Erwärmungstechnologie

Das Erwärmen von Blechplatinen ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Warm oder Halbwarmumformung. Dafür steht am Institut für Werkzeugtechnik und spanlose Produktion ein elektrisch beheizter Kammerofen mit optionaler Schutzgasflutung.
Die Heizleistung beträgt 30 kW bei einer maximalen Ofentemperatur von 1100 °C.
Die Nutzraumabmaße (LxBxH) betragen 1500 x 1000 x 500 mm.

 
© Lunghammer

Zusätzlich kann eine selbstentwickelte induktive Prototypenanlage zur Erwärmung von beschichteten und unbeschichteten Blechplatinen durch stromdurchflossene Spulen verwendet werden. Zur Erzielung verschiedener Eigenschaften und bis zu 1300°C Blechtemperatur stehen drei verschieden Typen von Induktoren zur Verfügung.


Nach oben

Kontakt
image/svg+xml

Institut für Werkstoffkunde, Fügetechnik und Umformtechnik
Arbeitsgruppe Tools & Forming 
Member of [FSI]
Inffeldgasse 11/I
8010 Graz

Tel.: +43 (0) 316 / 873 - 9441
Fax: +43 (0) 316 / 873 - 9442
office.tfnoSpam@TUGraz.at