LKI/Arbeitsgebiete/Innovative Bauweisen
© TU Graz/LKI
© TU Graz/LKI
© TU Graz/LKI
© TU Graz/LKI
© TU Graz/LKI

Innovative Bauweisen

Tradition ist in der gesamten Baubranche ein wichtiger Aspekt. Schließlich heißt es ja so schön:" Jedes Bauwerk ist ein Einzelstück". Deshalb verlässt man sich gerne auf eine erprobte Bauweise. Dennoch wäre es nicht gut, wenn die Gesellschaft den allgegenwärtigen technische Fortschritt  gerade im Bauwesen nicht für sich nutzen würde. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns mit der Entwicklung neuer Bauweisen, was oft mit der Verwendung "junger" Baustoffe einhergeht.

Wir arbeiten mit unterschiedlichen Faserwerkstoffen (Carbon, Basalt) für dünnwandige Betonbauteile, verbinden tragendes Glas mit Beton und Stahl oder Arbeiten an Konstruktionsformen für Bauwerke aus Ultra High Performance Concrete (Arbeitsgebiet UHPC). Weitere Beispiele unserer Tätigkeiten auf diesem Gebiet sind die Entwicklung eines digitalen Herstellungsverfahrens für Freiform-Schalentragwerke aus Betonfertigteilen bzw. die Beschäftigung mit Verbundkonstruktionen aus Geopolymerbeton und Normalbeton für die Verwendung im hochkorrosiven Millieu von Abwassersystemen. Derzeit wird das Potential des 3D-Drucks für die Herstellung von Betonbauteilen erforscht.

Kontakt
image/svg+xml


Labor für Konstruktiven Ingenieurbau - LKI
Inffeldgasse 24
8010 Graz
Tel.: +43 (0) 316 / 873 - 7051
Fax: +43 (0) 316 / 873 7061
lkinoSpam@tugraz.at

Aktuelles
image/svg+xml

4. Grazer Betonkolloquium 2018