13. Stück, 6. April 2022

111. Beschluss des Rektorates

Das Rektorat hat am 15. März 2022 folgenden Beschluss gefasst:

Die Aufnahmeverfahren gemäß § 63a Abs. 8 UG für die englischsprachigen NAWI Graz-Masterstudien (Verordnung des Rektorats veröffentlicht im Mitteilungsblatt vom 25. März 2020, 12b. Stück, 91) werden für die Zulassung zu den Studien im Studienjahr 2023/24 ausgesetzt.

Der Rektor: Kainz

112. Habilitationsverfahren DI Dr.techn. Matthias Landgraf, wissenschaftliches Fach "Eisenbahnwesen / Railway Engineering"

Mitglieder der Habilitationskommission:

Professor*innen:
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Detlef Heck
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dirk Muschalla
Univ.-Prof. DI Dr.techn. Peter Veit

Ersatzmitglied:
Alle anderen Professor*innen der Fakultät Bauingenieurwissenschaften

Universitätsdozent*innen und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen im Forschungs- und Lehrbetrieb:
Assoc.Prof. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Dr.techn. Dirk Schlicke

Ersatzmitglied:
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Markus Kettler
Baumeister DDI Dr.techn. Matthias Rebhan BSc

Studierende:
Markus Fritz

Ersatzmitglied:
Isabel Fachbach BSc
Nadine Steinberger

Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen:
Assoc.Prof. DI Dr.techn. Daniela Fuchs-Hanusch

In der konstituierenden Sitzung dieser Habilitationskommission am 5. April 2022 wurden Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dirk Muschalla zum Vorsitzenden und Univ.-Prof. DI Dr.techn. Peter Veit zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende des Senates: Kubin

113. Leistungsstipendium für das Studienjahr 2021/2022 der Fakultät für Architektur; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - deutsch - download pdf-file.
Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - englisch - download pdf-file.

Der Studiendekan: Gangoly

114. Förderungsstipendium für das Kalenderjahr 2022 der Fakultät für Architektur; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - deutsch - download pdf-file.
Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - englisch - download pdf-file.

Der Studiendekan: Gangoly

115. Leistungsstipendium für das Jahr 2022 an der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik ; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - deutsch - download pdf-file.

Die Studiendekanin: Augsdörfer

116. Förderungsstipendium für das Jahr 2022 an der Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik ; Ausschreibung

Die Ausschreibung kann hier abgerufen werden - deutsch - download pdf-file.

Die Studiendekanin: Augsdörfer

117. Vollmachten gemäß § 27 Abs. 2 Universitätsgesetz 2002 (Projektleitung)

Zum Projekt 'aerowood' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2080 Institut für Holzbau und Holztechnologie
Institutsleiter*in: Schickhofer, Gerhard; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Ringhofer, Andreas; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schickhofer, Gerhard; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'DL Kaufmann Bausysteme' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2080 Institut für Holzbau und Holztechnologie
Institutsleiter*in: Schickhofer, Gerhard; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Ringhofer, Andreas; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schickhofer, Gerhard; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'ARA Graz' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2150 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau
Institutsleiter*in: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Projektleiter*in: Gruber, Günter; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'DL LKH Graz OE 2150' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2150 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau
Institutsleiter*in: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Projektleiter*in: Gruber, Günter; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'DL Pöllau' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2150 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau
Institutsleiter*in: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Projektleiter*in: Gruber, Günter; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'EET_Burgenland' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2150 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau
Institutsleiter*in: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Projektleiter*in: Fuchs-Hanusch, Daniela; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'PROMforPiReM' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2150 Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Landschaftswasserbau
Institutsleiter*in: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
Projektleiter*in: Fuchs-Hanusch, Daniela; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Muschalla, Dirk; Univ.-Prof. Dr.-Ing.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'CEMWOGEO' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2170 Institut für Bodenmechanik, Grundbau und Numerische Geotechnik
Institutsleiter*in: Marte, Roman; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Rebhan, Matthias; Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc Baumeister
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Marte, Roman; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'VA-LSD' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 2170 Institut für Bodenmechanik, Grundbau und Numerische Geotechnik
Institutsleiter*in: Marte, Roman; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Rebhan, Matthias; Dipl.-Ing. Dipl.-Ing. Dr.techn. BSc Baumeister
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Marte, Roman; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'Axiom' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3310 Institut für Fahrzeugtechnik
Institutsleiter*in: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Brunner, Helmut; Dipl.-Ing.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Fischer, Peter; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt '22_IND_BP_SBAT' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3330 Institut für Fahrzeugsicherheit
Institutsleiter*in: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Sevarin, Alessio; Dott. mag.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Ellersdorfer, Christian; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Stellvertreter*in

Zum Projekt '22_IND_MSF_BENEATH' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 3330 Institut für Fahrzeugsicherheit
Institutsleiter*in: Steffan, Hermann; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in Kofler, Desiree; Dipl.-Ing. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Ellersdorfer, Christian; Ass.Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Stellvertreter*in

Zum Projekt 'MHOPL-III' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 4530 Institut für Elektrische Messtechnik und Sensorik
Institutsleiter*in: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
Projektleiter*in: Bretterklieber, Thomas; Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Bergmann, Alexander; Univ.-Prof. Mag.rer.nat. Dr.rer.nat.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'µCT Graz-Nutzung' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5130 Institut für Festkörperphysik
Institutsleiter*in: Hadley, Peter; Univ.-Prof. Ph.D.
Projektleiter*in: Schennach, Robert; Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.rer.nat.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Hadley, Peter; Univ.-Prof. Ph.D.
in der Funktion Leiter*in

Widerruf der Vollmacht:
Zum Projekt 'e-pipe+' wurde folgende Vollmacht widerrufen:
OE: 5200 Institut für Ingenieurgeodäsie und Messsysteme
Institutsleiter*in: Lienhart, Werner, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Buchmayer, Fabian Simon, Dipl.-Ing. BSc
Widerruf der PL-Vollmacht durch: Lienhart, Werner, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'e-pipe+' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5200 Institut für Ingenieurgeodäsie und Messsysteme
Institutsleiter*in: Lienhart, Werner, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Winkler, Madeleine, Dipl.-Ing. BSc
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Lienhart, Werner, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'Kleinprojekte J.Scholz' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 5220 Institut für Geodäsie
Institutsleiter*in: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
Projektleiter*in: Scholz, Johannes; Assoc.Prof. Dipl.-Ing. (FH) Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schardt, Mathias; Univ.-Prof. Dr.rer.nat. Dipl.-Forstwirt
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt 'SteirEiSen' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 6670 Institut für Chemische Verfahrenstechnik und Umwelttechnik
Institutsleiter*in: Hacker, Viktor; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Projektleiter*in: Lux, Susanne; Ass.Prof. Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Hacker, Viktor; Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn.
in der Funktion Leiter*in

Zum Projekt '3DM' wurde folgende Vollmacht erteilt:
OE: 7110 Institut für Computer Graphik und Wissensvisualisierung
Institutsleiter*in: Schreck, Tobias; Univ.-Prof. Dipl.-Volksw. Dr.rer.nat. M.Sc.
Projektleiter*in: Preiner, Reinhold; Dipl.-Ing. Dr.techn. Bakk.rer.soc.oec.
Vergabe der PL-Vollmacht durch: Schreck, Tobias; Univ.-Prof. Dipl.-Volksw. Dr.rer.nat. M.Sc.
in der Funktion Leiter*in

118. Stellenausschreibungen

Die Technische Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteiles, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein. Im Falle von Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Technische Universität Graz bemüht sich aktiv um Vielfalt und Chancengleichheit. Bei der Personalauswahl dürfen Personen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion oder der Weltanschauung, des Alters oder der sexuellen Orientierung nicht benachteiligt werden (Antidiskriminierung).
Menschen mit Behinderung und entsprechender Qualifikation werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen.

Allgemeine Voraussetzungen:
Die Beherrschung der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift in dem für die jeweilige Verwendung erforderlichen Ausmaß.

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der TU Graz nicht ersetzt.

Als Universität ist uns der Schutz der Gesundheit unserer Studierenden und Mitarbeitenden sehr wichtig. Aus diesem Grund wird Bewerberinnen*Bewerbern mit Nachweis einer vollständigen COVID-19 Schutzimpfung bei gleicher fachlicher Eignung der Vorzug gegeben.

Informationen zu den Datenschutzbestimmungen finden Sie unter
folgendem Link: tugraz.at/go/datenschutzinformation-pa

118.1 Ausschreibung freier Stellen für das wissenschaftliche Universitätspersonal

Fakultät für Architektur

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Institut für Architektur und Landschaft.

Aufgaben der Position:

  • verantwortliche Mitwirkung an Konzeption und Vorbereitung von Lehrveranstaltungen
  • Abhaltung von Lehrveranstaltungen und Betreuung von Studierenden
  • inhaltliche Mitarbeit an der Ausarbeitung von Forschungsthemen im erweiterten Kontext von Architektur, Landschaft und Städtebau
  • inhaltliche und grafische Entwicklung von Forschungsinhalten
  • organisatorische Mitarbeit bei Forschungsprojekten
  • Akquisition von Forschungs- und Fördermitteln
  • administrative Aufgaben im Rahmen der Lehre und Forschung
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Architektur, Landschaftsarchitektur


Gewünschte Qualifikationen:

  • Herausragende Fähigkeiten und Erfahrungen in der Konzeption und der Gestaltung von Projekten an der Schnittstelle von Architektur, Landschaft und Städtebau
  • Lehrerfahrung in institutsrelevanten Bereichen erwünscht
  • Erfahrung in der Konzeption, Vorbereitung und Leitung von Forschungsprojekten erwünscht
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Gute Kenntnisse der fachrelevanten Software
  • Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mind. C1)

Die Aufgaben umfassen die Bereiche Lehre und Forschung im Gestaltungsbereich zwischen Architektur und Landschaft auf der Grundlage von Klimadesign, Vegetation, Bionik, zukünftiger Energie, Stadt- und Landschaftsplanung und Ernährung sowie sozialen Praktiken.

Potenzielle Bewerber*innen mit Erfahrung und Interesse in mindestens einem der folgenden Bereiche möchten wir ausdrücklich zur Bewerbung ermutigen:

  • Systemisches, ökologisches und performatives Design in Architektur und Landschaft,
  • Botanik und Biodiversität (klimatische und vegetative Performanz),
  • Landschaftsurbanistik, Darstellungsmethoden und mapping techniques (analog und digital),
  • Erweiterte und experimentelle Konzeptionen von Architektur
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekanin der Fakultät für Architektur, Univ.-Prof. BDA DiplArch Petra Petersson, Rechbauerstraße 12/1 KG, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekarchnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. April 2022
Kennzahl: 1530/22/003

Die Dekanin: Petersson

Fakultät für Bauingenieurwissenschaften

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2022, am Institut für Straßen- und Verkehrswesen.

Aufgaben der Position:

  • Organisation und Abhaltung von Lehrveranstaltungen des Instituts im Bachelorstudium
  • Mitwirkung bei der Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
  • Interesse an wissenschaftlicher, interdisziplinärer Forschung im Bereich der Mobilität
  • Mitwirkung bei Verwaltungsaufgaben des Institutes
  • Abschluss einer Dissertation
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Bauingenieurwissenschaften mit Schwerpunkt Verkehrsingenieurwesen


Gewünschte Qualifikationen:

  • Vertiefte Kenntnisse im Bereich Verkehrsplanung und Straßenentwurf erforderlich
  • Kenntnisse in der statistischen Datenanalyse und maschinelles Lernen vorteilhaft
  • Sehr gute EDV Kenntnisse
  • Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. April 2022
Kennzahl: 2090/22/002

Der Dekan: Schanz

Universitätsassistent*in für 5 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2022, am Institut für Bauphysik, Gebäudetechnik und Hochbau.

Aufgaben der Position:

  • Mitarbeit an der Lehre und eigenständige Betreuung der Übung von Lehrveranstaltungen im Bereich Bauphysik und Hochbau
  • Eigenständige Betreuung von Master- und Bachelorarbeiten im Bereich Bauphysik und Hochbau
  • Durchführung zukunftsweisender Forschung im Bereich Bauphysik
  • Wissenschaftliche Publikationen in nationalen und internationalen Konferenzen/Journalen
  • Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung
  • Teilnahme an Institutsmeetings
  • Übernahme von administrativen Aufgaben wie z.B. EDV, Webseite, etc.
  • Erlernen von zusätzlichen Qualifikationen (angeboten durch TU Graz) wie z.B. Brandschutzmeister, Erste Hilfe, etc.
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Bauingenieurwesen


Gewünschte Qualifikationen:

  • Vertiefung Konstruktiver Ingenieurbau, Masterarbeit im Bereich Bauphysik
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Bauingenieurwissenschaften, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Martin Schanz, Rechbauerstraße 12, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.baunoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. April 2022
Kennzahl: 2190/22/001

Der Dekan: Schanz

Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften

Universitätsassistent*in für 4 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2022, am Institut für Maschinenelemente und Entwicklungsmethodik

Aufgaben der Position:

  • Theoretische und versuchstechnische Behandlungen von Fragestellungen des Maschinenbaus.
  • Publikation der Forschungsergebnisse.
  • Mithilfe in den Lehrveranstaltungen mit Übungscharakter. Ab seinem*ihrem zweiten Anstellungsjahr auch selbstständiges Abhalten von Lehrveranstaltungen.
  • Ausarbeitung einer Dissertation.
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen-Maschinenbau


Gewünschte Qualifikationen:

  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Maschinenelemente und Entwicklungsmethodik.
  • Vertiefte Kenntnisse in den Gebieten Modellbildung, Funktionsmodellierung und analytische Systembeschreibung erwünscht.
  • Auslegung/Gestaltung von mechatronischen Systemen.
  • Im Rahmen der zu betreuenden Lehrveranstaltungen werden sehr gute Deutschkenntnisse benötigt.
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Haas, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 29. April 2022
Kennzahl: 3100/22/004

Der Dekan: Haas

Universitätsassistent*in für 6 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2022, am Institut für Strömungslehre und Wärmeübertragung

Aufgaben der Position:

  • Mitwirkung im Forschungsbetrieb des Instituts im Bereich der Aerodynamik
  • Wissenschaftliche Forschungsarbeit im Bereich der Aerodynamik (genaues Thema wird noch fixiert)
  • Mitwirkung im Lehrbetrieb des Instituts im Bereich Strömungslehre und Wärmeübertragung, u.a. auch bei den Laborübungen
  • Selbständige Abhaltung von Lehrveranstaltungen
  • Mitwirkung im administrativen Betrieb des Instituts
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Master- bzw. Diplomstudium Maschinenbau/Maschinenbau-Wirtschaftsingenieurwesen, Verfahrenstechnik oder Technische Physik


Gewünschte Qualifikationen:

  • Gute Kenntnisse in Strömungslehre und Wärmeübertragung. Interesse am Umgang mit experimentellen Methoden der Strömungslehre oder Mechanik bzw. Physik, insbesondere der Aerodynamik, ist erwünscht. Interesse am Forschungsbetrieb in Strömungslehre und Wärmeübertragung sowie an einer Mitwirkung der Lehre.
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse.
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.
 

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Maschinenbau und Wirtschaftswissenschaften, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Franz Haas, Inffeldgasse 23/I, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekanat.mbwwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Mai 2022
Kennzahl: 3210/22/005

Der Dekan: Haas

Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik

Universitätsassistent*in mit Doktorat für 2 Jahre, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juli 2022, am Institut für Technische Informatik.

Aufgaben der Position:

  • Planung und Durchführung von Forschungsarbeiten im Bereich vernetze eingebettete Systeme
  • Mitbetreuung von Dissertant*innen in diesem Themengebiet
  • Verfassen von wissenschaftlichen Beiträgen und Abhaltung von wissenschaftlichen Vorträgen
  • Abhaltung von Lehrveranstaltungen im Bachelorstudium und Masterstudium     
  • Betreuung von Studierenden im Rahmen von Studienarbeiten
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Doktoratsstudium Elektrotechnik, Informatik, Information & Computer Engineering oder vergleichbar


Gewünschte Qualifikationen:

  • Sehr gute Kenntnisse in und Interesse an Entwurf, Realisierung und experimenteller Untersuchung drahtlos vernetzter eingebetteter Systeme mit hohen Anforderungen an Dienstgüte und Verlässlichkeit (Internet der Dinge, Cyber-Physische Systeme etc.)
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Deutschkenntnisse sind von Vorteil
  • Didaktische Eignung für die Abhaltung von Lehrveranstaltungen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 56.861,--, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Bösch, MBA, Inffeldgasse 18/EG, 8010 Graz (vorzugsweise elektronisch an dekanat.etitnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 10. Mai 2022
Kennzahl: 4480/22/002

Der Dekan: Bösch

118.2 Ausschreibung freier Stellen für das allgemeine Universitätspersonal

Organisationseinheiten

Leiter*in Büro für Gleichstellung und Frauenförderung, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, Büro für Gleichstellung und Frauenförderung

Aufgaben der Position:
Das Büro für Gleichstellung und Frauenförderung ist für die Entwicklung und Umsetzung von Konzepten und Projekten in den Bereichen Gleichstellung, Frauenförderung, Diversitätsmanagement und Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Studium verantwortlich:

  • Neu- und Weiterentwicklung sowie Umsetzung von Konzepten zu Gleichstellung und Frauenförderung (z.B. Beratung-, Seminar- und Lehrgangsangebote zur Förderung der Karrieren von Wissenschaftlerinnen)
  • Planung und Koordination von Kinder- und Jugendaktivitäten im Bereich MINKT sowie Stärkung der Social Responsible Science
  • Diversitätsmanagement der TU Graz
  • Planung und Durchführung von Projekten zum Schwerpunkt Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Studium und Koordination von Dual Career Services
  • Führungsverantwortung von ca. 12 Mitarbeiter*innen
  • Personal- und Budgetverantwortung
     

Aufnahmebedingungen:

  • abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium, bevorzugt im technischen Bereich
  • absolvierter Gender- und Diversitätslehrgang
  • mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im universitärem Umfeld sowie Erfahrung in einem der angeführten Aufgabenbereichen
  • Erfahrung mit öffentlichen und privaten Fördergeber*innen
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung in der Mitarbeiter*innenführung wünschenswert
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Kommunikative und initiative Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Belastbarkeit und Flexibilität
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise mit hoher Organisationsfähigkeit
  • Freude an der interkulturellen und interdisziplinären Zusammenarbeit

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 42.820,40, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Büro für Gleichstellung und Frauenförderung, Ing. Barbara Herz, MSc, Rechbauerstraße 12/I, 8010 Graz (bewerbung.bgfnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. April 2022
Kennzahl: 39/R/PA/98920/22

Der Rektor: Kainz

Manager*in Technologietransfer / Technology Transfer Professional (m/w/d), 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2022, an der Organisationseinheit Forschungs- & Technologie-Haus.

Aufgaben der Position:
Das Forschungs- & Technologie-Haus (www.tugraz.at/go/ft-haus) bietet Forschenden der TU Graz Services rund um das Thema Forschung. Es begleitet Projekte von der Idee über die Projektplanung, Antrags- und Anbotsphase (pre-award), unterstützt beim Start und während der Umsetzungsphase (post-award) bis zum Projektabschluss und zur Verwertung von Forschungsergebnissen und Technologien. Als Schnittstelle zur Wirtschaft und zu anderen Forschungsinstitutionen unterstützt es alle Formen des modernen Wissens- und Technologietransfers.

Die neue Position ergänzt das Team im Bereich des Technologietransfers mit den nachfolgend gelisteten Tätigkeiten, die Koordination des Bereichs bzw. die Teamleitung kann eine Karriereperspektive sein.

  • Beratung und Unterstützung in allen Bereichen des Technologietransfers insbesondere Schutz und Verwertung von geistigem Eigentum (Intellectual Property, IP) z.B. Patentierung von Erfindungen, Lizenzierung, Verkauf
  • Verwertung von Technologien in Zusammenarbeit mit den Erfinder*innen der TU Graz mit interessierten Unternehmen oder zur Ausgründung von Start Ups/ Spin Offs, Verhandlungsführung, Vertragsgestaltung
  • Management des Patentportfolios der TU Graz, Berichtslegungen zu relevanten Kennzahlen
  • Gestaltung und Optimierung von Richtlinien und Prozessen im Bereich IPR
  • Beantragung von Förderungen und Durchführung geförderter Projekte im Bereich Wissens- und Technologietransfer, z.B. Wissenstransferzentrum Süd (WTZ Süd; www.wtz-sued.at)
  • Schnittstelle zur Rechtabteilung
  • Durchführung von Informations- und Fortbildungs-/Lehrveranstaltungen zu Intellectual Property Rights (IPR), Erfindungen, Patenten und Technologieverwertung
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes technisches oder naturwissenschaftliches Master- oder Diplomstudium (z.B. Physik / Physics, Chemie / Chemistry, Elektrotechnik / Engineering o.Ä.)
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Technologietransfer
  • Kenntnisse rund um Erfindungen und Patente
  • Abgeschlossenes Doktorat wünschenswert
  • Lehrerfahrung
  • Erfahrungen mit Datenbanken und Datenmanagement
  • Verhandlungssichere Englisch- und sehr gute Deutschkenntnisse
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Forschungs- & Technologie-Haus, Priv.-Doz. Dr.rer.nat. Ursula Diefenbach, Mandellstraße 9/II, 8010 Graz (diefenbachnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ansprechperson bei Rückfragen zur ausgeschriebenen Stelle:
Frau PD Dr. Ursula Diefenbach
E-Mail: diefenbachnoSpam@tugraz.at
Tel:  +43 316 873-6025

Ende der Bewerbungsfrist: 4. Mai 2022
Kennzahl: 37/R/PA/93070/22

Der Rektor: Kainz

Verlängerung der Ausschreibungsfrist:
Hochschuldidaktiker*in, 40 Stunden/Woche, frühestens ab Juni 2022, an der Organisationseinheit Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung.

Aufgaben der Position:

  • Konzeption, Organisation und Durchführung von hochschuldidaktischen Weiterbildungsveranstaltungen der Teaching Academy (auch in englischer Sprache)
  • Beteiligung an Aufbau und Pflege der Teaching Community@TU Graz
  • Mitarbeit bei Projekten des Vizerektorats Lehre sowie bei nationalen und internationalen Kooperationen im Bereich Lehre
  • Durchführung von Lehrcoachings und hochschuldidaktischer Beratung von Lehrenden
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium (Doktorat erwünscht); Qualifikation im hochschuldidaktischen Bereich.
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Breites hochschuldidaktisches Grundwissen (inkl. Kompetenzen im Bereich digitaler Lehre)
  • Lehrerfahrung an einer Hochschule
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse
  • Organisationstalent und hohe kommunikative Kompetenz, auch im Umgang mit Personen aus unterschiedlichen Kulturen
  • Beratungskompetenz
  • Erfahrung mit Projektarbeit
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Sprachen, Schlüsselkompetenzen und Interne Weiterbildung, Prof. Mag.phil. Johann Reitbauer, Kopernikusgasse 24/III, 8010 Graz (ssiwnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 29. April 2022
Kennzahl: 27/R/PA/94050/22

Der Rektor: Kainz

Mitarbeiter*in im Team Instructional Design für Learning Experience Design (LXD), 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. Mai 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien

Aufgaben der Position:

• Eigenständige Konzeptionierung, Ausarbeitung und Umsetzung von Learning-Experience-Designprojekten bzw. -Designagenden inklusive der Erstellung von Design-Prozessen, Design-Systemen, Design-Manuals, OER-gerechtem Design für digitale Inhalte und digitale Informationssysteme inkl. der notwendigen Drucksorten durch die Verwendung von passender Software
• Erstellung von Web- und Printdesigns zur Umsetzung und Unterstützung der Vision und Mission der OE im Sinne der Strategie des VR Lehre sowie für Marketing, PR und Merchandise Zwecke inkl. des Corporate Designs & Corporate Identities der TU Graz und der OE.
• Planung und Durchführung von Usability Studien unter Verwendung der Prinzipien aus den Bereichen Interaction Design, User Experience Design und User Interface Design für verschiedenste Projekte und Informationssysteme der OE Lehr- und Lerntechnologien.
Unterstützung von Designarbeiten im Bereich (mobiler) Applikationen
• Administrative Tätigkeiten in geringem Umfang
 

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

• Einschlägiges Design-Studium
• Einschlägige Ausbildung bzw. Vorerfahrung im Bereich Learning Experience Design, Interaction und User Experience Design oder vergleichbaren Tätigkeitsfeldern wünschenswert;
• Berufserfahrung im Bereich Instructional Design oder pädagogischen Umfeld von Vorteil;
• Vorzugsweise Berufserfahrung an einer akademischen Einrichtung;
• Erfahrung im Bereich von Supporttätigkeiten wünschenswert;
• Ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch;
• Gute rhetorische sowie schriftliche Kommunikationsfähigkeiten sind zwingend erforderlich
• Fundierte Kommunikations- und Vermittlungseigenschaften für Interaktion über die Team- sowie OE-Grenzen hinaus;
• eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten;
Teamplayer*in; hohe Belastbarkeit; Genauigkeit; analytisches Denken; Gewissenhaftigkeit;
• Bereitschaft zur Weiterbildung und Telearbeit;

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Lehr- und Lerntechnologien, Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin Ebner, Münzgrabenstraße 36/I, 8010 Graz (martin.ebnernoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. April 2022
Kennzahl: 35/R/PA/94090/22

Der Rektor: Kainz

(Junior) Backend-Entwickler*in im Bereich Educational Technology (EdTech), 30 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 15. Mai 2022, an der Organisationseinheit Lehr- und Lerntechnologien

Aufgaben der Position:

  • Eigenständige Optimierung, Weiter- und Neuentwicklung von Komponenten im Learningmanagementsystem MoodleDies umfasst u.a. die eigenverantwortliche Implementierung von Learning-Analytics in Moodle welche sich aus dem Erfassen und der Analyse der Daten sowie der Präsentation der Ergebnisse zusammensetzt.
  • Eigenständige Adaptierung sowie Neuentwicklung der Schnittstellen zwischen verschiedenen Informationssystemen wie TUGRAZonline und TeachCenter sowie iMooX und andere Moodle-Instanzen
  • Dokumentation von Code
  • Gestaltung von Softwaretests
  • Administrative Aufgaben in geringem Umfang sowie eigenverantwortliche Durchführung von Projektmeetings im eigenen Tätigkeitsbereich
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • (Sehr) Gute Kenntnisse in PHP
  • Gute Kenntnisse in HTML5 und JavaScript
  • Vorkenntnisse zur Entwicklung auf Basis von Moodle
  • Rasche Auffassungsgabe, Lernbereitschaft und Teamgeist sowie Selbstständigkeit und Engagement
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch;
  • Teamplayer*in, hohe Belastbarkeit, Genauigkeit, analytisches Denken, Gewissenhaftigkeit;
  • Bereitschaft zur Weiterbildung und Telearbeit;
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Lehr- und Lerntechnologien, Priv.-Doz. Dipl.-Ing. Dr.techn. Martin Ebner, Münzgrabenstraße 36/I, 8010 Graz (martin.ebnernoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. April 2022
Kennzahl: 38/R/PA/94090/22

Der Rektor: Kainz

Applikationsserveroperating, 30 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, voraussichtlich ab 1. Juni 2022, an der Organisationseinheit Zentraler Informatikdienst.


Aufgaben der Position:

  • Betrieb und Support von Applikations-, Caching- und Proxy-Systemen
  • Linuxserver-Operating inkl. 2nd/3rd Level Support, Störungsanalyse-/behebung, Security, Wartung
  • Technisches Applikationsoperating auf Debian-Linux-Systemen
  • Applikationswartung diverser Systeme (NextCloud, BlueSpice, SuiteCRM, Kanbanboard)
  • Betrieb von Storangsystemen (CePH) inkl. Datensicherungen
  • Operating zentraler Systeme in virtuellen und on premises Infrastrukturen
  • Servernetzwerkkonfigurationen (IP, DNS, Samba, Nfs, LAMP)
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Erfahrung im Aufgabenumfeld von Vorteil
  • Gute Kenntnisse im Serveroperating von Linux-Systemen
  • Erfahrung mit Security-Infrastrukturen
  • Teamfähigkeit, Organisationstalent und analytisches Denken
  • Serviceorientierte, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Zentraler Informatikdienst, Dipl.-Phys. Dr.rer.nat. Manfred Stepponat, Steyrergasse 30/I, 8010 Graz (jobs.zidnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. April 2022
Kennzahl: 36/R/PA/95010/22

Der Rektor: Kainz

Software Entwickler*in, 30 Stunden/Woche mit Option auf Stundenerhöhung, ab sofort, befristet für 1,5 Jahre mit Option auf unbefristete Verlängerung, an der Organisationseinheit CAMPUSonline.

Aufgaben der Position:

  • Erstellung und Wartung von Software (Design, Programmierung, Softwaredokumentation) in den zugewiesenen Applikationsbereichen
  • Mitwirkung bei der Abstimmung der Feinanalysen mit den Analytiker*innen bzw. Auftraggeber*innen/Benutzer*innen
  • Ausarbeitung und Durchführung von Programmtests
  • Unterstützung der Betriebsverantwortlichen bei der Bereinigung von Ausnahmesituationen im Bereich der zugewiesenen Applikationen
     

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung mit Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Großes Interesse an der Erstellung von Web-Applikationen (HTML5, Angular, XML, REST, JavaScript)
  • Erfahrung in der Software-Entwicklung mit Angular, Java EE,  PL/SQL und SQL
  • Lernbereitschaft und Neugier an komplexen Zusammenhängen (analytische Auffassungsgabe)
  • Teamplayer*in mit guten Deutschkenntnissen
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 39.079,60, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, CAMPUSonline, Mag.rer.soc.oec. Michael Strohmeier, Wastiangasse 6/I, 8010 Graz (recruitingnoSpam@campusonline.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 6. Juli 2022
Kennzahl: 34/R/PA/95200/22

Der Rektor: Kainz

Fakultät für Architektur

Leiter*in des Dekanats für Architektur / Office Manager*in, 40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. September 2022, am Dekanat für Architektur.

Aufgaben der Position:

  • Planung aller Budget- und Personalprozesse der Fakultät für Architektur
  • Koordination der Lehrplanung der Fakultät und Beauftragung des Lehrpersonals in Abstimmung mit dem*der Studiendekan*in sowie Kontrolle der Beauftragungen
  • Koordinations- und Informationsstelle für die Institutssekretariate in allen Budget- und Personalangelegenheiten
  • Organisatorische und rechtliche Unterstützung bei der Umsetzung von neuen Curricula
  • Administrative Verantwortung für das Doktoratsstudium: Beratung von Studierenden; Organisation der Rigorosen
  • Führungsverantwortung von 12 Mitarbeiter*innen
       

Aufnahmebedingungen:

  • HAK-Matura
  • Erfahrung in der Mitarbeiter*innenführung
  • Kenntnisse in der Budget- und Personalplanung
  • Mindestens 5-jährige Berufserfahrung im universitärem Umfeld
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Berufserfahrung im internationalem Kontext vorteilhaft
  • Kommunikative und serviceorientierte Persönlichkeit mit selbstständiger und strukturierter Arbeitsweise
  • Lösungsorientierung und Freude an der Weiterentwicklung von Prozessen
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung im Umgang mit neuen Medien und Kommunikationstechnologien wünschenswert
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekanin der Fakultät für Architektur, Univ.-Prof. BDA DiplArch Petra Petersson, Rechbauerstraße 12/1 KG, 8010 Graz, (vorzugsweise elektronisch an dekarchnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. April 2022
Kennzahl: 1001/22/005

Die Dekanin: Petersson

Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie

Sekretär*in, 20 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Juni 2022 bis 31. November 2022 mit Option auf unbefristete Verlängerung, am Institut für Chemie und Technologie Biobasierter Systeme.

Aufgaben der Position:

  • Allgemeine administrative und organisatorische Sekretariatstätigkeiten (Korrespondenz, Postbearbeitung, Besprechungkoordination, Studien- und Prüfungsadministration)
  • Lehrplanung und Lehrveranstaltungsorganisation
  • Unterstützung in der Personaladministration und Budgetverwaltung inkl. Finanzadministration im Global- und Drittmittelbereich, sowie Abwicklung des Bestellprozesses in der Beschaffungsplattform bzw. SAP
  • Unterstützung bei administrativen und budgetären Projektabwicklungen
  • Verwaltung des TUGonline Systems
  • Organisation und Abrechnung von Dienstreisen
       

Aufnahmebedingungen:

  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Berufsausbildung
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Matura gewünscht
  • Freude und Kompetenz für Büro- und Lehrorganisation sowie Verrechnungs- und Finanzadministration
  • Berufserfahrung im Office Management von Vorteil; Ausgezeichnete EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • selbständige Arbeitsweise; Kommunikations- und Teamfähigkeit; hohes Engagement und Verlässlichkeit
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Gesucht wird ein Organisationstalent mit Freude am kommunikativen, initiativen Umgang mit Kolleginnen und Kollegen, Studierenden und externen Kooperationspartnern.
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 29.159,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Dekan der Fakultät für Technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, Univ.-Prof. Dipl.-Chem. Dr.rer.nat. Frank Uhlig, Stremayrgasse 9/IV, 8010 Graz, (jobs.tcvbnoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. April 2022
Kennzahl: 6430/22/012

Der Dekan: Uhlig

Fakultät für Informatik und Biomedizinische Technik

Private Cloud Engineer: Performance & Chaos Testing, 20-40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Mai 2022 bis 30. Juni 2024 mit Option auf Verlängerung, am Institute of Interactive Systems and Data Science.

Aufgaben der Position:

  • Design und Implementation von Anwendungs- und Infrastrukturtestplänen/-modellen für unsere PaaS-Dienste
  • Implementierung und Ausführung von Iaas und Paas für bestimmte Benutzer Gruppen
  • Mitwirkung bei der Gestaltung und Umsetzung von Freigabeprozessen
  • Entwicklung von Tests zur Wiederherstellung nach Ausfällen, Anwendungsfehlern und böswilligen Ursachen, um die Sicherheit unserer Plattform zu gewährleisten
  • Verwendung von Infrastructure as Code und gitOps
  • Entwicklung von Testhypothesen über die Güte oder Qualität der Testabdeckung; Kontinuierliche Verbesserung von unseren CI-Testansatz und Verwertung und Bereitstellung der Testergebnisse für andere Teammitglieder
  • Austausch von Wissen und bewährten Verfahren durch technische Dokumentation
     

Aufnahmebedingungen:

  • Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Exzellente Kenntnisse der Tools (Open Source bevorzugt) rund um Performance-Test-Frameworks
  • Solides Verständnis von Testprozessen in CI/CD; Erfahrung mit Chaos-Tests ist ein großes Plus
  • Mehrere Produktzyklen mit Erfahrung in relevanten Rollen mit modernen Tech-Stacks
  • Grundkenntnisse von mindestens einem Cloud Stack (öffentlich oder privat) einschließlich Hypervisoren und Container-Orchestrierung, Netzwerkgrundlagen
  • Gute Kenntnisse der Linux-Virtualisierungskonzepte und deren Überwachung
  • Vorkenntnisse in YAML-Scripting für Pipelines; Erfahrung mit Openstack ist von Vorteil
  • Nachgewiesene Fähigkeit, klar und offen zu kommunizieren, insbesondere bei Remote-Arbeiten
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Informatik und Software-Entwicklung von Vorteil
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Institute of Interactive Systems and Data Science, Fr. Dipl.-Ing. Dr.techn.Ilire Hasani-Mavriqi, Inffeldgasse 16c, 8010 Graz, (ilire.hasani-mavriqinoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Kennzahl: 3/PM/7060/2022

Software Engineer: Database and Storage Systems, 20-40 Stunden/Woche, voraussichtlich ab 1. Mai 2022 bis 30. Juni 2024 mit Option auf Verlängerung, am Institute of Interactive Systems and Data Science.

Aufgaben der Position:

  • Design und Implementation eines verteiltes Speichersystem (z. B. CEPH und SMB/CIFS) auf Openstack
  • Werden Sie Teil eines Plattformteams, das frühe Phasen unseres IaaS und PaaS für eine kleine Gruppe von (freundlichen) Nutzern implementiert und betreibt
  • Design und Implementierung von RBAC für SMB mit Active Directory Domain Services (AD-DS)
  • Hilfe bei der Bereitstellung des Speichers in Kubernetes. Design und Implementierung der Benutzerverwaltung für die Speichersysteme unter Verwendung von Azure Active Directory und Active Directory Domain Services
  • Design und Implementierung von Zugriffskontrollen und AuthZ mit Kerberos unter Linux
  • Design und Implementierung einer angemessenen Verfügbarkeit durch Verwendung von Backup- oder aktiv-passiven Redundanz- und Wiederherstellungsmechanismen
  • Nutzung von Infrastructure as Code und gitOps zur Bereitstellung des softwaredefinierten Speichers


Aufnahmebedingungen:

  • Matura
     

Gewünschte Qualifikationen:

  • Ausgezeichnete Kenntnisse in CEPH, SMB und Kerberos
  • Nachgewiesene Erfahrung mit Active Directory, idealerweise in Azure. Erfahrung in CI/CD ist ein großes Plus
  • Erfahrung mit mehreren Produktzyklen in einschlägigen Funktionen unter Verwendung moderner Technologiepakete
  • Grundkenntnisse von mindestens einem Cloud Stack (öffentlich oder privat) und Netzwerkgrundlagen
  • Gute Kenntnisse in Linux, Dateisystemen. Solide Kenntnisse von Git
  • Nachgewiesene Fähigkeit, klar und offen zu kommunizieren, insbesondere bei Remote-Arbeiten
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Informatik und Software-Entwicklung von Vorteil
     

Gehalt:
Wir bieten ein Jahresbruttogehalt auf Basis Vollzeit von mindestens € 35.403,20, Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung möglich.

Kontakt:
Bewerbung, Lebenslauf und weitere Unterlagen sind unter genauer Bezeichnung der Stelle bzw. der Kennzahl an die Technische Universität Graz, Institute of Interactive Systems and Data Science, Fr. Dipl.-Ing. Dr.techn.Ilire Hasani-Mavriqi, Inffeldgasse 16c, 8010 Graz, (ilire.hasani-mavriqinoSpam@tugraz.at) zu richten und müssen bis spätestens Ende der Bewerbungsfrist einlangen.

Kennzahl: 4/PM/7060/2022

119. Stellenausschreibung der HyCentA - Fachbereichsleitung Infrastrukturtechnologien

120. Ausschreibung des Stipendienprogramms für das Europäische Forum Alpbach 2022