10a. Stück, 25. Februar 2022

86. Ausschreibung der Funktion der Rektorin*des Rektors an der Technischen Universität Graz

Ausschreibung der Funktion Rektor*in (w/m/d)
der Technischen Universität Graz
für die Funktionsperiode 1. Oktober 2023 bis 30. September 2027

 

An der Technischen Universität Graz ist ab 1. Oktober 2023 die Funktion Rektor*in gemäß dem Bundesgesetz über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002 – UG) zu besetzen. Die Funktionsperiode beträgt vier Jahre. Die Wiederwahl ist zulässig.

Als älteste Technische Universität Österreichs prägt die TU Graz seit mehr als 200 Jahren die technisch-naturwissenschaftliche Forschung und Lehre weit über die Grenzen des Landes hinaus. 1811 von Erzherzog Johann gegründet, trägt die TU Graz Innovationskraft und Visionen in die Zukunft. Fünf Forschungsschwerpunkte – die Fields of Expertise – prägen ihr unverwechselbares wissenschaftliches Profil. Die TU Graz pflegt im Rahmen ihrer 97 Institute eine Tradition interdisziplinärer, von größtmöglichem Freiraum geprägter Forschung und Lehre. 14.000 Studierende aus 100 Ländern studieren an der TU Graz. Die zahlreichen Studierendenteams, die sich zu unterschiedlichen Forschungsthemen über Disziplinen hinweg formieren, erzielen bei internationalen Wettbewerben herausragende Erfolge.

Die TU Graz kooperiert eng mit Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft, mit anderen Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen weltweit. Vorzeigebeispiele im Steirischen Hochschulraum mit seinen 60.000 Studierenden sind NAWI Graz, eine europaweit einzigartige Partnerschaft in naturwissenschaftlicher Lehre und Forschung mit der Universität Graz, oder die interuniversitäre Forschungskooperation BioTechMed-Graz. Im Verbund TU Austria engagieren sich alle drei Technischen Universitäten Österreichs.

Mit einer F&E-Quote von über fünf Prozent ist die Steiermark Österreichs Forschungsland Nummer eins und im absoluten Spitzenfeld der forschungsstärksten Regionen Europas. Innovationsstärke, Gestaltungswille und das enge Miteinander von Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlicher Hand prägen das Klima am Standort. Die TU Graz ist dabei zentrale und unternehmerisch agierende Akteurin und setzt laufend markante Akzente durch Infrastrukturinvestitionen in Zukunftsforschungsbereiche wie etwa Electronics Based Systems, Smart Production oder Data und Cyber Security. Als zweitgrößte Stadt Österreichs ist Graz ein attraktiver und ebenso international wie urban geprägter Universitätsstandort und zählt in Europa zu den Städten mit der höchsten Lebensqualität.

Anforderungsprofil und Qualifikationen

Von der Rektorin*dem Rektor wird erwartet, die Universität integrativ zu führen und die ausgezeichneten Leistungen in Forschung, Lehre und Verwaltung erfolgreich weiterzuentwickeln. National und international gilt es, die TU Graz engagiert zu repräsentieren, ihre Netzwerke und strategischen Partnerschaften zu pflegen und auszubauen. Das Profil der TU Graz soll in ihren Fields of Expertise ebenso weiter gestärkt werden wie die Reputation der Universität als exzellente und an internationalen Standards ausgerichtete Bildungsinstitution.

Zur Rektorin*Zum Rektor kann gemäß § 23 Abs. 2 UG nur eine Person mit internationaler Erfahrung, mit Kenntnissen des österreichischen und europäischen Universitätssystems und der Fähigkeit zur organisatorischen und wirtschaftlichen Leitung einer Universität gewählt werden. Die mit der Funktion Rektor*in verbundenen Aufgaben sind in § 23 Abs. 1 UG geregelt.

Vorausgesetzt werden Erfahrungen und Kompetenzen in Lehre und Forschung (insbesondere in den Ingenieur- oder Naturwissenschaften), erworben im Rahmen einer längerfristigen, leitenden Tätigkeit an einer Universität oder einer anderen renommierten Wissenschaftseinrichtung.

Bevorzugt werden Bewerbungen von herausragenden Persönlichkeiten mit folgenden Qualifikationen:

  • exzellente wissenschaftliche Reputation und Vernetzung in der Scientific Community,
  • Führungs-, Management- und Wirtschaftserfahrung idealerweise im universitären Umfeld sowie Erfahrung in der Entwicklung und der Positionierung großer Organisationen,
  • Gestaltungswille, Innovationskraft, Strategiefähigkeit und Umsetzungsstärke,
  • ausgeprägte Bereitschaft zur Kooperation mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlicher Hand,
  • ein hohes Maß an sozialer und interkultureller Kompetenz, Integrationsfähigkeit, Kommunikations-, Motivations- und Kooperationsfähigkeit,
  • Bereitschaft zur engagierten Zusammenarbeit mit Senat und Universitätsrat,
  • ausgewiesene Personalführungskompetenz, Kompetenzen zur Umsetzung der zeitgemäßen Zielsetzungen an Diversität und Gleichstellung,
  • fundierte Beherrschung der deutschen und englischen Sprache.

Wir freuen uns über deutsch- oder englischsprachige Bewerbungen von Persönlichkeiten, die mit uns gemeinsam die Zukunft der TU Graz gestalten möchten. Ihre Bewerbung sollte umfassen: 1. Lebenslauf, 2. Konzept zur strategischen Entwicklung von Forschung, Lehre und Führung der Universität sowie zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und 3. Überlegungen zur Gestaltung und Aufgabenverteilung innerhalb des Rektorates.
Link zum Entwicklungsplan 2021plus: http://tugraz.at/go/entwicklungsplan-2021

Von der Bewerberin*dem Bewerber wird erwartet, dass sie*er bereit ist, die Vorstellungen zur Leitung und Weiterentwicklung der TU Graz im Rahmen eines Hearings vorzutragen.

Die TU Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen an. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Menschen mit Behinderung und entsprechenden Qualifikationen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.
 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen elektronisch an die
Vorsitzende des Universitätsrates der TU Graz
Univ.-Prof. Dr. Karin Schaupp

per Mail an uniratnoSpam@tugraz.at

Bewerbungsschluss: 24. April 2022

DE: https://www.tugraz.at/go/ausschreibung-rektor_in
EN: https://www.tugraz.at/go/advertisement-rector

Die Vorsitzende des Universitätsrates: Schaupp