Faculty News

Ausschreibung Masterarbeit am Institut für Städtebau

© stdb, TU Graz

28.02.2020

Quartiere in Liebenau
Bewerbungsfrist: Freitag, 28. Februar 2020
Betreuung: Aglaée Degros
Bewerbungsformat: Unterlagen als PDF an urbagraz@tugraz.at

Die Erreichbarkeit des Großbetriebs Magna-Steyr mit seinen tausenden MitarbeiterInnen fordert die Infrastruktur des Kernballungsraums der Steiermark. Prognostizierte Erweiterungen und Verdichtungen im Stadtgebiet bieten neuen Zuzügen in diese Stadtrandlage von Graz ein besonderes Potenzial zwischen den innerstädtischen Vorzügen und der Nähe zu peripheren Erholungsmöglichkeiten. Zwischen der Mur und dem Bahnhof Raaba gibt es markante Bereiche, in denen sich großbetriebliche und technologische Aspekte mit kleinräumlichen Wohnstrukturen mischen. Gemeinsam genutzte Räume bieten beiden Akteuren Platz, kooperative Überwindungen von Barrieren schaffen aktive Verbindungen durch sonst gesperrte Gelände und Straßenzüge. Liebenau bietet zwischen Murpark, Südgürtel, Magna-Steyr und der Autobahn ein vielfältiges und lebendiges Miteinander.

Die Definition von Funktionsmischungen im Grazer Stadtbezirk Liebenau mit ausreichender Dichte, die Gestaltung und Verteilung von freiräumlichen Qualitäten sowie die visionshafte Stadtentwicklung stehen im Vordergrund der Arbeit. Neue Quartiere im Randbereich zwischen der Großform des Betriebs und den kleinen Wohnbereichen rundum sollen mit diversen Funktionen und qualitatitven Räumen den Stadtbezirk Liebenau im Süden aufwerten und die nachbarschaftlichen Beziehungen stärken.