14. Stück, 20. April 2022

122. Beschluss des Rektorates

Das Rektorat hat in seiner Sitzung am 12. April 2022 folgenden Beschluss gefasst:

Der Rektor: Kainz

123. Bestellung zur Leiterin der Serviceeinrichtung Gebäude und Technik

Frau Dipl.-Ing. Alexandra Kainz wurde zur Leiterin der Serviceeinrichtung Gebäude und Technik für den Zeitraum von 1. April 2022 bis 31. Dezember 2023 bestellt.

Der Rektor: Kainz

124. Bestellung zum stellvertretenden Leiter der Serviceeinrichtung Gebäude und Technik

Herr Dipl.-Ing. Siegfried Pabst wurde zum stellvertretenden Leiter der Serviceeinrichtung Gebäude und Technik für den Zeitraum von 1. April 2022 bis 31. Dezember 2023 bestellt.

Der Rektor: Kainz

125. Beauftragung zum Lehrgangsleiter des Universitätslehrgangs "Master of Engineering in Space Systems and Business Engineering"

Herr Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Teschl wurde für den Lehrgangszyklus mit Start 1. März 2022 mit der Leitung des Universitätslehrgangs "Master of Engineering in Space Systems and Business Engineering" beauftragt.

Der Vizerektor für Lehre: Vorbach

126. Verleihung der Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Architekturgeschichte"

Mit Wirksamkeit vom 15. März 2022 wurde an Ass.Prof. Mag. phil. Dr. phil. Antje Senarclens de Grancy die Lehrbefugnis für das wissenschaftliche Fach "Architekturgeschichte" verliehen.

Der Rektor: Kainz

127. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'VABrüKa' wurde folgende Vollmachten erteilt:
OE: 2030 Institut für Betonbau
Institutsleiter*in: Nguyen, Viet Tue; Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil.
Projektleiter*in: Schlicke, Dirk; Assoc.Prof. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Nguyen, Viet Tue; Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'ETA Erweiterung' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2080 Institut für Holzbau und Holztechnologie
Institutsleiter*in: Schickhofer, Gerhard; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Ringhofer, Andreas; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Brandner, Reinhard; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. (FH) Dr.techn.
in der Funktion Stellvertreter*in

Zum Projekt 'A26 - Phase 02' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2200 Institut für Felsmechanik und Tunnelbau
Institutsleiter*in: Marcher, Thomas; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing.
Projektleiter*in: Blümel, Manfred; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Marcher, Thomas; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.-Ing.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'FIA - Wear Life Method' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3310 Institut für Fahrzeugtechnik
Institutsleiter*in: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Lex, Cornelia; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'LiWACHsens' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3310 Institut für Fahrzeugtechnik
Institutsleiter*in: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Eichberger, Arno; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'OPEDLCM' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3310 Institut für Fahrzeugtechnik
Institutsleiter*in: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Hofstetter, Martin; Dipl.-Ing. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt '22_IND_SPICE' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3330 Institut für Fahrzeugsicherheit
Institutsleiter*in: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Moser, Jörg; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Ellersdorfer, Christian; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Stellvertreter*in

Zum Projekt 'CustMaS' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3730 Institut für Betriebswirtschaftslehre und Betriebssoziologie
Institutsleiter*in: Bauer, Ulrich; O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Zunk, Bernd Markus; Assoc.Prof. Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Bauer, Ulrich; O.Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'BaKuTe' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4310 Institut für Elektrische Antriebstechnik und Maschinen
Institutsleiter*in: Mütze, Annette; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Projektleiter*in: Krischan, Klaus; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Mütze, Annette; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'HandsFree' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4480 Institut für Technische Informatik
Institutsleiter*in: Römer, Kay Uwe; Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
Projektleiter*in: Boano, Carlo Alberto; Assoc.Prof. Dott. Dott. mag. Dr.techn. MSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Römer, Kay Uwe; Univ.-Prof. Dipl.-Inform. Dr.sc.ETH
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'IKP4Mobility' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4530 Institut für Elektrische Messtechnik und Sensorik
Institutsleiter*in: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
Projektleiter*in: Lang, Benjamin; Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'IGNITE' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5220 Institut für Geodäsie
Institutsleiter*in: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
Projektleiter*in: Scholz, Johannes; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. (FH) Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
in der Funktion Leiter*in

128. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Als Universität ist uns der Schutz der Gesundheit unserer Studierenden und Mitarbeitenden sehr wichtig. Aus diesem Grund wird Bewerberinnen*Bewerbern mit Nachweis einer vollständigen COVID-19 Schutzimpfung bei gleicher fachlicher Eignung der Vorzug gegeben.

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter
folgendem Link: tugraz.at/go/datenschutzinformation-pa

128.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Oktober 2022, am Institut für Technische Logistik

Aufgaben der Position:

  • Mitwirkung und spätere selbständige Abhaltung von (Teil-)Lehrveranstaltungen:
    in BA-Lehrveranstaltungen (z.B. Maschinenzeichnen, CAD bzw. Laborübungen), in MA-Lehrveranstaltungen (z.B. Fabrikplanung der Technischen Logistik, Modellbildung und Simulation in der Materialflusstechnik)
  • Mitbetreuung von Bachelor- und Masterarbeiten bzw. studentischen Mitarbeiter*innen
  • Mitwirkung und selbständige Aufgabenbearbeitung in Forschungsprojekten und zugehörigen Publikationen, in den Forschungsfeldern Intralogistik und Urbane Logistik
  • Organisatorische Tätigkeiten bei Übungs-LV (große TN- und Grp-Anzahl) und allg. Institutsaufgaben
  • Mitarbeit in Arbeitsgruppen bzw. Gremien
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau oder Production Science and Management


Gewünschte Qualifikationen:

  • Deutsch in Wort und Schrift; gute konstruktive bzw. entwicklungsmethodische Kenntnisse, zur Mitarbeit in der Lehre und bei F&E-Projekten, im Bereich der Technischen Logistik
  • Organisatorische und didaktische Fähigkeiten für die Mitwirkung in der Lehre
  • Fähigkeit Einzelprobleme im Gesamtzusammenhang systematisch zu erfassen, zu bewerten und zu lösen sowie komplexe Zusammenhänge in Wort und Schrift zielgruppenorientiert darzustellen
  • Erfahrungen mit Aufgaben der Modellbildung und Simulation im Bereich der Materialflusstechnik bzw. Interesse an solchen Tätigkeiten
  • Bereitschaft mit Geschäftspartner*innen des Instituts zu kommunizieren, Kontakte aufzubauen und zu pflegen sowie einschlägige Fachliteratur regelmäßig zu studieren
  • Bereitschaft zum Anfertigen einer Dissertation
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Haas, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 3090/22/006

Der Dekan: Haas

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2022, am Institut für Technische Informatik

Aufgaben der Position:

  • Anwendungsorientierte Grundlagenforschung im Bereich formaler Methoden für die Analyse von Hardware eingebetteter Systeme
  • Lehre im für UA typischen Umfang
  • Anfertigung einer Dissertation
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium ICE/CS


Gewünschte Qualifikationen:

In der Arbeitsgruppe Embedded Automotive Systems (EAS Group) am Institut für Technische Informatik der TU Graz ist eine Stelle für anwendungsorientierte Grundlagenforschung im Bereich formaler Methoden für die Analyse von Hardware eingebetteter Systeme zu besetzen. Der Fokus soll auf Konzepten zur Verifikation applikationsspezifischer Logik in Prozessorarchitekturen liegen, wobei z.B. Zuverlässigkeit, Modularität sowie Wartbarkeit und Rekonfiguration von single- und multi-core Prozessoren zur Laufzeit relevante Themen darstellen. Die Stelle ist eng mit weiteren Forschungsprojekten (z.B. automotive, IoT) und der Lehre in diesem Bereich verknüpft und soll diese ergänzen bzw. unterstützen. Daher sind sehr gute Kenntnisse in möglichst vielen der folgenden Bereiche gewünscht:

  • Architektur von Prozessoren bzw. Microcontrollern für eingebettete Systeme
  • Spezifikation von Hardwaremodellen und Formale Verifikation
  • Rekonfigurierbare Logik und Hardwarebeschreibungssprachen
  • Kommunikationssysteme für SoCs (z.B. multi-core Prozessoren, on-chip Peripherie, etc.)
  • Programmierung eingebetteter Systeme

Ferner werden gewünscht:

  • Sehr gute Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Hohe Motivation, Selbstinitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • Fähigkeit, selbständig und in einem interdisziplinären sowie internationalen Team zu arbeiten
  • Bereitschaft zur wissenschaftlichen Forschung
  • Bereitschaft, Lehrveranstaltungen zu betreuen
  • Bereitschaft, Forschungsergebnisse zu veröffentlichen
  • Bereitschaft, eine Dissertation durchzuführen

Erfahrungen mit wissenschaftlichen Projekten, Industrieprojekten, internationaler Kooperation und wissenschaftlichen Veröffentlichungen sind von Vorteil.

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 4480/22/004

Der Dekan: Bösch

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2022, am Institut für Chemie und Technologie Biobasierter Systeme

Aufgaben der Position:

  • Grundlagenforschung im Bereich der synthetischen Kohlenhydratchemie und Glycobiochemie
  • Bereitschaft zur Durchführung einer Dissertation in diesem Themengebiet
  • Lehre im Ausmaß der Kollektivvertrag vorgegebenen Stunden
  • Bereitschaft zur Mitbetreuung von studentischen Arbeiten
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Chemie oder Technische Chemie


Gewünschte Qualifikationen:

  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Synthese von biobasierten Systemen auf Kohlenhydratbasis
  • Fundierte Kenntnisse in Enzymologie und aktivitätsbasierendem "Proteinprofiling"
  • Kenntnisse entsprechender analytischer Methoden für die Charakterisierung Glycokonjugaten (NMR, MS, IR, Elementaranalyse, Polarimeter)
  • zusätzlich Masterstudium im Bereich Biochemie gewünscht
  • Sehr gute Englischkenntnisse, soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Hohe Motivation und Engagement im Bereich des wissenschaftlichen Arbeiten und im Bereich der Lehre
  • Interesse an der Forschung in Chemie und Technologie biobasierter Systeme und an der Arbeit mit Studierenden

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 6430/22/014

Der Dekan: Uhlig

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2022, am Institute of Biomedical Imaging

Aufgaben der Position:

  • Durchführung von wissenschaftlichen Forschungsarbeiten im Bereich der MRT-Methodik
  • Erstellen von Publikationen in Fachzeitschriften und Präsentationen auf Konferenzen
  • Mitwirkung bei der Lehre
  • Vorbereitung von Forschungsanträgen
  • Administrative Aufgaben bei der Verwaltung der MRT-Infrastruktur
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium Biomedical Engineering, Physik oder Mathematik oder verwandtes Grundlagenfach


Gewünschte Qualifikationen:

  • Profunde Kenntnisse der MR Methodik, praktische experimentelle MR Erfahrung, Erfahrung in Durchführung von Studien, Programmierkenntnisse (C/C++, CUDA) sowie Erfahrung mit Siemens IDEA. Sehr gute Englischkenntnisse für internationle Kooperationen, Publikation, Präsentation. Die Fähigkeit und Bereitschaft zur Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Biomedical Engneering Curriculum wird voraussgesetzt.

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 56.861,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik, Univ.-Prof. Roderick Bloem, Ph.D., Inffeldgasse 10/II, 8010 Graz (über den Link csbme.tugraz.at/go/applications/7170-22-002) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 7170/22/002

Der Dekan: Bloem

128.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Organisationseinheiten

Mitarbeiter*in Stabsstelle Qualitätsmanagement, Evaluation & Berichtswesen, Ersatzkraft, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2022, an der Organisationseinheit Qualitätsmanagement, Evaluation & Berichtswesen

Aufgaben der Position:

  • laufende Umsetzung und Weiterentwicklung der Lehrveranstaltungs- und der Studienabschluss-Evaluation (Fragebogen, Prozess, Reporting, Maßnahmenmonitoring)
  • Datenanalyse, -aufbereitung und -interpretation im Rahmen von Institutional Research-Projekten, z.B. Absolvent*innen-Tracking
  • Koordination von Erhebungen, insbes. F&E-Erhebung der Statistik Austria
  • Recherche und Aufbereitung von Informationen/Daten aus internen und externen Quellen für diverse Berichtspflichten und ad hoc-Anfragen
  • Mitwirkung bei der Erstellung der Wissensbilanz
  • Mitwirkung bei Audits und Evaluationsprojekten
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium, idealerweise in den Sozialwissenschaften
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • ausgezeichnete Kenntnisse quantitativer und qualitativer Methoden der empirischen Sozialforschung
  • versierter Umgang mit Statistik-Programmen (SPSS, R, Excel) und Programmen zur Abwicklung von Umfragen (EvaSys von Vorteil)
  • einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise im universitären Bereich erwünscht
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und ausgezeichnete schriftliche wie auch mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Strukturierte, genaue Arbeitsweise sowie analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
  • Ausgeprägte soziale Kompetenz, Kommunikationsgeschick und Hands-on-Mentalität
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Qualitätsmanagement, Evaluation & Berichtswesen, Mag.rer.nat. Manuela Berner, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (manuela.bernernoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 18. Mai 2022
Kennzahl: 43/R/PA/92160/22

Der Rektor: Kainz

Jurist*in im Bereich Studienrecht, Lehr- und Studienentwicklung, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2022, an der Organisationseinheit Lehr und Studienentwicklung

Aufgaben der Position:

  • Bereitstellung studienrechtlicher Expertise sowie Beratung zu studienrechtlichen Fragen
  • Qualitätssicherung und -entwicklung im Bereich der Lehr- und Studienentwicklung
  • Assistenztätigkeit für das Vizerektorat für Lehre inkl. Planungs- und Berichtswesen
  • Durchführung von oder Mitwirkung bei Projekten in der Lehr- und Studienentwicklung
  • Vortragstätigkeit bei Weiterbildungen für Lehre
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Master- oder Diplomstudium mit rechtswissenschaftlichem Schwerpunkt
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Mehrjährige Erfahrung im universitären Bereich (erwünscht)
  • Expertise im Studienrecht, Erfahrung in der Beratung zu studienrechtlichen Fragen erwünscht
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Auslandserfahrung erwünscht
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Lernbereitschaft
  • Rasche Auffassungsgabe, Einsatzbereitschaft, Serviceorientierung
  • Engagement, Selbstständigkeit und Eigeninitiative, Organisations- und Koordinationsfähigkeit
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Lehr- und Studienentwicklung, Mag.phil. Dr.phil. Andrea Bernhard, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (andrea.bernhardnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 50/R/PA/94100/22

Der Rektor: Kainz

Hörsaal/Lernzentren-Betreuung, 9 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. Juni 2022, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst

Aufgaben der Position:

  • Technische Kontrolle der audiovisuellen Raumausstattung (Beamer, Kamera, Mikro, Recorder u.a.)
  • Funktionsprüfung der Mediensteuerung
  • Austausch defekter Beleuchtungskörper
  • Kontrolle der Signalwege & Verkabelung, Beleuchtung und Verdunkelung
  • Vollständigkeits-/Funktionskontrolle von PC/TFT und Zubehör in den betreuten Räumen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • technisches Verständnis
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Eigeninitiative, serviceorientierte Arbeitsweise
  • Analytisches Denken
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 27.375,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Zentraler Informatikdienst, Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Manfred Stepponat, Steyrergasse 30/I, 8010 Graz (jobs.zidnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 47/R/PA/95010/22

Der Rektor: Kainz

Seminarraum-Betreuung, 9 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. Juni 2022, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst

Aufgaben der Position:

  • Kontrolle der AV-Medienausstattung
  • Reinigen der AV-Geräte
  • Funktionsprüfung der Mediensteuerung
  • Austausch der Beleuchtungskörper
  • Kontrolle der Signalwege, Verkabelung, Beleuchtung und Verdunkelung
  • Desinfektion der Tastaturen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit LAP
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • technisches Verständnis
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Eigeninitiative, serviceorientierte Arbeitsweise
  • Analytisches Denken
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 27.375,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Zentraler Informatikdienst, Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Manfred Stepponat, Steyrergasse 30/I, 8010 Graz (jobs.zidnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 48/R/PA/95010/22

Der Rektor: Kainz

IT-Support (Junior), 9 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. Juni 2022, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst

Aufgaben der Position:

  • IT-Support in den Service-Points (BMT, Studienzentrum)
  • Entgegennahme von Anwenderfragen, ggf. Problembehebung
  • Support zu Accountbelangen, Cloud, WLAN, VPN
  • Analyse und Behebung von Computerfehlern (Windows-Betriebssystem) inkl. Konfigurationen
  • Funktionsüberprüfung von Virenschutz und Firewall auf PCs/Notebooks
     

Aufnahmebedingungen:

  • BORG Schüler (Zweig: InfoTec) inkl. ECDL
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrungen im fachlichen Arbeitsumfeld von Vorteil
  • Gute Kenntnisse in Windows Domain, Mailclient (Thunderbird, Outlook), Office-Produkten, Netzwerk
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent, analytisches Denken
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 25.592,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Zentraler Informatikdienst, Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Manfred Stepponat, Steyrergasse 30/I, 8010 Graz (jobs.zidnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 49/R/PA/95010/22

Der Rektor: Kainz

Senior Software Architekt*in, 30-40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2022 befristet für 1,5 Jahre mit Option auf unbefristete Verlängerung, an der Organisationseinheit CAMPUSonline

Aufgaben der Position:

  • Auswahl von technologischen Komponenten und Integration in die bestehende Systemlandschaft
  • Entwicklung neuer Technologiestacks für den organisationsweiten Einsatz
  • Verhandlungsgeschick, um Rahmenbedingungen für zukünftige Migrationsprojekte zu schaffen
  • Potentielle Risiken erkennen, Lösungsstrategien entwerfen und Software-Qualität auf Basis der gewählten Architektur sicherstellen
  • Zusammenarbeit mit technischen Expertinnen*Experten anderer Universitäten und Hochschulen
  • Technische Leitung von teamübergreifenden Projekten und Verantwortung für den Projekterfolg
  • Unterstützung, Schulung und Coaching von Software Entwickler*innen bei komplexen Herausforderungen und bei Bedarf Einbringen von eigener Entwicklungsleistung
  • Überzeugungsarbeit und Wissenstransfer bei internen und externen Stakeholdern mittels Vorträgen, Schulungen bzw. Workshops leisten
  • Enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Mehrjährige Erfahrung in der Softwareentwicklung, Applikationsdesign und in der Bereitstellung von Softwareprodukten (Min. 10 Jahre)
  • Mehrjährige Erfahrung als Softwarearchitekt*in (Min. 3 Jahre)
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit gegenüber dem Management und unseren Kooperationspartner*innen
  • Hohe soziale und interkulturelle Kompetenz
  • Fundierte Kenntnisse von Softwareentwicklungsmethoden und -prozessen
  • Fundierte Kenntnisse, die das Design und Auslieferung von Softwareprodukten umfassen
  • Ausgezeichnete Entscheidungskompetenz, mit der Fähigkeit widersprüchliche Interessen in einem komplexen und schnelllebigen Umfeld auszugleichen
  • Starke Analyse-, Priorisierungs- und Fehlerbehebungsfähigkeiten
  • Kenntnisse in den Bereichen Architektur (Microservice-, ressourcenorientierte und Event-Driven-Architektur), Backend (Jakarta EE mit Quarkus), Frontend (Single Page Applications mit Angular), Datenbank (relationale und nicht relationale Datenbanken vor allem Oracle) und Dev-Op-Skills (Entwicklungsprozesse Optimierung und Automatisierung sowie Container und Container Orchestrierung)
  • Zertifizierungen im Bereich Software Architektur (z.B. CPSA®-A) vorteilhaft
  • Teamplayer*in mit guten Deutschkenntnissen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 70.000,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, CAMPUSonline, Mag.rer.soc.oec. Michael Strohmeier, Wastiangasse 6/I, 8010 Graz (recruitingnoSpam@campusonline.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 40/R/PA/95200/22

Der Rektor: Kainz

Software Entwickler*in, 30-40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2022 befristet für 1,5 Jahre mit Option auf unbefristete Verlängerung, an der Organisationseinheit CAMPUSonline

Aufgaben der Position:

  • Erstellung und Wartung von Software (Design, Programmierung, Softwaredokumentation) in den zugewiesenen Applikationsbereichen
  • Mitwirkung bei der Abstimmung der Feinanalysen mit den Analytiker*innen bzw. Auftraggeber*innen/Benutzer*innen
  • Ausarbeitung und Durchführung von Programmtests
  • Unterstützung der Betriebsverantwortlichen bei der Bereinigung von Ausnahmesituationen im Bereich der zugewiesenen Applikationen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Großes Interesse an der Erstellung von Web-Applikationen (HTML5, Angular, XML, REST, JavaScript)
  • Erfahrung in der Software-Entwicklung mit Angular, Java EE, PL/SQL und SQL
  • Lernbereitschaft und Neugier an komplexen Zusammenhängen (analytische Auffassungsgabe)
  • Teamplayer*in mit guten Deutschkenntnissen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, CAMPUSonline, Mag.rer.soc.oec. Michael Strohmeier, Wastiangasse 6/I, 8010 Graz (recruitingnoSpam@campusonline.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 41/R/PA/95200/22

Der Rektor: Kainz

Servicedesk-Mitarbeiter*in, 30-40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2022 befristet für 1,5 Jahre mit Option auf unbefristete Verlängerung, an der Organisationseinheit CAMPUSonline

Aufgaben der Position:

  • Bearbeiten von Anfragen zum System, dessen Funktionsweise und Konfiguration
  • Analyse von Fehlermeldungen und Erarbeiten möglicher Workarounds
  • Unterstützung von Key-User*innen und Administrator*innen anderer Universitäten und Hochschulen (3rd-Level Support)
  • Review der Dokumentation, Release Notes und Knowledge Records
  • Ggf. Software-Tests, Usability-Checks, Key-User*innen-Schulungen, Consulting
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Helpdesk-/Support-Erfahrung, möglichst im Softwarebereich
  • Sehr gute analytische und kommunikative Fähigkeiten, Kundenorientierung
  • Strukturierte und genaue Arbeitsweise, Beharrlichkeit im Recherchieren
  • Hohe Lernbereitschaft und Neugier an komplexen Zusammenhängen
  • Teamplayer*in mit sehr guten EDV- und Deutschkenntnissen
  • Von Vorteil: Erfahrung im Erstellen technischer Dokumentation, Schulungserfahrung, Interesse an Qualitätssicherungsprozessen, Erfahrung mit Software-Tests, gutes Englisch, Vertrautheit mit dem Universitätsbetrieb

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, CAMPUSonline, Mag.rer.soc.oec. Michael Strohmeier, Wastiangasse 6/I, 8010 Graz (recruitingnoSpam@campusonline.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 42/R/PA/95200/22

Der Rektor: Kainz

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Sekretärin / Office Management (m/w/d), 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. August 2022, am Institut für Maschinenbau- und Betriebsinformatik

Aufgaben der Position:

  • Allgemeine administrative und organisatorische Tätigkeiten (Postbearbeitung, Besprechungsorganisation, Studien- und Prüfungsadministration)
  • Unterstützung in der Personaladministration und Budgetverwaltung inkl. Finanzadministration im Global- und Drittmittelbereich, sowie Abwicklung des Bestellprozesses in der Beschaffungsplattform bzw. SAP
  • Betreuung und Beratung von Studierenden, Mitarbeitenden und Gästen
  • Administration der Lehre (Lehrplanung und Organisation von Lehrveranstaltungen und Prüfungen)
  • Organisation und Abrechnung von Dienstreisen
  • Terminkoordination und -verwaltung
       

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Berufsausbildung (HAS; Lehre)
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Matura erwünscht (AHS, HAK, HLW)
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung in der Buchhaltung von Vorteil
  • Gute MS-Office-Kenntnisse
  • SAP-Kenntnisse von Vorteil
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Genaue und strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Hoher Servicegedanke
  • Organisationstalent mit freundlichem, offenem Auftreten

Wir suchen eine*n engagierte*n Office Manager*in, die*der unser Team am Institut für Maschinenbau- und Betriebsinformatik ergänzt. Wir bieten ein außergewöhnlich gutes Arbeitsklima, ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Betätigungsfeld mit Eigenverantwortung, Gestaltungsspielraum und Flexibilität. Wir erwarten hohes persönliches Engagement, fachliche Kompetenz und vor allem die Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen und Neues zu lernen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und darauf, Sie kennenzulernen.

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 29.159,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Haas, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Mai 2022
Kennzahl: 3740/22/007

Der Dekan: Haas

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Institutssekretär*in, 20 bis 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2022, am Institut für Elektrische Messtechnik und Sensorik

Aufgaben der Position:

  • Unterstützung der Institutsleitung/der Institutsmitarbeiter*innen bei administrativen Aufgaben
  • Selbständiges Arbeiten im gesamten SAP Bereich (Bestellwesen/Rechnungswesen/Berichtswesen)
  • Selbständige Abwicklung des Parteienverkehrs
  • Selbständige Betreuung von Lehrveranstaltungs- und Prüfungsangelegenheiten im TUGRAZonline
  • Selbständige Korrespondenz in Deutsch und Englisch
  • Selbständige Reisekostenabrechnung für die Institutsleitung
  • Administrative Unterstützung bei der Abwicklung geförderter Forschungsprojekte
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische bzw. gleichwertige Berufsausbildung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • AHS/HAK Matura
  • Ausgezeichnete Deutschkenntnisse, gute Englischkenntnisse auf AHS Matura-Niveau
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS Office)
  • SAP-Kenntnisse von Vorteil
  • Hohes Maß an Selbstständigkeit, Genauigkeit und Verlässlichkeit
  • Serviceorientiertes Auftreten
  • Kenntnisse der Universitätsorganisation und Administration von Forschungsprojekten von Vorteil
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 29.159,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 4530/22/003

Der Dekan: Bösch

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Labortechniker*in/Chemotechniker*in, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2022, befristet, mit Option auf unbefristete Verlängerung, am Institut für Biotechnologie und Bioprozesstechnik.

Aufgaben der Position:

  • Selbständige Laborarbeit mit Erfahrung in den u.g. Arbeitstechniken
  • Unterstützung bei den Vorbereitungsarbeiten für Laborübungen und Praktika
  • Eigenständige Betreuung von Großgeräten und Anlagen, sowie deren Einschulung von Personen am Institut
  • Selbständige Planung & Durchführung von Labor-Forschungsarbeiten
  • Mitwirkung bei den organisatorischen und verwaltungstechnischen Aufgaben des Instituts
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossener Lehrberuf als Labortechniker*in oder Ausbildung als Chemotechniker*in
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Kenntnisse in mikrobiologischen, biochemischen und biotechnologischen Arbeitstechniken.
  • Weiterbildungen von Vorteil (z.B.: Brandschutzwart, etc.)
  • Matura
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 29.159,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 11. Mai 2022
Kennzahl: 6510/22/013

Der Dekan: Uhlig