Kaltumformung 

Kaltumformung ist das Umformen ohne Anwärmen, d.h. bei einer Rohteiltemperatur von ca. 20 °C. Abhängig vom eingesetzten Halbzeug (Blech, Stab oder Block) erfolgt eine Unterteilung in Blechumformung oder Massivumformung:

  • Massivumformung: Ein Körper wird in allen drei Koordinatenrichtungen verändert.
  • Blechumformung (bis ca. 10 mm Blechdicke): Überführung der gegebenen Form eines festen Körpers in eine andere Form bei der aus flächenhaft zu beschreibenden Rohteilen Hohlwerkstücke mit annähernd konstanter Wanddicke erzeugt werden, z.B. durch Tiefziehen, Biegen.

Zu den bedeutendsten Blechumformverfahren gehört das Tiefziehen von Materialien und wird sowohl in der Massenfertigung als auch in Kleinserien eingesetzt, wie z.B. in der Verpackungs- und Automobilindustrie sowie im Flugzeugbau. Das Institut für Werkzeugtechnik und spanlose Produktion (T&F) beschäftigt sich verstärkt mit dem Thema Tiefziehen von unterschiedlichsten Werkstoffgruppen. Tiefziehen wird nach dem Umformverfahren Zugdruckumformen zugeordnet und zeichnet sich im Allgemeinen dadurch aus, dass aus einem ebenen Blechzuschnitt durch Stauchen und Strecken ein Hohlkörper erzeugt wird. Ein Tiefziehwerkzeug besteht in der Regel aus einem Ziehstempel, einem Ziehring sowie einem Niederhalter.

Im Rahmen der Forschungsaktivitäten am T&F wurden bisher folgende Arbeiten im Bereich Tiefziehen durchgeführt:

  • Gezieltes Verändern der Tiefzieheigenschaften von aushärtbaren Al-Mg-Si Legierungen durch eine partielle Kurzzeit-Wärmebehandlung vor dem Umformen
  • Verschiebung der umformtechnischen Grenzen bei der Verarbeitung von nichtrostenden Edelstählen
  • Formänderungsanalyse von tiefgezogenen Bauteilen
  • Validierung von FE-Simulationen
  • Tiefziehen mit anschließender Bauteilcharakterisierung
  • Evaluierung von Schmierstoffe
  • Charakterisierung der Tiefzieheigenschaften von Sandwich-Material Cimera


Nach oben

Kontakt
image/svg+xml

Institut für Werkstoffkunde, Fügetechnik und Umformtechnik
Arbeitsgruppe Tools & Forming 
Member of [FSI]
Inffeldgasse 11/I
8010 Graz

Tel.: +43 (0) 316 / 873 - 9441
Fax: +43 (0) 316 / 873 - 9442
office.tfnoSpam@TUGraz.at