Entwerfen 3

Zum Wesen eines Theaters gehört der permanente Umbau, um dem Geschehen auf der Bühne gerecht zu werden. Dem Umbauen und dem Weiterbauen widmet sich auch die Entwurfsaufgabe. Die Probebühne des Schauspielhauses Graz wird aus ihrer Isolation geholt und bekommt eine neu „Rolle“ im Kontext zum Theater und zur Stadt. Wir bedienen uns dazu der Fläche, die aktuell als Parkplatz genutzt wird. Der ergänzende Baukörper soll sich zur Black Box verwandeln können, als auch zu allen Seiten öffnen lassen. Die Stadt darf Zuschauer sein. Die dazugehörige Kostümbildnerei, als funktionale Ergänzung, erhebt ebenso den Anspruch des „Sichtbarmachens“. Als Ausgangspunkt für eine qualifizierte Konzeptfindung im Umgang mit sensibler historischer Bausubstanz ist eine strukturierte Analyse des Objektes und dessen Umfeld erforderlich. Im Rahmen des Entwerfens vernetzten wir uns mit Denkmalpflegern, Schauspielern, Dramaturgen und Eigentümern, um als Basis für die Gestaltung interdisziplinäres Wissen zu sammeln.

141.506
Design 3
4
UE
WS
Lecturer
Ploder
Elemer
Simon
Petra Maria