehr gute Kenntnisse in und Interesse an Entwurf, Realisierung und experimenteller Untersuchung drahtlos vernetzter eingebetteter Systeme mit hohen Anforderungen an Dienstgüte und Verlässlichkeit (Internet der Dinge, Cyber-Physische Systeme etc.)
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Deutschkenntnisse sind von Vorteil
  • Didaktische Eignung für die Abhaltung von Lehrveranstaltungen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 56.861,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 17. August 2022
Kennzahl: 4480/22/011

Der Dekan: Bösch

Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am
Institut für Experimentalphysik

Aufgaben der Position:

  • Betreuung von Praktika und/oder Übungsgruppen
  • Zeit- und ortsaufgelöste Festkörperspektroskopie, Datenanalyse
  • Photoelektronen- / Ionenspektrometer
  • Nichtlineare Optik, Vakuumtechnologie
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Physik
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung mit Betreuung von Studierenden (z.B. Praktika)
  • Teamfähigkeit
  • Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • Interesse an akademischer Forschung im internationalen Kontext und in Kollaborationen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40 Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Mathematik, Physik und Geodäsie, Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Jussi Behrndt, Petersgasse 16, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an bewerbungen.mpugnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. August 2022
Kennzahl: 5110/22/009

Der Dekan: Behrndt

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022, am Institut für Biochemie

Aufgaben der Position:

  • Unterstützung der Lehrtätigkeit am Institut für Biochemie
  • Durchführung eines wissenschaftlichen Projektes im Bereich der Enzymologie
  • Unterstützung im administrativen Bereich
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium in Chemie, Biochemie oder Molekularbiologie


Gewünschte Qualifikationen:

  • Kenntnisse in Biochemie und Molekularbiologie
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 31. August 2022
Kennzahl: 6480/22/017

Der Dekan: Uhlig

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022, am Institut für Angewandte Informationsverarbeitung und Kommunikationstechnologie

Aufgaben der Position:

  • Lehre im Bereich "Cryptography" und "Privacy"
  • Wissenschaftliche Forschung im Bereich privacy technologies and cryptology
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium in Computer Science, Information and Computer Engineering, Software Engineering & Management, Mathematik, und gleichwertige Studienrichtungen


Gewünschte Qualifikationen:

  • Vertiefte Ausbildung sowie praktische Erfahrung im Bereich Kryptographie/Privacy/Security
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich Kryptographie/Privacy/Security, bevorzugt Publikationen bei einschlägigen Top-Tier-Konferenzen
  • Exzellente Englischkenntnisse sowie rhetorische Fähigkeiten, um im internationalen wissenschaftlichen Umfeld arbeiten zu können
  • Sehr gute Programmierkenntnisse
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (über den Link csbme.tugraz.at/go/applications/7050-22-007) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. August 2022
Kennzahl: 7050/22/007

Der Dekan: Bloem

An der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik der Technischen Universität Graz ist eine

Tenure Track Professur für Mixed Reality

zu besetzen.

Die Technische Universität Graz ist die älteste technische Forschungs- und Bildungseinrichtung in Österreich. Seit über 200 Jahren ist sie eine wichtige Universität im internationalen Forschungs- und Bildungsnetzwerk der technischen und Ingenieurswissenschaften. Die Universität erbringt Spitzenleistungen in ihren fünf Kompetenzfeldern Advanced Material Science; Human- und Biotechnologie; Information, Communication and Computing; Mobility & Production sowie Sustainable Systems. Eines ihrer Alleinstellungsmerkmale ist ihre Offenheit für eine intensive Zusammenarbeit mit anderen nationalen und internationalen Universitäten, Unternehmen sowie mit Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen weltweit.

Die Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik ist eine international angesehene Fakultät die sich der Exzellenz in Forschung und Lehre verpflichtet hat. Die Forschung an der Fakultät deckt ein breites Spektrum an Themen ab, die sich in den Forschungsschwerpunkten Biomedical Engineering, Safety and Security, Artificial Intelligence und Visual Computing widerspiegeln. Wir sind stolz auf unsere hervorragende Grundlagen- und angewandte Forschung und fördern interdisziplinäre Projekte. Darüber hinaus pflegt unser Fachbereich einen engen Dialog mit der Industrie; er fördert und unterstützt die Gründung von Spin-off-Unternehmen.

Stellenbeschreibung

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit ausgewiesener wissenschaftlicher Expertise, die den Bereich „Mixed Reality“ in Forschung und Lehre vertritt. Die folgenden Bereiche sind von besonderem Interesse:

  • Mixed-Reality-Displays, insbesondere optisch durchsichtige kopfgetragene Displays (Design, Algorithmen, Kalibrierung)
  • Eye-Tracking für Mixed Reality
  • Räumliche Wahrnehmung, Kognition und Interaktion in der Mixed Reality

Der*Die erfolgreiche Kandidat*in deckt diese oder andere Themen im Bereich Mixed Reality ab. Es wird erwartet, dass der*die Kandidat*in eng mit den strategischen Industriepartner*innen des Instituts auf dem Gebiet der Mixed Reality zusammenarbeitet und ein Forschungsteam leitet, das durch Industriekooperationen finanziert wird. Die Stelle wird zunächst von SNAP, inc. finanziert.

Die Tenure Track Professur wird Teil des Instituts für Maschinelles Sehen und Darstellen (www.icg.tugraz.at), das ein international sichtbares Forschungsumfeld mit mehr als 60 Forscher*innen im Bereich Visual Computing darstellt.

Der*Die erfolgreiche Kandidat*in wird die bestehenden Stärken der Fakultät ergänzen, eine international sichtbare Gruppe aufbauen, in den Informatik-Studiengängen auf Bachelor-, Master- und PhD-Niveau engagiert lehren und sich aktiv an der akademischen Selbstverwaltung beteiligen. An der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik werden die Bachelor Lehrveranstaltungen in Deutsch oder Englisch und die Masterlehrveranstaltungen in Englisch abgehalten.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Doktortitel in einem relevanten Bereich;
  • Ausgezeichnete wissenschaftliche Leistungen;
  • Integration in der internationalen Forschungsgemeinschaft;
  • Ausgezeichnete didaktische und pädagogische Fähigkeiten;
  • Management- und Führungsfähigkeiten und
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift und Deutschkenntnisse oder die Bereitschaft sie zu erwerben.
     

Wir legen außerdem Wert auf

  • internationale Erfahrungen und
  • Erfahrung in der Akquisition von Forschungsmitteln und/oder industrieller Zusammenarbeit.

Wir erwarten, dass der*die erfolgreiche Kandidat*in den Wohnsitz in den Raum Graz verlegt.

Unser Angebot

Bei der ausgeschriebenen Stelle handelt es sich um eine Tenure-Track-Stelle. Nach Abschluss einer Qualifizierungsvereinbarung wird der*die Stelleninhaber*in als „Assistant Professor“ angestellt. Nach positiver Evaluation der Qualifizierungsvereinbarung wird die Stelle in eine Dauerstelle als „Associate Professor“ umgewandelt. Nach einem weiteren Auswahlverfahren ist eine Berufung zum*zur ordentlichen Professor*in auf der selben Stelle möglich.

Die Stelle wird nach dem Kollektivvertrag für die Angestellten der österreichischen Universitäten bezahlt, die ein Mindestjahresbruttogehalt von € 62.829,20 vorsieht und eine Kranken- und Pensionsversicherung beinhaltet.

Die TU Graz bietet exzellente Arbeitsbedingungen in einer lebendigen Scientific Community, verbunden mit der hervorragenden Lebensqualität im Raum Graz. Wir unterstützen auch die Karriereentwicklung ihres Partners oder ihrer Partnerin durch ein Dual Career Office und helfen bei der Übersiedlung. Eine Kombination aus nationalen und europäischen Fördergebern sorgt für eine ausgezeichnete Finanzierungslandschaft und es bestehen zahlreiche Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit der Industrie.

Die TU Graz als Arbeitgeberin

Die TU Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere im Management und im wissenschaftlichen Personal an, weshalb qualifizierte Bewerber*innen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert werden. Bis ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen an der Universität erreicht ist, werden Frauen bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Die Technische Universität Graz fördert aktiv Vielfalt und Chancengleichheit. Bewerber*innen dürfen in Personalauswahlverfahren nicht aufgrund von Geschlecht, ethnischer Zugehörigkeit, Religion oder Weltanschauung, Alter, sexueller Orientierung diskriminiert werden (Antidiskriminierung). Menschen mit Behinderungen, die über die entsprechenden Qualifikationen verfügen, sind ausdrücklich eingeladen, sich zu bewerben.

Wie Sie sich bewerben können

Die Stelle ist mit der Kennzahl 7100/22/004 ausgeschrieben.

Interessierte Bewerber*innen werden gebeten, die detaillierten Unterlagen in englischer Sprache online einzureichen. Ihre Bewerbung soll folgende Punkte umfassen:

  • Einen Lebenslauf (mit Kopien von Zeugnissen und Diplomen)
  • eine Publikationsliste, die die 5 wichtigsten Publikationen hervorhebt
  • eine Forschungserklärung, die vergangene und geplante Forschungsaktivitäten beschreibt (max. 5 Seiten)
  • ein Teaching Statement (max. 5 Seiten) und Evaluierungen der bisherigen Lehrtätigkeit (falls vorhanden)
  • Name und Kontaktdaten von 2 Referenzen

Die Bewerbung ist an den Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik zu richten und wird unter csbme.tugraz.at/go/applications/7100-22-004 eingereicht.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dieter Schmalstieg (schmalstiegnoSpam@tugraz.at).

Wichtige Termine

Die Deadline für alle Bewerbungen ist der 11. September 2022.

Die Anhörungen für die Tenure Track Professur finden in der Woche vom 7. -11. November 2022 statt. Die Kandidat*innen sollten in diesem Zeitraum für Interviews zur Verfügung stehen.

Der Dekan: Bloem
 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

The Department for Computer Science and Biomedical Engineering at Graz University of Technology invites applications for the position of a

Tenure Track Professor of Mixed Reality

Graz University of Technology is the oldest science and technology research and educational institute in Austria. For over 200 years, it has been an important international center for research and teaching. The university delivers top performances in its five Fields of Expertise: Advanced Material Science, Human & Biotechnology, Information, Communication & Computing, Mobility & Production, and Sustainable Systems. The university boasts intensive collaboration with national and international research and educational establishments as well as with industry partners worldwide.

The Department of Computer Science and Biomedical Engineering at Graz University of Technology is an internationally highly ranked department committed to excellence in research and teaching. The department performs highly visible research in its main research of focus: Biomedical Engineering, Safety and Security, Artificial Intelligence, and Visual Computing. We are proud of our outstanding basic and applied research and encourage interdisciplinary projects. Moreover, our department fosters a close dialogue with industry and encourages and supports the creation of spin-off companies.

Job Description
We are looking for a candidate with proven scientific expertise who will represent the field of Mixed Reality in research and teaching.

The following areas are of particular interest:

  • Mixed Reality displays, in particular optical see-through head-mounted displays (design, algorithms, calibration)
  • Eye-tracking for Mixed Reality
  • Spatial perception, cognition and interaction in Mixed Reality

The successful candidate will cover these or other topics in Mixed Reality. It is expected that the candidate closely collaborates with the institute’s strategic industrial partners in the area of Mixed Reality and leads a research team funded through such industrial collaborations. The position is initially funded by SNAP, inc.

The professorship will be part of the Institute of Computer Graphics and Vision (www.icg.tugraz.at), which is an internationally visible research environment with more than 60 researchers in Visual Computing.

The new professor will complement the existing strengths in the department, will build an internationally visible group, will be an engaged teacher in the Computer Science programs at the Bachelor’s, Master’s, and PhD level, and will actively participate in academic self-administration. At the Department of Computer Science and Biomedical Engineering, undergraduate courses are taught in German or English, and graduate courses are taught in English.

Requirements

  • A completed university education with a doctoral degree (PhD) in a relevant field
  • Excellent scientific achievements
  • Integration in the international research community
  • Excellent didactic and pedagogical skills
  • Management and leadership abilities
  • Excellent command of English and command of German or the willingness to acquire it
     

We also value

  • International experience
  • Experience with acquisition of research grants and/or industrial collaboration

We expect the successful candidate to transfer residence to the area of Graz.

Our offer
The advertised position is a tenure-track career position. After the conclusion of a qualification agreement, the job holder is appointed as an Assistant Professor. After a positive evaluation of the qualification agreement, the position will be turned into a permanent position as an Associate Professor. After a further competitive procedure, a promotion to a Full Professor is possible.

The position will be paid according to the collective agreement for employees of Austrian universities, stipulating an initial gross annual salary of € 62.829,20, and includes medical and retirement insurance.

Graz University of Technology provides excellent working conditions in a vibrant scientific community, combined with the outstanding living quality of the Graz area. We also support your partner’s career development through a dual career office and assist the relocation process.

Equal opportunity employer
Graz University of Technology aims to increase the proportion of women, in particular in management and academic staff, and therefore qualified female applicants are explicitly encouraged to apply. Preference will be given to women if applicants are equally qualified.
 
Graz University of Technology actively promotes diversity and equal opportunities. Applicants are not to be discriminated against in personnel selection procedures on the grounds of gender, ethnicity, religion or ideology, age, sexual orientation (anti-discrimination). People with disabilities who have the relevant qualifications are expressly invited to apply.

How to apply
The position is listed with the position identification number 7100/22/004.

Interested applicants are requested to submit the online application : csbme.tugraz.at/go/applications/7100-22-004 including:

  • a CV (with copies of diplomas)
  • a list of publications highlighting the 5 most important publications
  • a research statement describing past and planned research activities (5 pages max.)
  • a teaching statement (5 pages max.) and evaluations of past teaching activities (if available)
  • names and contact information of two references

 Please send your application to the dean of the department of Computer Science and Biomedical Engineering at csbme.tugraz.at/go/applications/7100-22-004.

 For further question, please contact Prof. Dieter Schmalstieg (schmalstiegnoSpam@tugraz.at).

Important Dates
The deadline for applications is 11 September 2022.

The hearings for the professorship will take place in the week of 7 - 11 November 2022. Candidates should be available for interviews in this period.

The Dean: Bloem

190.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Organisationseinheiten

Applikationssupport (advanced) (m/w/d), 24 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. September 2022, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst

Aufgaben der Position:

  • Sicherstellung des IT-Service Applikationen (2nd/3rd Level Support)
  • Störungsanalyse/-behebung in Applikationen und damit verbundenen Datenbanken
  • Advanced Betreuung/Support von Online, CRM, eRec und andere Datenbank Applikationen
  • Audits/Evaluationen/Zertifizierung im internen Reporting
  • Analysen/Behebung von fortgeschrittenen Supportanfragen im Applikationsteam
     

Aufnahmebedingungen:

  • Matura oder einschlägige Berufsausbildung mit Erfahrung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Mehrjährige Berufserfahrung und Kenntnisse im fortgeschrittenen Applikationssupport
  • Kenntnisse in Datenbankabfragen/-analysen
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent und analytisches Denken
  • Serviceorientierte, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung im Universitätsbetrieb von Vorteil
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.942,80, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Zentraler Informatikdienst, Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Manfred Stepponat, Steyrergasse 30/I, 8010 Graz (jobs.zidnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. August 2022
Kennzahl: 90/R/PA/95010/22

Der Rektor: Kainz

Applikationsoperating (m/w/d), 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst

Aufgaben der Position:

  • Technisch-administrativer Betrieb und Support von Applikationssystemen
  • Windowsoperating inkl. 2nd/3rd Level Support, Störungsanalyse-/behebung, Security
  • Technisches Applikationsoperating inkl. Wartung von Windowsserversystemen
  • Betrieb von zentralen Storagesystemen inkl. Datensicherungen und Recoverymanagement
  • Operating zentraler Serversysteme in virtuellen und on premises Infrastrukturen
  • Serversecurity-/netzwerkkonfigurationen (Firewall, IP, DNS, Samba)
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung inkl. LAP und spez. IT-Weiterbildungen
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Mehrjährige tätigkeitsspezifische Vorerfahrungen in der Betreuung von IT-Systemen
  • Gute Kenntnisse im Operating von (virtuellen) Windows-Systemen
  • Berufserfahrung mit Security-Infrastrukturen
  • Fachliche Spezialkenntnisse in Java-Programmierung und als Netzwerkadministrator*in
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent und analytisches Denken
  • Serviceorientierte, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 29.159,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Zentraler Informatikdienst, Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Manfred Stepponat, Steyrergasse 30/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. August 2022
Kennzahl: 92/R/PA/95010/22

Der Rektor: Kainz

Office Assistent*in, Ersatzkraft, 16 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 15. September 2022 bis 30. Juni 2025, mit Option auf unbefristete Verlängerung, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst

Aufgaben der Position:

  • Administrative SAP-Aufgaben (z.B. Umbuchungen, Verrechnungen)
  • Kontrolle der Ein- und Ausgangsrechnungen im SAP
  • Allgemeine administrative und organisatorische Officetätigkeiten (An-/Abwesenheiten, Büromittel, Post, Raumreservierung, Terminkoordination, Veranstaltungsorganisation)
  • Protokollführung für Bauvorhaben
  • Schlüsselverwaltung ZID intern
  • Vertretungsdienst in der Telefonzentrale
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Gute MS-Office-Kenntnisse (Outlook, Word, Excel)
  • Basiskenntnisse in der Administration universitärer Prozesse
  • Gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse
  • Genauigkeit, zuverlässige Arbeitsweise und Eigeninitiative
  • Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und Verlässlichkeit
  • Erfahrung bzgl. Hotline-Tätigkeiten
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 27.375,60 Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Zentraler Informatikdienst, Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Manfred Stepponat, Steyrergasse 30/I, 8010 Graz (bewerbungennoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. August 2022
Kennzahl: 93/R/PA/95010/22

Der Rektor: Kainz

Operative Assistenz (m/w/d), 10 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022, an der Organisationseinheit Kommunikation und Marketing

Aufgaben der Position:

  • Administrative und operative Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen der OE Kommunikation und Marketing
  • Operatives Bewerbungsmanagement des Talente-Stipendienprogramms TU Graz 100
  • Operatives Bewerbungsmanagement der Marketingkampagne BeTheFace
  • Pflege und Wartung der Kontaktadressen des Rektorates an der OE Kommunikation und Marketing, Erstellen von Adressabfragen, selbstständige Recherche, Programmieren von Excel-Vorlagen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Erfahrung im Umgang mit CRM-Systemen und umfassende EDV Kenntnisse (MS Office)
  • Begeisterungsfähigkeit, Kontaktfreude, organisatorisches Geschick
  • Stilsichere Kommunikationsfähigkeit und gute Umgangsformen
  • Hohes Maß an Engagement
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20 Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Kommunikation und Marketing, Mag.phil. Barbara Gigler, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz, (barbara.giglernoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. August 2022
Kennzahl: 94/R/95100/22

Der Rektor: Kainz

Fakultät für Architektur

Fotograf*in und Videotechniker*in, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022 bis 31. August 2025, am Institut für Grundlagen der Konstruktion und des Entwerfens

Aufgaben der Position:

  • Betreuung, Ausbau und Instandhaltung des internen Studioequipments
  • Durchführung von verschiedenen Veranstaltungen der Fakultät für Architektur u.A. Präsentationen, Vortragsübertragungen, Videoaufzeichnungen von Vorträgen; Streaming von Vorlesungen und Veranstaltungen etc.
  • Fotodokumentationen von Veranstaltungen inkl. Bereitstellung der Fotos für die Screens der Fakultät sowie für verschiedene Dokumente
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Matura und Studio Sound sowie Audio Engineer Ausbildung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung in der Durchführung von Veranstaltungen mit Video- und/oder Streaming
  • Technisch versierter Umgang mit unterschiedlichen neuen Medien- und Kommunikationstechnologien
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse, sowie interkulturelle Kompetenz
  • Erfahrung mit universitären Abläufen von Vorteil
  • Leistungsorientierte sowie serviceorientierte Persönlichkeit mit Organisationstalent und Teamfähigkeit
  • Strukturierte und selbständige Arbeitsweise
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.942,80, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekanin der Fakultät für Architektur, Univ.-Prof. BDA DiplArch Petra Petersson, Rechbauerstraße 12/1 KG, 8010 Graz, (dekarchnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. August 2022
Kennzahl: 1630/22/009

Die Dekanin: Petersson

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Labortechniker*in, 20 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Materialprüfung und Baustofftechnologie mit angeschlossener TVFA für Festigkeits- und Materialprüfung

Aufgaben der Position:

  • Mitarbeit im Rahmen der am Institut angeboten praxisnahen Lehrveranstaltungen hauptsächlich in der Bauchemie bzw. im Zementlabor
  • Installation, Betreuung und Bedienung von wissenschaftlichen Spezialgeräten
  • Datenverarbeitung, Protokollierung und Auswertung zu Unterstützung von FuE Projekten
  • Administrative und organisatorische Leitung sowohl des Labors für Nasschemie als auch jenes der physikalischen Chemie
  • Lehrlingsausbildung zu Chemielabortechniker*innen
  • Sachbearbeitertätigkeiten im Rahmen der akkreditierten Prüfanstalt im Bereich Bauchemie
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura, Meisterprüfung oder Werkmeisterschule
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung mit Spezialgeräten wie z.B. BEL oder GRAVISorp
  • Erfahrung im experimentellen F&E-Bereich Bauchemie
  • Zeichnungsberechtigung für bauchemische Prüfverfahren bzw. nachgewiesene Schulungen
  • Lehrlingsausbildungsprüfung
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.942,80, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. August 2022
Kennzahl: 2060/22/009

Der Dekan: Schanz

Mechatroniker*in, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. September 2022, am Institut für Felsmechanik und Tunnelbau

Aufgaben der Position:

  • Entwicklung, Aufbau und Ausrüstung neuer bzw. nachzurüstender Laborversuchsgeräte aus elektronischen, messtechnischen und mechanischen Gesichtspunkten
  • Eigenständige Durchführung von Testläufen (Kalibrierung / Validierung) an den neuen Versuchsgeräten zur Optimierung der Gerätekomponenten sowie Entwicklung und Durchführung der Prozessabläufe zur Probenvorbereitung, Probeneinbau und Versuchsdurchführung
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura, Meisterprüfung oder Werkmeisterschule (Mechatronik, Elektrotechnik, Elektronik und Technische Informatik, Anlagentechnik, Maschinenelektrik oder Ähnliches)
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Mehr als 2 Jahre Berufserfahrung
  • Stärke in der mechanischen Entwicklung (Mechatronik) kombiniert mit Erfahrungen in Elektronik/Messtechnik
  • Kenntnisse der branchenüblichen EDV-Programme
  • Handwerkliches Geschick
  • Interesse an der Prototypenentwicklung von Versuchsgeräten (u.a. Prüfgeräte Boden- und Felsmechanik) sowie Interesse an der Durchführung von Versuchen
  • Interesse an der technisch/wissenschaftlichen Fortbildung und Weiterbildung
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Belastbarkeit, selbstständiges Arbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Programmierung (Grundkenntnisse, SPS)
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 30.942,80, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. August 2022
Kennzahl: 2200/22/010

Der Dekan: Schanz

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Chemie Labortechniker*in, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022 bis 31. August 2025 mit Option auf Verlängerung, am Institut für Werkstoffkunde, Fügetechnik und Umformtechnik

Aufgaben der Position:

  • Verantwortlicher Betrieb des IMAT Korrosionslabors
  • Durchführung von Korrosionsversuchen (chemisch, elektrochemisch) wie etwa Salzsprühnebeltest, Potentiostat, ...
  • Unterweisung der Labornutzer*innen für den sicheren Umgang mit sämtlich verwendeten Chemikalien und Geräten (Arbeitssicherheit)
  • Verwaltung des gesamten Chemikalienbestandes (Bestellung, Lagerung, Entsorgung)
  • Selbständige Abwicklung von Kund*innenaufträgen im Bereich Korrosion/Chemie
  • Möglichkeit zur Einbringung eventueller Individualfähigkeiten (z.B. EDV, Homepage, Ätzleitfaden, …)
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossener technischer Lehrberuf im Bereich Chemielabortechnik, Chemotechnik, Chemieverfahrenstechnik
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Kenntnis über sämtliche im Labor verwendete Chemikalien und Chemie-Laborgeräte für den sicheren Umgang
  • Bereitschaft zur Weiterbildung in Bereich metallographischer Probenpräparation (Ätzmethoden) und physikalischer Werkstoffprüfung an chemisch vorbehandelten Proben
  • Eigenständiges und eigeninitiatives Arbeiten, Teamfähigkeit
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 29.159,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Institut für Werkstoffkunde, Fügetechnik und Umformtechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Christof Sommitsch, Kopernikusgasse 24/I, 8010 Graz, (office.imatnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. August 2022
Kennzahl: 5/PM/3030/22

Der Leiter: Sommitsch

Mitarbeiter*in im Sekretariat, Ersatzkraft, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022 oder 1. Oktober 2022, am Institut für Unternehmungsführung und Organisation

Aufgaben der Position:

  • Allgemeine administrative und organisatorische Tätigkeiten (Korrespondenz, Postbearbeitung, Studien- und Prüfungsadmininstration, Bibliotheksverwaltung, Terminkoordination und -verwaltung)
  • Verwaltung, Organisation und selbstständige Führung des Sekretariats
  • Lehrplanung und Lehrveranstaltungsorganisation
  • Terminkoordination und -verwaltung
  • Budgetverwaltung
  • Abwicklung des Bestellprozesses in Beschaffungsplattform bzw. SAP
  • Betreuung und Beratung von Studierenden und Kund*innen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung bzw. vergleichbare Berufsausbildung/-erfahrung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Kontaktfreudige, serviceorientierte Persönlichkeit mit Organisationstalent und Koordinationskompetenz sowie eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Leistungsbereitschaft und Flexibilität
  • Berufserfahrung im Office Management vorteilhaft
  • Erfahrung im Umgang mit MS Office
  • Kenntnisse, Erfahrung im SAP vorteilhaft
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 29.159,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Haas, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz, (dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. August 2022
Kennzahl: 3720/22/012

Der Dekan: Haas

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Angestellte*r im Sekretariat/Office Management (m/w/d), 20 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022 bis 30. September 2023 mit Option auf Verlängerung, am Institut für Grundlagen und Theorie der Elektrotechnik

Aufgaben der Position:

  • Allgemeine administrative und organisatorische Tätigkeiten (Postbearbeitung, Korrespondenz, Besprechungsorganisation, Protokollführung, Bibliothek etc.)
  • Administrative Betreuung und Beratung von Studierenden, Mitarbeitenden und Gästen
  • Administrative Unterstützung in Lehre und Forschung (z.B. Studien- und Prüfungsadministration, administrative Unterstützung bei Lehrveranstaltungen etc.)
  • Planung und Abrechnung von Dienstreisen und von Exkursionen
  • Abwicklung des Bestellprozesses in der Beschaffungsplattform bzw. SAP
  • Administration der Lehre (Lehrerhebung, Prüfungsverwaltung)
  • Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen und Events
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische bzw. gleichwertige oder höherwertige Ausbildung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • AHS / HAK / HLW Matura wünschenswert
  • Berufserfahrung im Büroumfeld bzw. Kenntnisse von universitären Strukturen vorteilhaft
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office), SAP-Kenntnisse von Vorteil
  • Serviceorientiertes und freundliches Auftreten
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Genauigkeit und Verlässlichkeit
  • Freude an der Arbeit in einem universitären und multikulturellen Umfeld

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 29.159,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Institut für Grundlagen und Theorie der Elektrotechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Manfred Kaltenbacher, Inffeldgasse 18, 8010 Graz (office.igtenoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. August 2022
Kennzahl: 7/PM/4370/22

Der Leiter: Kaltenbacher